Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK PLUS
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK PLUS
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Flash-Glukose-Messung - Blutzucker unblutig und schmerzfrei messen

Die AOK PLUS übernimmt bereits seit 2017 die Kosten für Flash-Glukose-Messsysteme zur Messung der Blutzuckerwerte. Es hilft Versicherten mit Diabetes mellitus, die eine intensivierte Insulintherapie benötigen. Ab 1. Januar 2019 ist für die Versicherten der AOK PLUS das neue FreeStyle Libre 2 verfügbar.

Blutzucker Messgerät

Wie funktioniert eine Flash-Glukose-Messung?

Bisher war für Betroffene die häufige Blutzuckermessung mit einem Stich in den Finger verbunden. Bei der Flash-Glukose-Messung wird hingegen ein Sensor von der Größe einer Zwei-Euro-Münze am Oberarm auf die Haut geklebt. An der Unterseite des Sensors ragt ein kleiner Fühler in die Haut.

Der Sensor misst und speichert permanent den aktuellen Glukosewert. Die Werte werden über Bluetooth an das Lesegerät gesandt. Durch einen Trendpfeil wird der Glukoseverlauf der letzten acht Stunden angezeigt. Der Sensor kann bis zu 14 Tage am Körper bleiben.

FreeStyle Libre 2 ab 1. Januar 2019 verfügbar

Neu ist die „Alarmfunktion“, die bei Bedarf und nach Absprache mit dem behandelnden Arzt aktiviert werden kann. Dabei ertönt bei zu niedrigem oder zu hohem Zucker ein Alarm.

Vorteile für Kinder und Berufstätige

Besonders für Kinder und Berufstätige ist diese Messung komfortabler als bisher: Die hygienischen Anforderungen sind geringer und Messungen sind damit auch in Kita, Schule und Beruf unkompliziert möglich.

Wie erhalte ich das Messsystem?

Sprechen Sie mit Ihrem Facharzt (Diabetologe), ob das Flash-Glukose-Messsystem für Sie geeignet, medizinisch notwendig und zweckmäßiger als die bisher von Ihnen durchgeführte herkömmliche Blutzuckermessung ist.
Befürwortet Ihr behandelnder Facharzt die Versorgung, erhalten Sie von ihm ein Rezept sowie das Formular „Ärztliche Bestätigung zur Versorgung mit dem Messsystem FreeStyle Libre zum Flash-Glukosemonitoring für Versicherte der AOK PLUS“. Weitere Informationen finden Sie in unserem Infoblatt.

Das zahlt die AOK PLUS

Kostenübernahme: Für Sensor und Lesegerät

Die AOK PLUS trägt die Kosten für das Lesegerät und pro Sensor bis zu einem Betrag von 59,90 Euro aller 14 Tage.

Das zahlen Sie dazu

Sie leisten lediglich die gesetzliche Zuzahlung von 10 Euro monatlich.

Weitere Infos

Passende Dokumente zum Download von der

Unser Angebot hat Sie überzeugt?

Wechseln Sie jetzt oder vereinbaren Sie gleich einen Beratungstermin.

Weitere Leistungen der AOK

Wenn die Pflege überwiegend im Bett stattfinden muss, bieten Pflegebetten einen größeren Komfort. Bei Pflegebedürftigen mit einem festgestellten Pflegegrad ist die Kostenübernahme durch die AOK PLUS möglich.
Mehr erfahren
Sie sind Entscheidungsträger in Ihrer Gemeinde, Stadt oder Ihrem Landkreis und möchten die Gesundheit Ihrer Bürger fördern? Die AOK PLUS unterstützt Sie als starker Partner auf dem Weg hin zu einer "Gesunden Kommune"!
Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Die AOK PLUS übernimmt für Sie die Kosten medizinisch notwendiger Hilfsmittel. Wie das funktioniert, erfahren Sie hier.
Mehr erfahren
Das Behandlungsprogramm Diabetisches Fußsyndrom koordiniert die Behandlung von Diabetes-mellitus-Patienten mit einer bestehenden Fußläsion oder einem erhöhtem Risiko für eine Fußläsion. Erfahren Sie hier mehr.
Mehr erfahren
Kostenfreier Test auf Schwangerschaftsdiabetes für Versicherte der AOK PLUS.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK PLUS

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.