Familiencoach Krebs

Angehörige von Krebspatienten sind in ihrem Alltag verschiedenen Belastungen ausgesetzt. Mit dem Familiencoach Krebs bietet die AOK ein umfassendes Online-Programm an, das dabei hilft, sich selbst vor emotionaler, körperlicher oder sozialer Überlastung zu schützen.

Zwei Kinder und ein älterer Mann liegen in der Sonne. Mit dem Familiencoach Krebs können sie gemeinsam besser mit der Krebserkrankung umgehen.© AOK

Inhalte im Überblick

    An wen richtet sich der Familiencoach Krebs?

    Der Familiencoach Krebs ist ein Online-Selbsthilfe-Programm, das sich an Angehörige von Krebspatienten richtet und Hilfe bei der gemeinsamen Bewältigung einer Krebserkrankung bietet. Denn eine Krebserkrankung ist eine belastende Situation für Patienten wie auch enge Familienangehörige und Freunde. Laut Studien entwickeln bis zu 40 Prozent der Angehörigen Symptome von Depressionen und Angst.

    Neben der Unterstützung des an Krebs erkrankten nahestehenden Menschen müssen Angehörige das eigene Familien- und Arbeitsleben organisieren. Das kann zu Beziehungsproblemen, Ängsten und Sorgen führen. Gleichzeitig sind schwierige Entscheidungen rund um die Behandlung zu treffen. Um Unterstützung bei der Bewältigung dieser Herausforderungen zu bieten, hat die AOK den Familiencoach Krebs in Zusammenarbeit mit Experten des Universitätsklinikums Leipzig und des Krebsinformationsdienstes des Deutschen Krebsforschungszentrums entwickelt. Er steht allen Interessierten kostenlos zur Verfügung.

    Familiencoach Krebs starten

    Hierbei hilft der Familiencoach Krebs

    Das Online-Programm unterstützt Sie mithilfe von Informationen, interaktiven Übungen sowie Videos und Interviews, wie Sie die psychische und praktische Belastung einer Krebserkrankung bewältigen können.

    Der Familiencoach Krebs hilft Ihnen,

    • mit belastenden Gefühlen und Gedanken zurechtzukommen,
    • die Situation so anzunehmen, wie sie ist,
    • Kraft zu schöpfen und gut für sich selbst zu sorgen,
    • die Krebspatientin oder den Krebspatienten emotional und praktisch zu unterstützen,
    • sich wichtiges Wissen über Krebs anzueignen,
    • zu verstehen, was in welcher Situation wichtig ist: zum Beispiel bei der Diagnose, Arztsuche oder Behandlung,
    • Krebs vorzubeugen.

    Passende Informationen

    Krebsvorsorge: Das leistet die AOK

    Krebsvorsorge: Das leistet die AOK

    Informationen über Krebserkrankungen

    Informationen über Krebserkrankungen

    Krebstherapien im Überblick

    Krebstherapien im Überblick

    Diese Inhalte bietet das Online-Programm

    Das Programm ist modular aufgebaut und setzt sich aus folgenden Themengebieten zusammen:

    • Gut für sich sorgen
    • Beziehungen stärken
    • Sich hilfreich fühlen
    • Behandlung
    • Palliative Situation
    • Wissen über Krebs
    • Krebsarten
    • Sozialrechtliches

    Neben Informationen wird das Programm durch interaktive Übungen, Videos und Audios wie zum Beispiel Entspannungs- und Meditationsübungen, die Betroffene leicht in den Alltag integrieren können, ergänzt. In Videointerviews beantworten Expertinnen und Experten sowie Angehörige häufig gestellte Fragen. Szenische Filme thematisieren Probleme wie Hoffnungslosigkeit, Aggression, Bevormundung und Müdigkeit und Erschöpfung.

    Aktualisiert: 06.09.2021

    Waren diese Informationen hilfreich für Sie?

    Kontakt zu Ihrer AOK

    Kontakt zu Ihrer AOK

    Weitere Rufnummern anzeigen

    Online Kontakt aufnehmen

    Zum Kontaktformular

    Onlineportal „Meine AOK“

    Zum Onlineportal