Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Präventionsprogramm „Henrietta & Co.“ in Brandenburg gestartet

Die AOK-Kindertheatertour ist seit dem Jahr 2007 zentraler Baustein der Initiative „Gesunde Kinder – gesunde Zukunft“ mit inzwischen mehr als 800 Gastspielen und über 1,6 Millionen Zuschauern bundesweit.

Mehr als 1500 märkische Kinder reisen nach Fructonia

Potsdam, 4. Mai 2018. Am gestrigen Donnerstag ist das Präventionsprogramm „Henrietta & Co. – Gesundheit spielend lernen“ in der Lessing-Grundschule in Falkensee (Havelland) mit seiner Tour durch Brandenburg gestartet. Ein interaktiver Workshop mit neuartigem Unterrichtsmaterial bietet Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich spielerisch Gesundheitsthemen, wie Bewegung und gesunde Ernährung, zu erschließen. Vorbereitet wird der spannende Tag mit dem Theaterstück „Henrietta in Fructonia“, das mehr als 1500 Brandenburger Grundschüler mit auf eine spannende Reise nimmt und damit die kreative Basis für die Workshops legt.

Die AOK Nordost bringt das Kinderpräventionstheater rund um die Figur der kleinen Henrietta in diesem Jahr in sechs Grundschulen in Brandenburg auf die Bühne. Schirmherrin der Aktion ist Britta Ernst, Ministerin für Bildung, Jugend und Sport im Land Brandenburg. „Ich habe die Schirmherrschaft über das Projekt gern übernommen. Es ist wichtig, dass die Schülerinnen und Schüler im Land Brandenburg frühzeitig erfahren, wie man gesund lebt und sich richtig ernährt. Mich freut besonders, dass es auf spielerische, humorvolle und kindgerechte Art und Weise geschieht. ,Henrietta‘ ist eine tolle Gesundheitsbotschafterin“, sagt Ministerin Ernst.

„Wenn Kinder nicht nur zuhören oder zuschauen, sondern interaktiv lernen können, haben sie nicht nur mehr Spaß daran, sie prägen sich die Inhalte auch viel besser ein. Der Workshop ist eine ganz besondere Art von Unterricht und sorgt dafür, dass die Kinder nachhaltig etwas über gesunde Ernährung und Bewegung lernen“, sagt Stefanie Stoff-Ahnis, Mitglied der Geschäftsleitung der AOK Nordost. „Zuhause können sie gemeinsam mit ihren Eltern neue Dinge in Sachen Ernährung oder Bewegung ausprobieren, so profitiert auch die Gesundheit der Eltern von diesem Projekt.“

Nach der Theateraufführung tauchen Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte gemeinsam mit den Schauspielern und Pädagogen intensiv in diese Themen ein. Das interaktive Unterrichts- und Spielmaterial vertieft ihr Wissen zu gesunder Ernährung, Bewegung und auch zum Themenfeld der emotionalen Gesundheit.

Die AOK-Kindertheatertour ist seit dem Jahr 2007 zentraler Baustein der Initiative „Gesunde Kinder – gesunde Zukunft“ mit inzwischen mehr als 800 Gastspielen und über 1,6 Millionen Zuschauern bundesweit.

Weitere Informationen zu den AOK-Theaterstücken unter: www.aok.de/Kindertheater

Weitere Gastspielorte in Brandenburg

14. Mai: Erich-Kästner-Grundschule Puschkinpromenade 6, 03044 Cottbus
15. Mai: UNESCO Projektschule Willi-Budich-Straße 54, 03044 Cottbus
16. Mai: Grundschule Müncheberg Ernst-Thälmann-Straße 25, 15374 Müncheberg
17. Mai: Waldgrundschule/Stadthalle Waldstraße 3, 16540 Hohen Neuendorf
18. Mai: Grundschule „Am Priesterweg“ Oskar-Meßter-Straße 4-6, 14480 Potsdam

Pressekontakt

AOK Nordost – Die Gesundheitskasse
Matthias Gabriel
Pressesprecher
Tel.: 0800 265 080 – 22202
E-Mail: presse@nordost.aok.de