Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

AOK-Kindertheater „Henrietta“ fördert Gesundheit von Grundschülern

Was brauchen Kinder für ein gesundes und glückliches Leben? Das erfahren Schulklassen auf spielerische Art im AOK-Kindertheater „Henrietta“. In der Welt von Henrietta und Quassel lernen sie, wie viel Spaß Ernährung, Bewegung und ein gutes Miteinander machen.

Für eine gesunde Kindheit

Seit 2007 gehört „Henrietta“ zum Präventionsprogramm der AOK für Grundschulen und Vorschulen. Als Teil der Initiative „Gesunde Kinder – gesunde Zukunft“ sollen die Stücke die Gesundheit von Kindern fördern. Dafür engagiert sich das Kindertheater vor allem in drei Lebensbereichen:

  • Ernährung
  • Bewegung
  • psychische Gesundheit

Fantastische Abenteuer mit Lerneffekt

Die Heldin der Theaterstücke ist das Mädchen Henrietta. Mit ihren Freunden meistert sie schwierige Herausforderungen und geht schließlich gestärkt aus ihren Abenteuern hervor. Zurzeit besteht das Programm aus drei Stücken:

Henriettas Reise ins Weltall

Henriettas Reise im Weltall

Kochlöffel Quassel führt seine Freundin Henrietta per Rakete auf eine Reise durch das All. Dort lernen die beiden die anarchischen, aber liebenswerten Zottels kennen, Tip und Top vom Planeten Tiptop, die für alles eine Regel haben, sowie Alpha, Beta und Omega, die in ihrer Gemeinschaft wöchentlich die Rollen tauschen. Am Ende dieses besonderen Trips weiß Henrietta, warum Regeln und Rituale für das Zusammenleben mit anderen Menschen notwendig sind.

Henrietta und die Schatzinsel

Henrietta und die Schatzinsel

Nach einem Streit mit ihren Freunden segelt Henrietta mit Quassel auf eine Schatzinsel. Dort treffen sie auf mehrere Figuren, für die Freunde eine wichtige Rolle spielen: die Piraten Jack und Jonny, den Flaschengeist Balduin und die Hasen Mimi und Manni. Letztlich begreift Henrietta, worauf es bei dem „Schatz“ Freundschaft ankommt: Vertrauen, Mut und Selbstbewusstsein.

Henrietta in Fructonia

Henrietta in Fructonia

Henrietta war wieder einmal schlapp und unkonzentriert im Schulunterricht. Ihr Freund Quassel ist sich sicher: Henrietta braucht eine bessere Ernährung und mehr Bewegung. Um ihr das zu beweisen, nimmt er sie mit nach Fructonia. In diesem ganz speziellen Zirkus bringen Gestalten wie der Zauberer Banano Banini und die Akrobaten Zitrone, Kiwi und Paprika Henrietta bei, wie viel Spaß Sport und gesunde Ernährung machen können.

Gesundheitsexperten der AOK, Pädagogen, Psychologen, Ernährungs- und Sportwissenschaftler haben die Inhalte der Theaterstücke speziell für Grundschüler und Vorschulkinder entwickelt.

Aktueller Tourplan

Die Theaterstücke werden in Schulen aufgeführt, die das Präventionsprogramm der AOK umsetzen. Das heißt, die Einladungen erfolgen über die Schulen und Kitas. Der Eintritt ist frei.

Informieren Sie sich über die aktuellen Veranstaltungstermine und Aufführungsorte:

Tourplan 2018

Für einen Vorgeschmack auf die Abenteuer von Henrietta und Quassel stöbern Sie doch einmal durch den YouTube-Kanal des AOK-Kindertheaters. Dort finden Sie zahlreiche Ausschnitte aus früheren Aufführungen:

AOK-Kindertheater auf YouTube 

Das könnte Sie auch interessieren

Die AOK unterstützt Schulen dabei, die Gesundheitskompetenz von Schülern, Lehrern und Eltern zu stärken.
Mehr erfahren
Wie viel Zeit mit Fernseher, Computer und Handy ist für Kinder sinnvoll? Einige Tipps finden Sie hier.
Mehr erfahren
Der Schulstart ist ein Meilenstein im Familienleben. So bereiten Sie sich darauf vor.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK PLUS
Meine AOK vor Ort

Persönlich und nah mit unseren 143 Geschäftsstellen

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei