Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Baden-Württemberg
Ort/Kasse korrigieren
KundenCenter werden geladen ...

Qualitätsverträge im Krankenhaus – Für erfolgreiche OPs und Patientensicherheit

Die AOK Baden-Württemberg setzt sich schon seit vielen Jahren für eine herausragende Behandlungsqualität ein. Durch den Abschluss von Qualitätsverträgen im Krankenhaus sollen Versicherte der AOK Baden-Württemberg eine Behandlung nach höchsten Qualitätsstandards erhalten.

Was sind Qualitätsverträge?

Krankenkassen können mit Krankenhausträgern befristete Verträge abschließen, um die stationäre Behandlungsqualität in bestimmten Leistungsbereichen zu fördern. Solche Qualitätsverträge können in vier Leistungsbereichen geschlossen werden:

  1. Endoprothetische Gelenkversorgung (Hüfte, Knie, Schulter)
  2. Prävention des postoperativen Delirs bei der Versorgung von älteren Patientinnen und Patienten
  3. Respiratorentwöhnung von langzeitbeatmeten Patientinnen und Patienten
  4. Versorgung von Menschen mit geistiger Behinderung oder schweren Mehrfachbehinderungen im Krankenhaus

Ob die übergeordneten Ziele mit Hilfe des Qualitätsvertrages erreicht wurden, wird durch das Institut für Qualität und Transparenz im Gesundheitswesen (IQTIG) untersucht. Hierfür werden Daten der Patientinnen und Patienten pseudonymisiert erhoben und ausgewertet.

Die Qualitätsverträge der AOK Baden-Württemberg

Die AOK Baden-Württemberg hat im ersten Schritt Qualitätsverträge zur Verbesserung von Hüftgelenksimplantationen abgeschlossen. Die Krankenhäuser müssen sehr strenge strukturelle Voraussetzungen erfüllen, um am Qualitätsvertrag teilnehmen zu können.

Dadurch kann gewährleistet werden, dass es sich bei den teilnehmenden Krankenhäusern um Kliniken handelt, die ihre Behandlungs- und Ergebnisqualität aktiv und kontinuierlich über das bereits bestehende Niveau steigern.

Zu den Voraussetzungen zählen unter anderem die Zertifizierung als Endoprothetikzentrum der Maximalversorgung, der Nachweis über ausreichend hohe Fallzahlen sowie über das Vorhandensein bestimmter Schulungskonzepte und einer Delir-reduzierenden Ausstattung.

Darüber hinaus müssen die teilnehmenden Krankenhäuser ihre Patientinnen und Patienten nach einem bestimmten Behandlungskonzept behandeln, um die Qualität der Versorgung zu steigern.

Folgende Ziele sollen durch die Qualitätsverträge erreicht werden:

  • Wiederherstellung einer größtmöglichen Funktionalität im Hüftgelenk
  • Verringerung des Schmerzes bei Arthrose oder anderen zugrundeliegenden Erkrankungen
  • Erreichung einer zügigen Mobilisierung und Rückgewinnung der Mobilität
  • Versuch zur Steigerung der Lebensqualität
  • Möglichst lange Lebensdauer des Implantats bei guter Belastbarkeit
  • Vermeidung von (Folge-)Komplikationen

Wie kann ich als Patient/in über einen Qualitätsvertrag versorgt werden?

Sofern Sie als Patientin oder Patient ein neues Hüftgelenk benötigen und die Diagnose bereits durch einen niedergelassenen Facharzt für Orthopädie gesichert wurde, können Sie sich die Liste der Kliniken (PDF, 40 KB) herunterladen, die bereits einen Qualitätsvertrag für Hüft-Endoprothetik mit der AOK Baden-Württemberg abgeschlossen haben.

Vorausgesetzt, Sie entscheiden sich für die Behandlung in einer dieser Kliniken, müssen Sie lediglich einen Termin vor Ort vereinbaren und Sie werden automatisch im Rahmen des Qualitätsvertrages behandelt. Sie müssen somit keine Teilnahmeerklärung zum Vertrag unterschreiben.

Für die Evaluation des Vertrages ist es jedoch notwendig, dass Sie eine Einverständniserklärung zur Verwendung Ihrer Daten unterschreiben, ein Muster finden Sie hier (PDF, 250 KB).

Broschüre mit Tipps für eine Behandlung nach höchsten Qualitätsstandards

Weitere Informationen finden Sie in der Broschüre "Ohne Umwege zurück zu mehr Lebensqualität (PDF, 2,85 MB)".

Übersicht über die teilnehmenden Krankenhäuser

Weitere Leistungen der AOK

Ob Sie ambulant oder stationär entbinden – die Kosten rund um die Geburt übernimmt die AOK.
Mehr erfahren
Neben dem neuen AOK-Gesundheitsmagazin halten wir Sie auch online stets auf dem Laufenden.
Mehr erfahren
Gebärdensprachdolmetscher bei medizinischen Behandlungen: Wann die AOK die Leistung übernimmt.
Mehr erfahren

Kontakt zu meiner AOK Baden-WürttembergOrt/Kasse ändern

Zur Kontaktseite

Newsletter

Der GESUNDNAH-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.
Zur Kontaktseite