Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Bremen/Bremerhaven
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Bin Die Neue Wollte Mich Kurz Vorstellen

Hallo

mein Name ist Silke ich bin 38 jahre alt, verheiratet und Mutter von 2 Kindern. Ich habe am 19.01.2015 mit dem Rauchen aufgehört. Die Hauptgründe meines aufhörens sind:

Die Gesundheit meines Mannes ( nierenkrank, er hat das Rauchen am 01.01. 15 aufgehört ) ich möchte ihn dabei unterstützen.

Und natürlich auch meine Gesundheit und das Geld.

Nehme allerdings Nikotin Kaugummis. Bin auch stolz auf mich, das es so klappt. Heute habe ich allerdings ständig das Verlangen nach einer Zigarette. Habe heute schon 4 kaugummis genommen. Das nervt mich total. Aber das klappt auch weiterhin.

Silke

 

 

 

Hallo Silke, da haben wir beide eines gemeinsam. Mein Mann hat ebenfalls aus gesundheitlichen Gründen aufgehört und auch ich habe aufgehört um meinen Mann zu unterstützen. Ich bin rauchfrei seit dem 23.10.2014; allerdings nuckel ich hin und wieder an einer E-Zigarette, aber ohne Nikotin, Mein Mann hat 14 Tage vorher aufgehört. Im großen und ganzen klappt es ganz gut, habe anfangs Nikotinpflaster genommen und jetzt halt noch die E-Zigarette. Bin am jetzt kommenden Donnerstag 100 Tage rauchfrei. Einziger wirklich unangenehmer Nebeneffekt ist die Gewichtszunahme, das nervt. Ich war gestern ehrlich drauf und dran eine zu rauchen, habe es aber nicht getan. Ich wünsche Dir und Deinem Mann viel Durchhaltevermögen, es klappt, ist aber manchmal wirklich sehr schwer. Ich habe das nicht verrauchte Geld beiseite gelegt, da kommen schon Summen zusammen, aber hallo. Das spornt einen dann immer wieder an, das Rauchen sein zu lassen, natürlich auch die Gesundheit. Viel Glück Euch beiden, bis bald.

Vielen Dank für deine aufmunternden Worte.

Schön, das du auch deinen Mann unterstützt. Also heute ist es bei mir ganz schlimm ich denk die ganze Zeit .... jetzt eine rauchen ,....  Ich bin schon zur Schule gelaufen um meine Tochter abzuholen. Habe heute auch schon bis 11 Uhr, 4 Kaugummis gebraucht, soviel hab ich sonst bis nachts gebraucht. Das nervt mich heute ganz sehr. Ich hoffe das wird wieder besser.

100 Tage, das ist Klasse!!! Bei mir ist es erst Tag 8!  Diese Speckröllchen nerven mich auch. Aber die waren vorher auch schon da. Da müssen wir noch dran arbeiten, damit sie verschwinden. Oder wenigstens kleiner werden.

Das Geld legen wir auch weg. Das spornt wirklich an. Man soll nicht meinen wieviel da zusammen kommt.

Hast Du sonst noch Tips bei akutem Rauchverlangen?

LG

 

 

Hallo Silke, Tips bei akutem Rauchverlangen = Bewegung, Bewegung, Bewegung, Körper richtig auspowern, hat mir jedenfalls über die erste Zeit hinweg geholfen. Aber da muss glaube ich jeder irgendwie seinen eigenen Weg finden, zumal man ja wirklich die Rituale wie Tasse Kaffee, Zigarette, zur Ruhe kommen und gemütlich hin setzen, Zigarette, telefonieren, Zigarette , Bierchen trinken, Zigarette, seit Jahren intus hat. Mir hat hier die E-Zigarette sehr geholfen, Hauptsache man hat irgendwas in der Hand, was der Zigarette ähnelt.

Hallo

Ja ,  das hab ich gemerkt , in die Schule laufen, hat echt geholfen. Seitdem ist das Verlangen nicht mehr so groß. Ich hab aber nicht das Gefühl, das mir zwischen meinen Fingern die Zigarette fehlt. Das war heute nur so eine Kopfsache.

Naja, es wird bestimmt von Tag zu Tag besser.

Danke Dir und die Bewegung hilft auch den Röllchen :)

Guten Morgen!

Ich wünsch dir einen guten rauchfreien Tag und dass der Nikotinteufel heute die Klappe hält! :)

 

Liebe Grüße  Astrid

Guten Morgen Astrid

Vielen Dank. Bis jetzt ist er ganz brav. Hab erst einen Kaugummi genommen. gestern waren es um die Zeit schon 3.

Bin voller Optimismus :)

Prima!!

 

Ach, die Hauptsache ist ja, dass du rauchfrei bleibst!!!!! Wieviele kaugummis du erstmal brauchst ist da doch nicht soooo wichtig, hm?

 

Grüße

Astrid

Danke Astrid für deine aufmunternden Worte.

Gestern hat alles wunderbar geklappt.

Aber was ist jetzt wieder los? Heute früh beim Kaffeekochen habe ich mir schön vorgestellt zum Kaffee eine zu rauchen!? Dieses gefühl zwischen den Fingern die Zigarette und einfach mal zu ziehen.!? NEIN!! Ich hab einen Kaugummi gegessen und alles war wieder gut. Beim einkaufen kam es wieder!! Jetzt hab ich Kräuterzigaretten UND vom Tabakladen so eine Zigarette ohne Nikotin!!! Bin ich bescheuert????

Ich hab noch nichts davon ausprobiert, aber irgendwie ist im Moment das Kopfkino weg.

Ich hab mich nicht unter Druck gesetzt mit dem Rauchen aufzuhören, hab einfach gedacht wenns klappt, ist es klasse . Wenn nicht, hätte ich auch noch 5 echte Zigaretten die ich rauchen könnte, aber ich will ja nicht.

Was ist los mit mir?? Ist das alles normal ?

 

Hallo Silke,

 

"Jetzt hab ich Kräuterzigaretten UND vom Tabakladen so eine Zigarette ohne Nikotin!!! Bin ich bescheuert????"

 

In der Tat, DAS ist bescheuert.....   Sorry, ist nicht böse gemeint.

 

Werfe den ganzen Kram in den Müll wo er hingehört, besser ist das.

Diese Verlangensattacken werden immer wieder kommen und sie gehen in wenigen Minuten vorüber, also Kopf hoch.

Nur nicht aufgeben.

 

Rauchfrei Grüße, Rainer      ....mit e* s

 

Hey Silke!

 

Ach, DAS kenn ich nur zu gut! Ich bin auch die ersten Tage manchmal durchgedreht und immer auf der suche nach DER Lösung. Oder viel mehr der Erlösung!! Kräuterzigis, Ezigi , Pflaster, Seminar, Akkupunktur... usw. Diese Fülle an Möglichkeiten die helfen könnten(!)!!!! Mach dich nich kirre und konzentrier dich doch vielleicht erstmal auf eine Sache und auf dich, hm?!

 

 Ich ticke auch so, werde manchmal gradezu verrückt die Sucht bringt uns dazu .

 

Aber wenn man entschieden hat:" ich mache es jetzt auf eine bestimmte Art und Weise" für zumindest eine gewisse Zeit -das hilft mir grad sehr und bündelt die Energie! Vielleicht auch bei dir????

Ich fahre z.B.grade Strategie: ablenken , ablenken,ablenken, wenig denken und ignorieren. 

 

Und noch etwas: schmeiss alles was echter Tabak ist weg!!!!! Wie oft war ich in Versuchung und wie oft war ich sooooo froh, dass ich keine Kippen im Haus hatte und der Stolz zu groß den Weg zum Kiosk zu machen!

 

Auch wenn du sagst du nimmst dir damit den Druck raus....am Ende ist es ohne Kippen im Haus eine bewusstere Entscheidung zu rauchen oder nicht zu rauchen. Das tust du dann, weil du es so WILLST ! Und nicht, weil du einem Impuls folgst!

 

Und: JAAAAA, das ist normal!!!!!!! Das ist einfach deine Programmierung und der Nikotinteufel in dir, der immerwieder versucht dir einzureden, du müsstest rauchen. Manchmal haut einen das echt um, wenn man sich eigentlich gut fühlt. Hab Geduld! Dein Hirn muss erst die Verbindung Kaffee-Kippe lösen. 

Je öfter du etwas im Alltag gemacht hast und machst, desto schneller programmierst du um oder schaffst neue Verbindungen. Statt dich in dem Gedanken zu verlieren, wie sich das Rauchen anfühlt, überleg dir eine Alternative zum Kaffee oder wenn die Attacken sonst kommen. Ich bin dann eine zeitlang auf meinen Raucherbalkon raus und hab durchgeatmet und frische, klare, tolle Luft "geraucht". Zum Kaffee wird heute ganz selbstverständlich gelesen.

Das alles kann einen schon echt in den Wahnsinn treiben! 

Manchmal geht und ging es soweit, dass man sich selbst nicht mehr kennt und nicht weiss, was von einem Moment auf den Nächsten passiert mit einem oder wie man reagieren wird.

 

Ich bin grade auf Dienstreise und sitze grade im Zug. Ich mache mich scjon drauf gefasst, dass es bei Ankunft im Heimatbahnhof wieder ordentlich schreit, das Teufelchen.... altbekannte Situation - alte Raucherprogrammierung: Belohnung! 

Genau! Kopf hoch! Das ist der ganz normale Wahnsinn, wie es scheint!! Gute nacht

 

Guten Morgen

Danke für Deine Unterstützung Astrid

Dieses Verlangen geht schnell wieder weg, das weiß ich ja. War auch gestern so. Das ganze Zeug ist einfach nur da, ich hab ja noch nicht mal was probiert davon. Aber ich fühl mich ,,beruhigter'' wenn alles da ist.Ich weiß nicht, wie ich es verständlich beschreiben soll?

Das hört sich alles verrückt an, ist aber bei mir so. Kann ich nicht ändern. Werde mich durch diesen Teufel nicht mehr so verrückt machen lassen, ich bleib weiter NMR.

Bis demnächst

Silke

 

 

Hey Silke!

Klar! Das verstehe ich! Ich habe auch so allerlei Zeugs angesammelt. Ist ja auch okay.... (leider) gibt es ja kein allgemeingültiges Grundrezept! 

 

Wie geht's  dir denn jetzt?

Du hast heute Tag 11 oder 12? 

 

Gute Nacht! 

Astrid 

Guten Morgen Astrid

Vielen Dank für dein Verständnis. So wie ich es gemacht habe ist es für mich gut. Egal wie andere darüber denken.

Heute ist schon Tag 14! Und seit Sonntag habe ich keinen Kaugummi mehr gebraucht. Ich kau nur normale Kaugummi.Vor meinem ersten Arbeitstag als NMR hatte ich ein bißchen Angst. Hat aber gut geklappt. Im Moment bin ich echt guter Dinge.  Die Gedanken ans Rauchen werden auch weniger. Aber der Teufel kommt bestimmt wieder ich pass auf.
Irgendwas passiert mit meinen Klamotten :(   ,    ;) War das bei Dir auch?  Naja, da muss ich was tun !!!

Liebe Grüße

Silke

 

Hey Silke!

 

Wow, das geht ja flott und offenbar relativ gut bei dir!! ;o) hoffe mal das bleibt so!! Schön, dass du guter Dinge bist und auch die Arbeit managed.

 

Jaaaaa, das mit den Klamotten! Ich denke ja, die Tabakindustrie macht gemeinsame Sache mit der Textilindustrie ... die wiederum mit der Waschmaschinenindustrie.... Sobald die Klamotten in der Waschmaschine nicht mehr muffeln, springt ein Sensor an und der sorgt dafür, dass ab da alles auf 60Grad läuft und schrumpft! Außerdem glaube ich, die Waschmaschine in der Küche sendet geheime Signale, während ich mir mein „Fresspaket“ für die Arbeit mache....was da immer alles mit muss...

Wie die das allerdings mit den Löchern im Gürtel manipluieren ist mir bisher schleierhaft!

 

Naja... also die Klamotten sind kleiner... hmmm müssen wir wohl erst einmal mit Leben. Alles zu seiner Zeit und eine Baustelle nach der nächsten. Ich hab jetzt etwa 3-4 Kilo plus ( nach 5 Monaten). Das ist jetzt noch halbwegs okay, aber mehr wäre echt doof. Wundern tut es mich aber nicht...was ich so alles futtere. Ist wohl eine kleine Suchtverlagerung L Ich konnte vorher gut auf Nascherei und co verzichten. Momentan geht das gaaaar nicht  und dann eben auch die Mengen... ich hab ständig was zum Futtern da – ist ja auch einfach zuuuuu schön und ich geniesse das mehr denn je.

 

Mach´s gut

 

Astrid

Hallo Astrid

Im Moment sind mir meine Kilo´s egal.

hatte heute einen Rückfall. :(  Warum weiß ich nicht. Aber das schlimme ist  sie haben auch geschmeckt. Oder bilde ich mir das ein. Ich könnte k....n !! Ich bin so stinkig auf mich selbst, weil der ganze Mist jetzt von vorne los geht!!!

Nun denn, auf ein neues. Meld mich wieder .

Bis bald

Silke

Moin Silke!

 

 

Ohje! Das tut mir leid zu hören! 

Was / wie ist es denn passiert?wieviel  geraucht? Einen Auslöser konntest  jetzt nicht finden? 

:( :(

 

Weißt du was? Ja, sie mögen geschmeckt haben... aber dein Kopf hat jetzt schon wieder umgeschaltet und WILL das jetzt nicht mehr, so wie ich es lese! Da scheinst du immerhin nicht dran zu zweifeln! Das ist super!

Vielleicht gehört das jetzt  leider zu deinem Weg dazu, hm? Damit dein Wille noch stärker und sturer wird!

 

Nicht verzweifeln. Sei ruhig stinkig und sauer und sag dir: JETZT ERST RECHT!! Der Nikotinteufel  hat dich ausgetrickst, aber ab jetzt zieht er den Kürzeren.

 

Du hast anfangs Nikotinkaugummis genommen? Ich kenne mich da nicht sehr aus, aber habe des öfteren hier  gelesen, dass man Nikotinersatzmittel nicht zu schnell absetzen soll. Bei Pflastern sogar einige Wochen/ Monate....

Hab Geduld mit dir!

 

Ein schönes  Wochenende mit Blick nach Vorn!

 

Liebe Grüße  und TSCHACKA! !

 

Astrid

 

Guten Morgen

Seid Gestern startet mein nächster Versuch. Habe mich jetzt besser vorbereitet mit Schachtelwickel und dem Programm von der AOK .  Bis jetzt alles problemlos. Mit Ablenkung klappt es besser. Hoffe es bleibt so. 

Ich kenn ja mittlerweile den Teufel mit seinen Tricks. Aber ich kenn auch neue.

Liebe Grüße

Silke

 

Hey Silke!

Das klingt doch mal gut ;)

 

Wie laufen die ersten Tage? Wie geht's  dir?

 

So,so! Neue Tricks? Super! 

Ich drücke Daumen!

 

Ich hab heute Tag 165. Die letzten 2 Wochen waren beruflich heftig, also hat  auch bei mir das Teufelchen wieder einige Male versucht zu tricksen und mich doch auch belästigt. Kann der nicht endlich mal aufhören und es einsehen?

Ich hoffe jetzt kann ich mal wieder  nen Gang runter Schalten und hab mehr Zeit mich um mich zu kümmern und es mir gut gehen zu lassen. Das vertreibt das Teufelchen auch.

 

Byebye

Mach's jut

:)

 

  • 1

Weitere Informationen

AOK-Clarimedis ist ein exklusiver Service für AOK-Versicherte, die medizinische Fragen haben. Dort sind Experten und medizinische Fachkräfte jederzeit erreichbar: 24 Stunden an 365 Tage im Jahr. Bitte wählen Sie Ihre AOK aus, um die für Sie richtige Service-Telefonnummer zu erhalten.

Eine detaillierte Vorstellung der Experten finden Sie hier.

Teilnahme und Sperrung

Ziel unserer Community auf aok.de ist der Informationsaustausch mit Bezug auf sozialversicherungsrelevante Themen. Es dürfen daher keine Inhalte veröffentlicht werden, die der kommerziellen Werbung dienen, die technische Funktionsfähigkeit der Community beeinträchtigen oder das Copyright Dritter verletzen.

Jeder registrierte Nutzer kann im Expertenforum Fragen stellen. Zeigen Sie bitte Respekt gegenüber anderen Teilnehmern und Dritten und unterlassen Sie in Ihren Beiträgen Inhalte, die rechtswidrig, schädigend, missbräuchlich, belästigend, vulgär, hasserregend, rassistisch oder in sonstiger Weise zu beanstanden sind.

Die AOK – Die Gesundheitskasse ist berechtigt, Inhalte ganz oder teilweise ohne vorherige Mitteilung an den Verfasser zu löschen und seinen Zugriff auf das Expertenforum zu sperren.

Die AOK behält sich vor, Beiträge mit Verweisen auf andere Plattformen und Multimediainhalte (Audio, Video und andere) ohne vorherige Prüfung zu löschen. Die AOK kann zu jeder Zeit, aus welchem Grund auch immer, den Betrieb der Community ändern, beschränken oder einstellen.

Verantwortlichkeit und Gewährleistung

Die Verantwortung für den in die Community eingestellten Inhalt liegt ausschließlich bei den Teilnehmern. Die AOK kann die eingestellten Inhalte grundsätzlich keiner permanenten Kontrolle unterziehen, behält sich aber das Recht zu stichprobenartigen Untersuchungen vor. Gegebenenfalls können Inhalte ohne Begründung aus der Community entfernt werden. Die Nutzung der Community durch den Teilnehmer erfolgt auf eigenes Risiko.

Die AOK kann an dieser Stelle aus rechtlichen Gründen nicht gewährleisten, dass die Community zu jeder Zeit fehlerfrei zur Verfügung steht. Des Weiteren übernimmt die AOK keine Gewährleistung für die Richtigkeit, Nützlichkeit und Zuverlässigkeit der eingestellten Inhalte.

Freistellung und Rechtseinräumung

Jeder Teilnehmer stellt die AOK von Ansprüchen Dritter gleich welcher Art frei, die aufgrund seiner Inhalte in der Community erhoben werden. Der Teilnehmer erstattet der AOK die angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung. Die AOK erhält das gebührenfreie, unbefristete, unbeschränkte und unwiderrufliche Nutzungsrecht an den in die Community eingestellten Inhalten.

Bei Krankheit zum Arzt

Die AOK lässt die Inhalte ihres Internetauftritts von erfahrenen Autoren verfassen und von Experten gewissenhaft überprüfen. Wir verwenden große Sorgfalt darauf, dass sämtliche Informationen stets aktuell, vollständig und richtig sind. Medizinische Erkenntnisse und Sozialversicherungsrecht sowie alle weiteren Inhalte unterliegen jedoch einem steten Wandel und einer Weiterentwicklung. Die AOK übernimmt deshalb keine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der auf diesen Seiten bereitgestellten Informationen.

Keinesfalls lassen sich aus den Informationen auf unseren Webseiten individuelle Diagnosen oder sozialversicherungsrechtliche Einzelfälle ableiten. Die hier bereitgestellten Inhalte dienen nicht als Ersatz für das Gespräch mit dem Arzt oder für eine medizinische Behandlung. Nur ein ausgebildeter und anerkannter Mediziner kann eine individuelle Diagnose stellen und die auf dieser Grundlage erforderlichen Maßnahmen in die Wege leiten. Ebenso wenig sind die Informationen auf diesen Seiten dazu geeignet, eine Selbstdiagnose zu stellen oder ohne Gespräch mit dem Arzt mit einer Behandlung zu beginnen.

Leistungen der AOK individuell abklären

Unsere Webseiten geben Ihnen einen Überblick über die umfangreichen Leistungen der AOK. Wir bemühen uns darum, diese klar, verständlich, übersichtlich und vollständig darzustellen. Dennoch sind diese Informationen kein Ersatz für eine individuelle Beratung, die im Einzelfall notwendig sein kann. Auch der Anspruch auf eine bestimmte Leistung lässt sich daraus nicht ableiten. Wenn Sie Fragen zu den Leistungen der AOK haben oder weitere Informationen wünschen, suchen Sie am besten den persönlichen Kontakt zu unseren Kundenberatern, per E-Mail, telefonisch oder in Ihrer AOK vor Ort.

Kein Leistungsanspruch

Auf unseren Webseiten können Sie sich über unsere Leistungen informieren und erfahren Wissenswertes zu medizinischen Fragen, Krankheitsbildern, Behandlungsmöglichkeiten und Vorbeugung. Daraus ergibt sich jedoch kein Anspruch auf eine Leistung. Auch das Gespräch mit dem Arzt können die Informationen nicht ersetzen.

Verantwortlichkeit für Inhalte verlinkter Seiten

Die Informationen der AOK auf diesen Seiten enthalten Links zu externen Internetseiten. Deren Inhalte haben wir beim Einrichten der Links sorgfältig überprüft, ob sie gegen zivilrechtliche oder strafrechtliche Normen verstoßen. Wir können jedoch nicht ausschließen, dass die Inhalte im Nachhinein verändert werden. Die AOK ist nicht für die Inhalte und die Verfügbarkeit der verlinkten externen Internetseiten verantwortlich. Sollten Sie der Ansicht sein, dass verlinkte externe Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder dass diese Seiten sonstige unangemessene Inhalte darstellen, so teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden Ihren Hinweis prüfen und den Link gegebenenfalls umgehend entfernen. Bitte beachten Sie, dass unsere Datenschutzerklärung nur für die Internetangebote der AOK gilt. Für die verlinkten externen Inhalte können andere Datenschutz- und Datensicherheits-Bestimmungen gelten. Wer dafür die Verantwortung trägt, erfahren Sie im Impressum der jeweiligen Seite. Die AOK kann die Nutzungsbedingungen für ihre Webseiten jederzeit ändern, gültig ist die jeweils aktuelle Fassung.

Schutz von personenbezogenen Daten

Alle Daten, die Rückschlüsse auf eine reale Person zulassen, sind vertraulich. Zum Schutz der Betroffenen dürfen persönliche Informationen wie z.B. Namen, Adressen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen im Forum nicht veröffentlicht werden.