Long-COVID und Post-COVID: Übungen zur Unterstützung der Rehabilitation

Menschen mit Long-COVID oder Post-COVID haben eine oder mehrere Beschwerden, die ihre Leistungsfähigkeit und ihren Alltag stark einschränken. Hier finden Sie Übungsvideos ergänzend zur ärztlichen Behandlung, um die Erkrankung möglichst gut zu bewältigen. Die Übungen unterstützen Sie vor allen bei den Symptomen Luftnot und Fatigue.

Ein junger Mann lehnt sich erschöpft nach dem Sport an eine Wand und ringt nach Atem.© iStock / Maridav

Inhalte im Überblick

    Long-COVID: Ergänzende Übungen zur ärztlichen Behandlung

    Die Informationen und Tipps auf dieser Seite dienen als Ergänzung zur ärztlichen Behandlung. So erfahren Sie, was Sie selbst tun können, um Ihre Erkrankung möglichst gut zu bewältigen. Wenn Sie Übungen aus den Videos nutzen möchten, besprechen Sie dies bitte zuvor mit Ihrem Arzt oder Ihrer Ärztin. Achten Sie zudem darauf, sich mit den Übungen nicht zu überfordern, damit es nicht zu einer belastungsbedingten Verschlechterung Ihrer Symptome kommt. Bei medizinischen Notfällen wenden Sie sich bitte grundsätzlich an die bekannten Rufnummern 112 Rettungsdienst oder 116117 ärztlicher Bereitschaftsdienst.

    Kein Ersatz für ärztliche Diagnostik

    Long-Covid ist ein Sammelbegriff hinter dem sich verschiedene Beschwerden mit unterschiedlichem Schweregrad verbergen. Eine individuelle ärztliche Diagnostik und Behandlung dieser Beschwerden können die hier angebotenen Videos keinesfalls ersetzen.

    Übungen: Mit Eigentraining gegen Long-COVID & Post-COVID

    Übungen bei Energiemangel (Fatigue)

    Fatigue – Tipps für den Alltag

    Übungen zum Energiemanagement (Pacing) bei Energiemangel (Fatigue) mit Belastungsinsuffizienz (PEM)

    Fatigue – Pacing

    Übung Schwindel

    Schwindel

    Übung Sensibilitätsstörungen

    Sensibilitätstraining

    Übung Kognitive Störungen

    Kognitives Training

    Übung Atemnot – Lippenbremse

    Lippenbremse

    Übung Atemnot – Kutschersitz

    Kutschersitz-Haltung – Erleichterung des Atmens

    Übung Atemnot – Zwerchfelltraining

    Atemübung zur Kräftigung der Zwerchfellmuskulatur

    Übung Atemnot – Thera-Band

    Atemübung mit dem Thera-Band

    Übung Riechstörungen

    Geruchs- und Geschmacksstörungen

    Wie geht es nach der Behandlung weiter?

    Mit einer strukturierten Behandlung, den hier gezeigten Übungen und Eigeninitiative können Sie die Symptome von Long-COVID und Post-COVID in der Regel lindern. Wichtig ist es, sich trotz nachlassender Beschwerden nicht gleich wieder zu überfordern – insbesondere wenn Sie merken, dass Sie noch nicht wieder voll belastbar sind. Lesen Sie hier, welche Erkrankungsursachen diskutiert werden und was sonst zum Thema noch wichtig ist.

    Mehr Wissen: Weiterführende Informationen zur selbstständigen Rehabilitation

    Mehr Empfehlungen zur Unterstützung einer selbstständigen Rehabilitation nach einer COVID-19-bedingten Erkrankung finden Sie auf der folgenden Seite:

    Aktualisiert: 13.09.2022

    Waren diese Informationen hilfreich für Sie?

    Kontakt zu Ihrer AOK

    Kontakt zu Ihrer AOK

    Weitere Rufnummern anzeigen

    Online Kontakt aufnehmen

    Zum Kontaktformular

    Onlineportal „Meine AOK“

    Zum Onlineportal