Bild für elektronische Gesundheitskarte (eGK) hochladen

Für die elektronische Gesundheitskarte der AOK PLUS benötigen wir ein Foto von Ihnen, welches Sie entweder hier direkt hochladen oder per Post versenden.

Ein Mann und eine Frau schauen gemeinsam in ihrem Wohnzimmer auf einen Laptop. Die AOK stellt die häufig gestellten Fragen zur AOK.de in den FAQs zusammen.© iStock / Georgijevic

Inhalte im Überblick

    Bildübermittlung per Online-Formular

    Da die elektronische Gesundheitskarte neben den sozialversicherungsrechtlich relevanten Daten zusätzlich auch ein Passbild von Ihnen enthält, können Sie dieses ganz einfach per Bild-Upload an uns senden. Nutzen Sie die Funktion entsprechend Ihres aktuellen Versicherungsstatus:

    • Zukünftig versichert bei der AOK PLUS

      Wir freuen uns, dass Sie die AOK PLUS als Ihre zukünftige Krankenkasse gewählt haben. Um den Bild-Upload für die rechtzeitige Beantragung Ihrer elektronischen Gesundheitskarte abzuschließen, benötigen Sie neben dem Bild nur noch Ihre Rentenversicherungsnummer. 

      Bild hochladen
    • Bereits versichert bei der AOK PLUS

      Um Ihnen größtmögliche Sicherheit zu gewähren, laden Sie bitte Ihr neues Bild für die eGK über unsere Online-Filiale "Meine AOK" hoch. Das neue Bild wird erst bei einer Neuausstellung der Gesundheitskarte übernommen.

      Bild über "Meine AOK" hochladen

    Bildübermittlung per Post

    Sie können Ihr Passbild auch postalisch an uns übermitteln. Bitte nutzen Sie das Formular zum Download und füllen es mit Ihren Versicherungsdaten aus. Für die Einstellung des Bildes und Ausstellung einer elektronischen Gesundheitskarte füllen Sie bitte unbedingt alle Felder aus, kleben das Lichtbild an der markierten Stelle auf und überprüfen Ihre Daten auf Richtigkeit. 

    Dokument zum Download von der AOK

    Zusätzliche Informationen zum Passbild

    • Warum ein Passbild?

      Als Grundsatz gilt: Ohne Foto keine elektronische Gesundheitskarte.

      Damit wir Ihre elektronische Gesundheitskarte ordnungsgemäß ausstellen können, benötigen wir ein aktuelles Passbild von Ihnen. Es ist wichtig, dass Sie uns ein aktuelles Passbild von Ihnen zusenden, damit zukünftige Identifizierungen bei Leistungsinanspruchnahmen beim Arzt/Zahnarzt oder im Krankenhaus erleichtert werden und Sie als Versicherter bei der AOK PLUS zugeordnet werden können.

    • Wer braucht kein Foto einzureichen?

      Kinder verändern sich sehr schnell. Daher müssen Sie erst für Ihr Kind ab 15 Jahre ein Bild einreichen.

      Versicherte, mit Anspruch auf Pflegegrad 3 bis 5, sind grundsätzlich von der Pflicht zur Abgabe eines Passbildes befreit, können aber auf freiwilliger Basis eine elektronische Gesundheitskarte mit Bild erhalten.

    • Wie wird das Passfoto genutzt?

      Ihr Passbild wird für das Erstellen Ihrer eGK digitalisiert und bei der AOK PLUS gespeichert. Benötigen Sie eine neue elektronische Gesundheitskarte (bspw. wegen einer Namensänderung oder Verlust), wird das Lichtbild auch für die neue Karte verwendet.

      Da täglich mehrere tausend Lichtbilder bei unserem Bilddigitalisierer eingehen, können einzelne Lichtbilder nach der Digitalisierung nicht wieder aussortiert und zurückgesandt werden. Aus diesem Grund können wir Ihnen das Lichtbild nicht wieder zur Verfügung stellen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

    • Warum nicht per E-Mail?

      Um Ihnen größtmögliche Sicherheit zu gewähren, sind unsere bereitgestellten Online-Formulare mit aktuellen Verschlüsselungsstandards ausgerüstet. Die Zusendung von Passbildern per E-Mail oder auf Datenträgern (CD-Rom, Diskette, USB-Stick) ist aus Sicherheitsgründen leider nicht möglich, da wir hier in diesem Fall keine Möglichkeit haben, Ihre Daten von Beginn an zu schützen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

    • Hinweise zum Passbild

      Das Bild von Ihnen muss nicht den biometrischen Vorgaben für Reisepässe entsprechen. Folgende Punkte müssen jedoch erfüllt sein:

      • Ihr Lichtbild muss aktuell sein.
      • Sie müssen zweifelsfrei erkennbar sein (generell keine Kopfbedeckung, beide Gesichtshälften deutlich zeigen).
      • Das Gesicht muss auch in vollem Umfang erkennbar sein, wenn das Tragen einer Kopfbedeckung vorgeschrieben ist (Religionsgemeinschaft, geistlicher Orden).
      • Die Augen müssen klar erkennbar sein (eine aus medizinischen Gründen erforderliche Brille ist zulässig).
      • Kein zu enger oder zu weiter Bildausschnitt.
      • Es dürfen keine Uniformteile sichtbar sein.
      • Der Hintergrund sollte neutral sein und ohne störende Elemente und Schatten.
      • Die Gesichtshöhe sollte mindestens 35 mm betragen.
      • Es sind Schwarz-Weiß- oder Farbfotos zu verwenden.
    Aktualisiert: 01.04.2022

    Waren diese Informationen hilfreich für Sie?

    Kontakt zu Ihrer AOK PLUS

    Kontaktformular

    Zum Kontaktformular

    Online-Filiale "Meine AOK"

    Zur Online-Filiale