Nikotinabstinenz Hilfe Was Schlimmes

Hallo an allle nichtraucher draußen. Ich bin  Nichtraucher seit 3 Tagen, 9 Stunden. Wie kommt es ? Ja am samstag habe ich mit meiner Familie zu abend gegessen, wie gewohnt nach dem essen fix mal eine Rauchen. :-(

Darauf wurde mir sehr anders im Körber. Um mich abzulenken schafte ich noch denn Müll raus ohne zu rauchen. jedoch nach dem ich das getan habe, bin ich sofort auf WC und hab mich übergeben. Nach langen hin und her hab ich mich entschlossen ein arzt aufzusuchen (Notfallambulance).Da ich wieder schmerzen in der Brust hatte. Nach 3 h konnte ich wieder gehen Blutbild Okay Lunge okay. So da ich aber im August schonmal Röntgenaufnahmen gemacht. 4 Tage Krankenhaus aufenthalt nix Gefunden. Ja Der Herr hat nix ich sollte mir ein psychologen zu rate ziehen. Hä okay dachte ich Brust schmerzen und Atmungbeschwerden läst sich keiner einfallen. Daruf hab ich kurz in dem Bericht der klinik überflogen und hab was vom nikotinabstinenz bei der Röntgen aufnahme gelesen. Mach mir starke gedanken. ja und seit Samstag ist mein Hungergefühl wie weg hoffe das Kommt wieder. Jedesmal wenn Ich essen Riche wird mir übel.

Nikotinabstinenz ist wenn man aufgehört hat zu rauchen also alle Nichtraucher sind Nikotinabstinent. Da ich auch aufgehört habe bin ich das auch aber bleib du einfach stark und fange nicht mehr an. Dein Körber wird jeden Tag ohne Nikotin wieder gesünder und fitter.

Liebe Grüße Sandra

Thx für die Antwort aber zu diesem zeitpunkt habe ich ja noch geraucht das ist ja mein problem. Bzw das ich mir sorgen mache doch schaden genommen zu haben und an was Schlimmes erkrankt zu sein. Ich bin völlig fertig mit der Welt die Ärzte die ich fragte gaben mir nicht mal richtige antworten und selbst mein Röngenbild durfte ich nicht sehen.

Hallo Matthias, am 24ten sind es 6 Wochen her das ich nicht mehr rauche. Und das mit deinen Ängsten kann ich nur zu gut verstehen. Ich war auch schon im Krankenhaus mit dem Verdacht auf Schlaganfall. Diagnose Panikattacke. Bin mit Herzstechen, Atemnot und Kreislaufproblemen zum Arzt - Panikattacke. Unaufhörliches Übergeben - ab ins Krankenhaus - Blutbild kpl. daneben, einen Tag später, als wenn nichts war. Wieder eine Panikattacke.  Meine Röntgenbilder durfte ich auch nie sehen, ich denke um die Patienten nicht kpl verrückt zu machen. Deine Angst kann ich wirklich sehr gut verstehen. Ich höre nur von schlimmen Krankheiten oder höre das jemand ganz arg schlimm erkrankt ist, (z.B. heute) das macht mir auch immer Angst und Unwohlsein. Geh zu Deinen Arzt des Vertrauens und rede ganz offen mit Ihm darüber.Über Deine Ängste und körperlichen Beschwerden. Er kann Dir bestimmt helfen. Und wenn es eine phsychisches Problem ist, gibt es auch Hilfe. Du bist jedenfalls nicht allein mit diesem Problem.

Oka. Thx ich dachte das ich mit dem Problem alleine bin hab sogar seit dem 18.12.15 2 kg Gewicht verloren ich werte morgen mit meinen hausarzt drüber reden es wird von Tag zu Tag schlimmer und lange kann ich es nicht mehr vor mein Kindern verstecken. Ach scheibenkleiTer... Wem gehts noch so ? Also heute hab ich mal wieder geschaft ein Teller mit Nudel Suppe zu essen und eine schnitte zum Abendesse. Jehhh muss aber zugeben hab mich stark gezwungen dazu. Was hast du für Entzugserscheinung gehabt Luise

Hallo Matthias, ich habe wie andere hier im Chat aufgehört. Tag ausgesucht und aufgehört. Und das mit Schmachtattacken, Heisshunger, Zweifel usw. Da ich vor dem Rauchentzug ein Panicker war, ist das durch den Rauchentzug richtig extrem geworden. Also mit Kreislaufproblemen, Kopfschmerzen und schwitzen.... Also ich gehöre zu diejenigen die das volle Entzugprogramm gebucht haben. Muss aber nicht bei jedem so sein. Als ich Deine Nachricht gelesen habe dachte ich mir nur, das kommt mir sehr bekannt vor. Solche Anfälle waren mitunter der Grund überhaupt mit den Rauchen aufzuhören. Ich möchte an diesem Zeug nicht verrecken. nur so habe ich mich immer bei diesen Attacken gefühlt. Es ist prima das Du zu Deinen Arzt gehst.und das Rauchen sein zu lassen ist genauso gut. Vor allem auch für Deine Kinder. ich wünsche Dir alles Gute. würde mich freuen wenn Du weiter schreibst, und was Dein Doc sagt....., Grüssle Luise

Ja das mit dem schreiben werde ich nicht so schnell ablegen, das hilft ungemein. Ich schreibe es auch so heraus wie meine Gedanken sind so das andere auch sehen das sie nicht alleine sind. Zurzeit kämpfe ich mit dem schlafen, t-Shirt hab ich auch schon wieder gewechsel. Und ein klaren Kopf zu bekommen kämpfe ich auch gerade. Thx dir es hilft einen. 

Hallo, ich habe erst jetzt gesehen das die AOK so ein tolles Programm hat. Ich würde es gerne nutzen da ich schon arg mit dem durchhalten kämpfen muss. Hab aber jetzt gelesen das es bei Brief eins ja noch ums rauchen geht. Was kann ich tun? Bitte um dringend Hilfe, da mich meine Gedanken gerade wahnsinnig machen und arbeiten kann ich auch nicht

So heute ist mein 4 Tag rauchfrei. :) Mein erster Gedanke ohje die Nacht vorbei die Gedanken spielen verrückt. Hab heute mal richtig husten müssen und mich übergeben aber nur so weißer Schleim. Da Ichbewusstsein so oder so noch zum doc mus werd ich ihn mal drauf ansprechen. Hoffe das mein Appetit wieder zurück kommt. Und das brennen Inder brust ob das von Magen kommt ? Naja errmal zum Doc. Euch einen schönen Mittwoch allen.

Hallo Matthias, versuche einfach durchzuhalten und nicht zu rauchen. Ich wünsche dir viel Kraft dabei. Diese Schmachtattacken kommen noch sehr oft, auch ohne die Briefe von der AOK. Alles Gute für Dich. Bin gespannt ob Du schreibst was der Doc sagt. Grüßle Ines schaue später nochmal ins Forum

Hi naja der doc hat mir empfohlen Kamillentee zu trinken und mir  pantoprazol- actavis 20mg mitgegeben soll ich früh immer nehmen bevor ich esse. Dann hab ich ihn mit dem Thema Angst Attacken angesproche wo er meinte das da ein anderer doc zuständig. Ich soll halt keine Syntohme mehr nachschlagen und am 28.12.15 muss ich wieder hin. Omg ich hoffe das ich das durchhalte. Viel ist hier ja nicht los auser das da draußen sehr viele lesen. Hoffe das es anderen auch etwas helfen wird.

Hallöchen, ist Deine Entscheidung und Dein Wille durchzuhalten. Ich  / Wir im Chat können Dich  in Deiner  Entscheidung nicht zu rauchen nur unterstützen. Und bei einem Rückfall Mut machen doch wieder die Finger von den Ziggis zu lassen. z.B. heute habe ich mal wieder ein Tag wo ich echt wieder rauchen könnte. Nur ich tu es nicht, da ich erkannt habe, das ich es nicht will.Und eines ist mir echt jetzt nach fast 6 Wochen aufgefallen. Rauchen stinkt. Mir fällt das jetzt erst richtig auf. Wenn Bekannte oder Freunde kommen die noch rauchen. Boh denk ich immer bloß. Obwohl ich nur im Freien geraucht habe, nur man stinkt wenn man ins Zimmer kommt. Das ist mir im nachhinein voll peinlich, wenn ich mir überlege wie ich nach diesen Qualm gerochen haben muß wenn ich zu Nichtrauchern oder so gekommen bin, oder in einem Laden oder zu Kunden. Das nur mal so nebenbei.....

Oh ja es hilft mir hier im chat und bin froh wenn ich ein paar Worte lesen kann.

Der Wille ist da aufzuhören und bin froh das ich soweit gekommen bin. War heute Nachmittag den Rest einkaufen was noch so benötigt wird. Man bin ich froh das ich stark geblieben bin alles stand vor dem Laden und Qualmte. Da kann ich nur sagen die Nichtraucher müssen ja durch den ganzen Gestank. Naja zu Zeit spielt mein körber Jo-Jo durch den Entzug. Mal sehen wie lange das geht? 

Hi, ich kann Dich nur zu gut verstehen. Diese Schmachtattacken kommen immer mal wieder. Z.B. Heute ist bei mir mal wieder ganz schlimm. Und dann hab ich schon Tage da hatte ich nicht einen Schmachtanfall. Naja, was man sich über Jahre hinweg antrainiert und angewöhnt hat, ist eben nicht von heut auf morgen weg. Wieviel und wie lange hast Du denn geraucht?

Halle Luise ich hab 15 Jahre geraucht ca. Aber wie gesagt schonmal 6 Monate clean vom Rauchen aber die falschen Arbeitskollegen könnt ich sagen aber es liegt ja an mir. Was ich täglich geraucht habe waren bestimmt 15 klimmstängel hab aber Ende November gedacht zähle doch mal so mit Strich Listen. Ja da muss ich sagen bin an bestimmten Tagen auf 11 ziggis gekommen und sonst sind es 10 Was ich versucht habe nicht zu übersteigen. Deswegen sag ich das es mehr war als 10. heute ist der 4 de Tag und ich Hab wieder Geld bei mein Kindern in die Spardose gepackt

Hey heute Abend ist wieder mal echt schlimm hab wieder das Gefühl nicht genug bzw. Ausreichend Luft zu bekommen Kämpfe Ziese mit gegen Gedanken an aber wird bedingt besser bzw wird nicht schlimmer. Egal welche Richtung ich mich drehe oder wende oder laufe es wird nicht besser. Wie soll ich damit umgehen? Luise was hast du unternommen ?

Hallo Matthias, sorry, hatte Bis jetzt kein Netz. Ist besser geworden? Also wenn ich nen Anfall haben, dann ablenken wenn es geht. Oder hinlegen und Füße hoch, raus an die frische Luft und tief ein und ausatmen. Darüber reden mit Leuten denen Du vertraust. wenn Du richtig stark bist, die Angst kommen lassen. Das ist aber schwer. Frohes Fest heute Abend. Wünsche Dir ganz viel Ktaft

Kein Ding naja ich kämpfe dagegen an und ein Freund war heute auch da sind sehr große Runde gelaufen und haben auch darüber Geredet wie es mir geht was ich so fühle. Mal ist gut mal wieder nicht . Zumal ich mir nicht sicher bin was es genau für Anfälle sind. Soll heißen das sie immer wieder UnterschiedlIch sind. Und das über die Feiertage.Ich geb mein bestes. Thx das du dir zu heilige Nacht zeitgenommen hast. Wünsche dir und deiner Familie und all denn da draußen Schöne Weihnachten. 

 

Ps.: Es ist keine Schande auch mal was zu schreiben Ihr fleißigen mitleser.

Hallo Matthias, wie geht es Dir heute? kannst ja am 28ten auch nochmal mit Deinem Arzt reden. wenn Du mit Freunden und Familie reden kannst ist wirklich toll. wünsche Dir noch schöne Festtage, und all den anderen Lesern und Nichtmehrrauchern natürlich auch

Hallo Luise schön von dir zu hören. Wie es mir geht ? Ich hab seit Sonntag 4 kg abgenommen und werde wohl oder übel zum doc gehen müssen. Aber sonst schlag ich mich durch mit ablenkund usw. Was mich mehr stört ist halt der gewichts Verlust. Aber immer wieder fein wenn ihr nachfragt auch an denn Feiertagen. lg Matthias

Hallo Matthias, war wieder so unterwegs das ich kaum, bzw kein gutes Netz hatte. Warst beim Doc? Wie geht es Dir? Mein Bruder hat am 24.12.15 nach ca35 RaucherJahren aufgehört.  Unabhängig voneinander. wir könnten uns gut austauschen. Er hat auch abgenommen. Und auch gesundheitliche Probleme. Er ist auch in ärztlicher Behandlung. DU bist nicht allein. Freue mich von Dir wieder zu lesen. Alles Gute für Dich und Nichtmehrraucher 

ach Luise da ist dein Beitrag gleich mehrfach da

keine Ahnung was da schon wieder passiert ist....  Wünsche allen einen guten Start ins neue Jahr

Ich wünsche auch allen einen guten Start ins neue Jahr. Viel Glück und Gesundhei. Und natürlich Rauchfrei

Hey Luise wie geht's dein bruder ? Auch ich hab mal wieder ein ganz Schönes tief omg ob das an denn Veränderungen liegt im körber ? Selbst die Hände fühlen sich immer so schwer an dabei hat man ja noch nicht mal was gemacht! Oh je da gibt's Situation da ist alles schick und im nächsten Moment vorbeib. seit gestern wieder aus dem Krankenhaus raus aber was will man sagen. Die erste nach vom 30.12 zum 31. 12 könnt ich gut einschlafen aber irgendwie grault es mich vor dieser Nacht

Hallöchen, und was haben die im KH gesagt, oder gefunden? 

Nix weiter auser das ich Reflux habe und jetzt Sollche magentabletten bekomme. Daher auch das brennen in der Brust ist die Magen Säure die immer wieder de Speiseröhre hinauf kam. Ca 4 Wochen muss ich sie jetzt nehmen. 

Hallo Matthias, na dann, wünsche Dir und allen hier im Netz alles GUTE für das neue Jahr.

Ich danke dir und natürlich für dich und deine Familie auch. 

Was torkelt

Hallo Matthias, und wie sieht es aus bei Dir? Geht es Dir gut? Mein Bruder hat es leider nicht geschafft und ist rückfällig geworden. Ich meint zwar er raucht weniger, nur das kenn ich auch.... Na vielleicht schafft er es ja auch mal.

Hey bin immer noch stabil und standhaft. Selbst versuche ich gerade von diesen Tabletten für denn Magen wegzukommen da die nebenwirkung zu Hard sind und wo ich dem doc sagte oh je die Nebenwirkung meint er die haben keine !!! Ich so naja ich find schon das einige nevenwirkung genau zutreffen. Er so ja das glaub ich nicht das sind nachFolgen von ihrer Psyche. Omg die denken das ich mir das alles nur einfallen lasse. Also selber absetzen und auf pflanzliche Basis weiter arbeiten. Für meine "Panikattacken" hab ich mich beraten lassen und nehme vor dem Abendbrot vivinox  und komme so etwas runter und kann ohne Probleme einschlafen. Muss jetzt nur noch ein Weg finden durch zu schlafen. Und zum Psychologen gehe ich auch um zu beweisen das es so ist oder halt nicht. Will das halt wissen ob ich mir das alles einbilde oder nicht. Ach und alle mitleser und anderen ich weiß das Punkt und komme usw fehlen. Mir aber Wurst da ich immer noch rauchfrei bin und stolz drauf. Es gibt Situationen wo man so gerne mal eine durchziehen könnte... noch schlimmer ist es draußen wenn man einkaufen will und die stehen vor dem Laden und dampfen überall hin und man würde so gerne mal  durchahtmen mit einer ziggi. Aber wenn man sich sagt das man hinterher so stinkt nein danke. Und wie hast du so die Feiertage überstanden ? 

Hallo Matthias,

ich habe vor ca 4 Jahren mit dem Rauchen aufgehört und kann Dir bestätigen,das die Psyche ganz schön verrückt spielen kann.Mir hat ein Nervenarzt Beruhigungstabletten verschrieben,da ich irgendwie kein Ruhe mehr fand.Als ich noch rauchte,waren die Zigarrettenpausen meine Erholungspausen und nach dem Rauchstop gab es irgendwie keine Pausen mehr für mich.Ich kam mir vor wie eine Maschine die ständig läuft,ständig unter Strom.Das ist nicht gut,deshalb die Tabletten.

Nimmst Du eigentlich Nikotinersatz?Ich habe Ersatz genommen und bin fasst davon überzeugt,ohne sie hätte ich es nicht so einfach geschafft.

Ich wünsche Dir alles Gute und viel Kraft.

LG Judy

Hi Judy69 nein ich nehme kein Nikotin Ersatz hab mich für denn kalten Entzug entschieden nach dem ich nach dem Essen eine geraucht habe wie immer und ich mich davon übergeben muste. Wie erging es dir so die ersten 14 Tage ? Was waren deine schlimmsten Gedanken ? Wären net wenn du es mit mir teilst. Mit freundlichen Grüßen Matthias und danke das du dich gemeldet hast. 

Hallo Matthias,

die ersten zwei Wochen waren hart,meine Gedanken kreisten immer um das Rauchen.Obwohl man in den ersten Wochen viele Änderungen im Körper bemerkt(weniger Husten,die Haut verändert sich,man riecht und schmeckt auf einmal mehr usw.)fehlt etwas,und zwar die Fluppe.Und genau deshalb,nicht wahnsinnig zu werden habe ich mir Nikotinersatz geholt.Also mir hat es auf Deutsch gesagt den Hintern gerettet.Für mich war das genau das Richtige.Wenn man vom Rauchen wegkommen möchte ist fasst Alles erlaubt,man muss selber merken was einem dabei hilft.Versuche einfach mal ein scharfes Bonbon und vielleicht ein Röhrchen dazu,das bringt schon viel.

Ich wünsche Dir viel Kraft und Durchhaltevermögen,Du wirst es auch schaffen.

LG Judy

Ja die Kraft kann ich gut gebrauchen. Wie belohnt ihr euch bzw. Habt ihr euch belohnt für das nmr? 

hallöchen, hab mir nen Fahrrad mit allem was dazu gehört gekauft. d.h. Ich muss sozusagen ohne Ziggi noch ein paar Monate sein. Hab sozusagen nen Darlehen bei meiner persönlichen Nichtraucherbank aufgenommen. Und wie hast du dich belohnt oder möchtest dich belohnen?

Ganz erlich ich weis es nicht vielleicht auch so ein e-Bike oder so etwas Wellness würde auch mal gut tun. Zur Zeit hab ich das Geld bei meinen Kindern in de Spardose gepackt

:-) Deine Kinder freuen sich bestimmt das DU sparst :-) Find ich super.

Wellness ist auch schön, nur sowas habe ich mir schon immer mal wieder gegönnt so einen Wellnesstag

Ich sollte mal so ein Wellness we mir mal gönnen, damit ich weis was richtiges Wellness ist

Hallöchen, ja tu das. Tut Dir bestimmt gut. Nur guck nicht nur auf den Preis, schau Dir auch die Erfahrungsberichte an. Wellness ist nicht gleich Wellness.

Euch allen eine guten Start in die Woche

  • Seite 1

Weitere Informationen

AOK-Clarimedis ist ein exklusiver Service für AOK-Versicherte, die medizinische Fragen haben. Dort sind Experten und medizinische Fachkräfte jederzeit erreichbar: 24 Stunden an 365 Tage im Jahr. Bitte wählen Sie Ihre AOK aus, um die für Sie richtige Service-Telefonnummer zu erhalten.

Eine detaillierte Vorstellung der Experten finden Sie hier.

Teilnahme und Sperrung

Ziel unserer Community auf aok.de ist der Informationsaustausch mit Bezug auf sozialversicherungsrelevante Themen. Es dürfen daher keine Inhalte veröffentlicht werden, die der kommerziellen Werbung dienen, die technische Funktionsfähigkeit der Community beeinträchtigen oder das Copyright Dritter verletzen.

Jeder registrierte Nutzer kann im Expertenforum Fragen stellen. Zeigen Sie bitte Respekt gegenüber anderen Teilnehmern und Dritten und unterlassen Sie in Ihren Beiträgen Inhalte, die rechtswidrig, schädigend, missbräuchlich, belästigend, vulgär, hasserregend, rassistisch oder in sonstiger Weise zu beanstanden sind.

Die AOK – Die Gesundheitskasse ist berechtigt, Inhalte ganz oder teilweise ohne vorherige Mitteilung an den Verfasser zu löschen und seinen Zugriff auf das Expertenforum zu sperren.

Die AOK behält sich vor, Beiträge mit Verweisen auf andere Plattformen und Multimediainhalte (Audio, Video und andere) ohne vorherige Prüfung zu löschen. Die AOK kann zu jeder Zeit, aus welchem Grund auch immer, den Betrieb der Community ändern, beschränken oder einstellen.

Verantwortlichkeit und Gewährleistung

Die Verantwortung für den in die Community eingestellten Inhalt liegt ausschließlich bei den Teilnehmern. Die AOK kann die eingestellten Inhalte grundsätzlich keiner permanenten Kontrolle unterziehen, behält sich aber das Recht zu stichprobenartigen Untersuchungen vor. Gegebenenfalls können Inhalte ohne Begründung aus der Community entfernt werden. Die Nutzung der Community durch den Teilnehmer erfolgt auf eigenes Risiko.

Die AOK kann an dieser Stelle aus rechtlichen Gründen nicht gewährleisten, dass die Community zu jeder Zeit fehlerfrei zur Verfügung steht. Des Weiteren übernimmt die AOK keine Gewährleistung für die Richtigkeit, Nützlichkeit und Zuverlässigkeit der eingestellten Inhalte.

Freistellung und Rechtseinräumung

Jeder Teilnehmer stellt die AOK von Ansprüchen Dritter gleich welcher Art frei, die aufgrund seiner Inhalte in der Community erhoben werden. Der Teilnehmer erstattet der AOK die angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung. Die AOK erhält das gebührenfreie, unbefristete, unbeschränkte und unwiderrufliche Nutzungsrecht an den in die Community eingestellten Inhalten.

Bei Krankheit zum Arzt

Die AOK lässt die Inhalte ihres Internetauftritts von erfahrenen Autoren verfassen und von Experten gewissenhaft überprüfen. Wir verwenden große Sorgfalt darauf, dass sämtliche Informationen stets aktuell, vollständig und richtig sind. Medizinische Erkenntnisse und Sozialversicherungsrecht sowie alle weiteren Inhalte unterliegen jedoch einem steten Wandel und einer Weiterentwicklung. Die AOK übernimmt deshalb keine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der auf diesen Seiten bereitgestellten Informationen.

Keinesfalls lassen sich aus den Informationen auf unseren Webseiten individuelle Diagnosen oder sozialversicherungsrechtliche Einzelfälle ableiten. Die hier bereitgestellten Inhalte dienen nicht als Ersatz für das Gespräch mit dem Arzt oder für eine medizinische Behandlung. Nur ein ausgebildeter und anerkannter Mediziner kann eine individuelle Diagnose stellen und die auf dieser Grundlage erforderlichen Maßnahmen in die Wege leiten. Ebenso wenig sind die Informationen auf diesen Seiten dazu geeignet, eine Selbstdiagnose zu stellen oder ohne Gespräch mit dem Arzt mit einer Behandlung zu beginnen.

Leistungen der AOK individuell abklären

Unsere Webseiten geben Ihnen einen Überblick über die umfangreichen Leistungen der AOK. Wir bemühen uns darum, diese klar, verständlich, übersichtlich und vollständig darzustellen. Dennoch sind diese Informationen kein Ersatz für eine individuelle Beratung, die im Einzelfall notwendig sein kann. Auch der Anspruch auf eine bestimmte Leistung lässt sich daraus nicht ableiten. Wenn Sie Fragen zu den Leistungen der AOK haben oder weitere Informationen wünschen, suchen Sie am besten den persönlichen Kontakt zu unseren Kundenberatern, per E-Mail, telefonisch oder in Ihrer AOK vor Ort.

Kein Leistungsanspruch

Auf unseren Webseiten können Sie sich über unsere Leistungen informieren und erfahren Wissenswertes zu medizinischen Fragen, Krankheitsbildern, Behandlungsmöglichkeiten und Vorbeugung. Daraus ergibt sich jedoch kein Anspruch auf eine Leistung. Auch das Gespräch mit dem Arzt können die Informationen nicht ersetzen.

Verantwortlichkeit für Inhalte verlinkter Seiten

Die Informationen der AOK auf diesen Seiten enthalten Links zu externen Internetseiten. Deren Inhalte haben wir beim Einrichten der Links sorgfältig überprüft, ob sie gegen zivilrechtliche oder strafrechtliche Normen verstoßen. Wir können jedoch nicht ausschließen, dass die Inhalte im Nachhinein verändert werden. Die AOK ist nicht für die Inhalte und die Verfügbarkeit der verlinkten externen Internetseiten verantwortlich. Sollten Sie der Ansicht sein, dass verlinkte externe Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder dass diese Seiten sonstige unangemessene Inhalte darstellen, so teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden Ihren Hinweis prüfen und den Link gegebenenfalls umgehend entfernen. Bitte beachten Sie, dass unsere Datenschutzerklärung nur für die Internetangebote der AOK gilt. Für die verlinkten externen Inhalte können andere Datenschutz- und Datensicherheits-Bestimmungen gelten. Wer dafür die Verantwortung trägt, erfahren Sie im Impressum der jeweiligen Seite. Die AOK kann die Nutzungsbedingungen für ihre Webseiten jederzeit ändern, gültig ist die jeweils aktuelle Fassung.

Schutz von personenbezogenen Daten

Alle Daten, die Rückschlüsse auf eine reale Person zulassen, sind vertraulich. Zum Schutz der Betroffenen dürfen persönliche Informationen wie z.B. Namen, Adressen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen im Forum nicht veröffentlicht werden.