Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Baden-Württemberg
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Baden-Württemberg
Ort/Kasse korrigieren
KundenCenter werden geladen ...

Vorsorgeleistungen für Schwangere

Vorsorgeuntersuchungen für Schwangere werden vor allem beim Frauenarzt durchgeführt. Diese finden zu Beginn alle vier Wochen statt. In den letzten beiden Monaten schaut der Arzt sogar alle 14 Tage nach dem Wohl von Mutter und Kind. Aber auch der Besuch beim Zahnarzt wird zu Beginn der Schwangerschaft empfohlen.

Regelmäßige Kontrollen

Ihr Arzt nimmt alle vier Wochen eine Gewichtsmessung, Herztonkontrolle und Bestimmung des Hämoglobingehalts im Blut vor. Pro Schwangerschaftsdrittel ist routinemäßig auch eine Ultraschalluntersuchung vorgesehen. Je nach Befund oder falls spezifische Probleme diagnostiziert werden, sind darüber hinaus weitere Ultraschalluntersuchungen möglich.

In den letzten beiden Schwangerschaftsmonaten werden die Vorsorgeuntersuchungen alle 14 Tage durchgeführt. Der Arzt bestimmt die Position des Kindes und den Status der Gebärmutter. Dafür ist eine Ultraschalluntersuchung zwischen der 29. und 32. Schwangerschaftswoche vorgesehen. Ab der 36. Woche sind weitere Ultraschalluntersuchungen möglich, wenn der Arzt eine falsche Kindslage vermutet. Auch das zahlt die AOK.

Gesunde Zähne in der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft steigt das Risiko für Zahnfleischentzündungen und Karies. Deshalb empfiehlt sich gleich zu Beginn der Schwangerschaft ein Zahnarztbesuch. Hier erhalten werdende Mütter Tipps zur Zahnpflege und einer zahnfreundlichen Ernährung während der Schwangerschaft. Außerdem werden vorhandene Zahnschäden beseitigt, um eine Keimbelastung zu vermeiden. Die zahnmedizinische Beratung sowie die Behandlung von Karies oder Zahnfleischerkrankungen gehören selbstverständlich zum Leistungsangebot der AOK.

Weitere Leistungen der AOK

Die AOK bezahlt zu Beginn der Schwangerschaft spezielle Vorsorgeuntersuchungen für werdende Mütter.
Mehr erfahren
Bei einer Risikoschwangerschaft kommt die AOK für zusätzliche Untersuchungen auf.
Mehr erfahren
Sie möchten Ihre Fragen rund um die Geburt klären? Ihre AOK zahlt den Geburtsvorbereitungskurs.
Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Informieren und entscheiden: besondere Untersuchungen in der Schwangerschaft.
Mehr erfahren
Die App „AOK Schwanger“ bietet viele nützliche Funktionen für werdende Mütter.
Mehr erfahren
Wenn Sie ausgewogen essen und einige Tipps beachten, bekommt Ihr Baby alle Nährstoffe, die es braucht.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Baden-Württemberg

Meinen Ansprechpartner finden

AOK-Service-Telefon: 24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote

  • AOK-DirektService: Schnelle und fachkundige Antworten für Ihre Region
  • AOK-MedTelefon: Die Hotline für Ihre Gesundheit

Newsletter

Der GESUNDNAH-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.