Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Nordost
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Nordost
Ort/Kasse korrigieren
Servicecenter werden geladen ...

Brustkrebs: Das „AOK-Brustbuch“

Das „AOK-Brustbuch“ hilft Brustkrebspatientinnen, aktiv am Behandlungsprozess mitzuwirken und die Behandlungsalternativen einzuschätzen.

Kostenfreier Ratgeber

Das „AOK-Brustbuch“ beschreibt alle wichtigen medizinischen Stationen, die eine Patientin mit Brustkrebs durchläuft – von der Diagnose über die Operation und Therapie bis hin zur Nachsorge:

  1. Übersicht über die Therapie
  2. Vor der Operation
  3. Die Operation
  4. Nach der Operation
  5. Nachsorge
  6. Arzt und Patientin – Rechte und Pflichten
  7. Lexikon medizinischer Fachausdrücke
  8. Literaturempfehlungen, Selbsthilfeorganisationen, Internetadressen 

Das „AOK-Brustbuch“ macht Mut und eignet sich auch als Ratgeber für Partner oder Familienangehörige. Als Teilnehmerin an AOK-Curaplan Brustkrebs erhalten Sie das „AOK-Brustbuch“ kostenfrei zugesandt. Oder Sie laden es sich als PDF-Datei einfach herunter.

Download „AOK-Brustbuch“ (PDF, 8,3 MB)

Weitere Leistungen der AOK

Wird Brustkrebs frühzeitig erkannt, steigen die Chancen auf Heilung. Die AOK übernimmt die Kosten für die Vorsorge-Untersuchungen.
Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Das spezielle Behandlungsprogramm bei Brustkrebs sorgt für eine optimale Betreuung während des gesamten Behandlungsverlaufs.
Mehr erfahren
AOK-Curaplan Brustkrebs unterstützt Sie während der Behandlung und bei der Nachsorge.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Nordost

AOK-Servicetelefon

<a href="https://www.aok.de/pk/nordost/kontakt-zu-ihrer-aok-nordost/service-telefonnummern/" class="more-link" >24 Stunden täglich und kostenfrei</a>

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.