Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Niedersachsen
Ort/Kasse korrigieren
Servicezentren werden geladen ...
Seitenpfad

Bin Verzweifelt Hab Nicht Durchgehalten

Hallo zusammen,

hab 9 Tage ohne Kippen geschafft, aber dann hat ich eine Bluthochdruckkrise und bin ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Kaum war ich wieder draußen hab ich mir doch gleich Zigaretten gekauft und das wars dann.

Nächster Versuch startet heute, bitte drückt mir die Daumen.

LG Dagmar

Hey Dagmar!!

 

Herrje, das tut mir leid, das zu hören!! Du Arme!

Was ist denn da nur passiert?

Aber richtig , richtig toll, dass du gleich wieder startest. Und dieses Mal hast du den Vorteil,  dass du ein bisschen besser weißt, was auf dich zukommt und welche Fallen lauern.

Ich drück dir gern die Daumen!!

 

Alles Gute und bis bald

P.s. rauchen ist sicher nicht das Beste bei einer Blutdruckkrise, hmm? 

Hast du mal darüber nachgedacht, dir ein Notfallpaket zu machen ( Nikotinbonbons/kaugummis....)? Ich hab sowas immer  dabei- das hilft moralisch ;)

Astrid

hej Dagmar!

vielleicht solltest du erstmal ´Luft holen` und deine Strategie überdenken, bevor du weitermachst???

Du musst ja auch nichts schaffen... du machst ja...oder???

wenn du dich selbst unter druck setzt im sinne von ´ich will und ich schaffe das´ und auch durch das rauchen selbst erhöht sich der blutdruck...n´est ce-pas!

schieb deine bluthochdruckkrise bloss nicht darauf, das du einen aufhörversuch  hattest.  du schaffst dir damit ein alibi, eine offene hintertür, dir doch wieder kippen zu kaufen.

mein tipp also! überdenke deine strategie, sammle dich, pack deinen persönlichen notfallkoffer und dann gehts wieder los... feiertage sind ausnahmswese so wie auch silvester keine guten starttermine, jedenfalls bei mir. damals... alles zu emotional... da kommen oft altlasten hoch...

ich lese dann  von dir!? :-)

grüssli

roger c*

 

 

 

 

Hallo Astrid,

danke für deine aufmunternden Worte. Was sind denn Nikotinbonbons ? hab ich noch nie gehört?

LG

Dagmar

Hallo Dagmar,

 

Also, ich bin die ersten  3 Nichtrauchertage die Wände hoch gegangen. Dann bin ich in die Apotheke und am Ende kam dann bei raus mal diese Bonbons zu probieren. Konkret: von nicorette kleine freshmints mit 2mg Nikotin, ich glaube es waren 10 Euro für 20Bonbons. Man spürt finde ich beim Lutschen auch irgendwann das Nikotin,  weil es dem Körper dann "gereicht "hat und eine seltsame Schärfe kam. Es hat dann den schlimmsten Druck genommen. Ich hab davon am Ende über ein paar Tage nur 4 Stück genommen. 

Aber ich habe die Nikotinmints noch immer jederzeit in meiner Tasche dabei, so wie meine E-zigi mit und ohne Nikotin. Wenn es mich also überkommt greife ich (hoffentlich) zu einem von beiden.

Viel Glück für  deine nächsten Schritte!

 

Astrid

hej Dagmar....

ich zitiere mal...

"Kaum war ich wieder draußen hab ich mir doch gleich Zigaretten gekauft und das wars dann.

Nächster Versuch startet heute, bitte drückt mir die Daumen."

das klingt für mich so, als ob du nur einen anlass gesucht hättest, dir wieder kippen zu kaufen! (war es so?)

ich drück dir natürlich die daumen, denn das war es ja, was du in deinem posting wolltest. *drück* :-)

und na klar ... mit nikotinbonbons klappt das ! :-)

das sind nikotintabletten, die in ´tictac´ form daherkommen... natürlich keine süssen ´BonBons´ :-(

es gibt auch noch eine zweite firma ... da sind sie in tablettenform... ich kenne sie beide und habe sie angewendet. und sie haben mir geholfen!!! heute brauch ich sie nicht mehr...

diese nikotintabletten sollen dir helfen, deine knackpunkte zu überbrücken... aber bonbons sind sie nicht ... also ährlich! also angewendet in notsituationen!

sie helfen NIE!  wenn du nicht vorher schon eine strategie hattest...!!!

Dagmar, ich danke dir dafür, das du dich für dein scheitern geoutet hast (das macht nicht jeder)---respekt!!! (sie bleiben ansonsten einfach weg...)

Ich denke, du kannst mit deinem AKTIONISMUS nicht so nicht weitermachen... das ist zum scheitern verurteilt! der nikotinteufel ist ein starker gegner ... du brauchst eine strategie... das kann alles sein...

ja was denn du schlaumeier grünes winkelkanu!?!? :-)

es ist die gesamtheit der infos über das aufhören.. alles lesen, abgleich mit sich selbst machen...und dann handeln

also Dagmar...nochmal alles auf anfang stellen

du hast die tipps... mach was draus!

ich drücke dir die daumen !

 

grüssli

roger c*

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hallo Dagmar,

 

ich habe auch sehr lange Zeit gebraucht um den entgültigen Absprung zu schaffen. Allerdings habe ich es während der Zeit nicht ernsthaft versucht, sondern immer wieder Gründe gefunden es nicht zu tun, nicht mit dem rauchen aufzuhören.... :-(

Aber als ich so weit war, habe ich mich von keinem Grund der Welt dazu bewegen lassen wieder eine anzustecken, ich war mir viel zu sicher, dass ich das nicht aufgeben will, dieses Gefühl unabhängig zu sein, alles zu riechen und zu schmecken. :-)

 

Ich wünsche dir den Willen aufhören zu wollen, und die Kraft es durchzuziehen!

 

LG Birgit NMR seit 650 Tagen und verdammt stolz darauf! ;-)

 

  • Seite 1

Weitere Informationen

AOK-Clarimedis ist ein exklusiver Service für AOK-Versicherte, die medizinische Fragen haben. Dort sind Experten und medizinische Fachkräfte jederzeit erreichbar: 24 Stunden an 365 Tage im Jahr. Bitte wählen Sie Ihre AOK aus, um die für Sie richtige Service-Telefonnummer zu erhalten.

Eine detaillierte Vorstellung der Experten finden Sie hier.

Teilnahme und Sperrung

Ziel unserer Community auf aok.de ist der Informationsaustausch mit Bezug auf sozialversicherungsrelevante Themen. Es dürfen daher keine Inhalte veröffentlicht werden, die der kommerziellen Werbung dienen, die technische Funktionsfähigkeit der Community beeinträchtigen oder das Copyright Dritter verletzen.

Jeder registrierte Nutzer kann im Expertenforum Fragen stellen. Zeigen Sie bitte Respekt gegenüber anderen Teilnehmern und Dritten und unterlassen Sie in Ihren Beiträgen Inhalte, die rechtswidrig, schädigend, missbräuchlich, belästigend, vulgär, hasserregend, rassistisch oder in sonstiger Weise zu beanstanden sind.

Die AOK – Die Gesundheitskasse ist berechtigt, Inhalte ganz oder teilweise ohne vorherige Mitteilung an den Verfasser zu löschen und seinen Zugriff auf das Expertenforum zu sperren.

Die AOK behält sich vor, Beiträge mit Verweisen auf andere Plattformen und Multimediainhalte (Audio, Video und andere) ohne vorherige Prüfung zu löschen. Die AOK kann zu jeder Zeit, aus welchem Grund auch immer, den Betrieb der Community ändern, beschränken oder einstellen.

Verantwortlichkeit und Gewährleistung

Die Verantwortung für den in die Community eingestellten Inhalt liegt ausschließlich bei den Teilnehmern. Die AOK kann die eingestellten Inhalte grundsätzlich keiner permanenten Kontrolle unterziehen, behält sich aber das Recht zu stichprobenartigen Untersuchungen vor. Gegebenenfalls können Inhalte ohne Begründung aus der Community entfernt werden. Die Nutzung der Community durch den Teilnehmer erfolgt auf eigenes Risiko.

Die AOK kann an dieser Stelle aus rechtlichen Gründen nicht gewährleisten, dass die Community zu jeder Zeit fehlerfrei zur Verfügung steht. Des Weiteren übernimmt die AOK keine Gewährleistung für die Richtigkeit, Nützlichkeit und Zuverlässigkeit der eingestellten Inhalte.

Freistellung und Rechtseinräumung

Jeder Teilnehmer stellt die AOK von Ansprüchen Dritter gleich welcher Art frei, die aufgrund seiner Inhalte in der Community erhoben werden. Der Teilnehmer erstattet der AOK die angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung. Die AOK erhält das gebührenfreie, unbefristete, unbeschränkte und unwiderrufliche Nutzungsrecht an den in die Community eingestellten Inhalten.

Bei Krankheit zum Arzt

Die AOK lässt die Inhalte ihres Internetauftritts von erfahrenen Autoren verfassen und von Experten gewissenhaft überprüfen. Wir verwenden große Sorgfalt darauf, dass sämtliche Informationen stets aktuell, vollständig und richtig sind. Medizinische Erkenntnisse und Sozialversicherungsrecht sowie alle weiteren Inhalte unterliegen jedoch einem steten Wandel und einer Weiterentwicklung. Die AOK übernimmt deshalb keine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der auf diesen Seiten bereitgestellten Informationen.

Keinesfalls lassen sich aus den Informationen auf unseren Webseiten individuelle Diagnosen oder sozialversicherungsrechtliche Einzelfälle ableiten. Die hier bereitgestellten Inhalte dienen nicht als Ersatz für das Gespräch mit dem Arzt oder für eine medizinische Behandlung. Nur ein ausgebildeter und anerkannter Mediziner kann eine individuelle Diagnose stellen und die auf dieser Grundlage erforderlichen Maßnahmen in die Wege leiten. Ebenso wenig sind die Informationen auf diesen Seiten dazu geeignet, eine Selbstdiagnose zu stellen oder ohne Gespräch mit dem Arzt mit einer Behandlung zu beginnen.

Leistungen der AOK individuell abklären

Unsere Webseiten geben Ihnen einen Überblick über die umfangreichen Leistungen der AOK. Wir bemühen uns darum, diese klar, verständlich, übersichtlich und vollständig darzustellen. Dennoch sind diese Informationen kein Ersatz für eine individuelle Beratung, die im Einzelfall notwendig sein kann. Auch der Anspruch auf eine bestimmte Leistung lässt sich daraus nicht ableiten. Wenn Sie Fragen zu den Leistungen der AOK haben oder weitere Informationen wünschen, suchen Sie am besten den persönlichen Kontakt zu unseren Kundenberatern, per E-Mail, telefonisch oder in Ihrer AOK vor Ort.

Kein Leistungsanspruch

Auf unseren Webseiten können Sie sich über unsere Leistungen informieren und erfahren Wissenswertes zu medizinischen Fragen, Krankheitsbildern, Behandlungsmöglichkeiten und Vorbeugung. Daraus ergibt sich jedoch kein Anspruch auf eine Leistung. Auch das Gespräch mit dem Arzt können die Informationen nicht ersetzen.

Verantwortlichkeit für Inhalte verlinkter Seiten

Die Informationen der AOK auf diesen Seiten enthalten Links zu externen Internetseiten. Deren Inhalte haben wir beim Einrichten der Links sorgfältig überprüft, ob sie gegen zivilrechtliche oder strafrechtliche Normen verstoßen. Wir können jedoch nicht ausschließen, dass die Inhalte im Nachhinein verändert werden. Die AOK ist nicht für die Inhalte und die Verfügbarkeit der verlinkten externen Internetseiten verantwortlich. Sollten Sie der Ansicht sein, dass verlinkte externe Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder dass diese Seiten sonstige unangemessene Inhalte darstellen, so teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden Ihren Hinweis prüfen und den Link gegebenenfalls umgehend entfernen. Bitte beachten Sie, dass unsere Datenschutzerklärung nur für die Internetangebote der AOK gilt. Für die verlinkten externen Inhalte können andere Datenschutz- und Datensicherheits-Bestimmungen gelten. Wer dafür die Verantwortung trägt, erfahren Sie im Impressum der jeweiligen Seite. Die AOK kann die Nutzungsbedingungen für ihre Webseiten jederzeit ändern, gültig ist die jeweils aktuelle Fassung.

Schutz von personenbezogenen Daten

Alle Daten, die Rückschlüsse auf eine reale Person zulassen, sind vertraulich. Zum Schutz der Betroffenen dürfen persönliche Informationen wie z.B. Namen, Adressen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen im Forum nicht veröffentlicht werden.