CARDIO-Integral in Sachsen

Das Programm CARDIO-Integral in Sachsen unterstützt Patienten mit kardiovaskulären Erkrankungen. Mit dem Fokus auf Ihr Krankheitsbild reagieren Haus- und Fachärzte mit einer auf Ihre individuellen Bedürfnisse hin angepassten Therapie.

Arzt untersucht Patient mit einer Blutdruckmessung

Inhalte im Überblick

    Wer kann teilnehmen?

    Teilnehmen können alle Versicherten der AOK PLUS mit Krankheiten des Herz-Kreislauf-Systems. Die Teilnahme an CARDIO-Integral ist freiwillig und kostenfrei. Sie beginnt mit der schriftlichen Teilnahmeerklärung.

    Welche Vorteile haben Sie?

    • individuell abgestimmte Behandlungszielen (Case-Management) 
    • maßgeschneiderte Arzneimitteltherapie
    • an den Leitlinien orientierte Behandlung  
    • Vermeidung von belastenden Doppeluntersuchungen

    Welche Inhalte hat das Programm?

    Folgende Leistungen umfasst das Versorgungsprogramm:

    • Der Hausarzt überweist den Patienten zum Kardiologen oder Angiologen.
    • Dieser Facharzt legt einen individuellen Therapieplan inklusive Arzneimitteltherapie fest.
    • Der Hausarzt überprüft regelmäßig den Therapieplan und die Arzneimitteltherapie.
    • Der Hausarzt koordiniert die komplette Behandlung.
    • Termine beim Facharzt erfolgen zur Kontrolle oder bei Abweichungen vom Therapieplan.
    • Bei Notwendigkeit der Implantation eines Herzschrittmachers oder eines anderen Eingriffs stehen hoch qualifizierte Ärzte und Kliniken zeitnah zur Verfügung.

    Wer erbringt die Leistungen?

    An dem Programm CARDIO-Integral nehmen Hausärzte, Kardiologen und Angiologen sowie invasiv tätige Leistungserbringer teil.

    Informationen zu teilnehmenden Ärzten in Ihrer Nähe erhalten Sie in Ihrer Filiale vor Ort oder unter dem Arztnavigator der AOK.

    Aktualisiert: 01.04.2022

    Waren diese Informationen hilfreich für Sie?

    Kontakt zu Ihrer AOK PLUS

    Kontaktformular

    Zum Kontaktformular

    Onlineportal "Meine AOK"

    Zum Onlineportal