AOK PLUS LogoAOK Lebensbaum
Login

Gesundheits-Apps: Das bezahlt die AOK PLUS

Die AOK PLUS erweitert ihr Angebot an digitalen Gesundheitsanwendungen und erstattet bis zu 300 Euro für ausgewählte Gesundheits-Apps.

Inhalte im Überblick

    Zusatzleistung

    Die Gesundheitskasse übernimmt ab sofort die Kosten für ausgewählte Apps. Bis zu 300 Euro pro Jahr werden nach Vorlage der Rechnung und einer ärztlichen Empfehlung/Verordnung erstattet.

    Welche Gesundheits-Apps werden bezahlt?

    Wie können Sie die Leistung in Anspruch nehmen?

    Eine vorherige Genehmigung oder Antragstellung der 300 Euro für die zusätzlichen Gesundheits-Apps bei der AOK PLUS sind nicht erforderlich. Die neue Leistung ist in Ihrem monatlichen Versicherungsbeitrag bereits enthalten!

    Tipp: Ihre Unterlagen können Sie einfach in der Filiale vor Ort abgeben oder in der Online-Filiale „Meine AOK“ digital hochladen.

    Gehen Sie wie folgt vor:

    Arztbesuch

    01/05

    Sprechen Sie mit ihrem Hausarzt oder Facharzt über die Möglichkeiten einer Gesundheit-App.

    DiGAs: Sinnvolle Ergänzung zur Behandlung

    Zusätzlich zum Angebot der AOK PLUS können Sie digitale Versorgungsangebote (DiGAs) nutzen. Sie können eine sinnvolle Ergänzung bei ärztlichen Behandlungen darstellen. Seit Herbst 2020 haben Versicherte die Möglichkeit DiGAs zu nutzen. Dahinter verbergen sich geprüfte Gesundheits- und Medizin-Apps oder Webanwendungen.

    Eine DiGA kann bei vielen verschiedenen Krankheiten, Verletzungen und Behinderungen durch den Arzt verordnet werden. Zum Beispiel bei Depressionen und anderen psychischen Erkrankungen, Krebs, Diabetes, Migräne oder Tinnitus. Das DiGA-Verzeichnis gibt darüber Auskunft welche Anwendungen per Rezept verschrieben werden können.

    Aktualisiert: 01.04.2022

    Waren diese Informationen hilfreich für Sie?

    Kontakt zu Ihrer AOK PLUS

    Kontaktformular

    Zum Kontaktformular

    Onlineportal „Meine AOK“

    Zum Onlineportal