Innovationsfondsprojekt ParkinsonAKTIV

Mithilfe des Projekts der AOK NordWest soll die individuelle Behandlung der Patientinnen und Patienten mit aktivierenden Therapien verbessert werden. Unabhängig vom Wohnort wird so der Zugang zu hochqualifizierter Versorgung gesichert.

Vier Menschen (Ärzte) mit Labor-/Arztmänteln bilden einen Halbkreis und legen in der Luft ihre Hände aufeinander. Im Vordergrund verläuft ein digitales Netzwerk.© AOK

ParkinsonAKTIV vernetzt Expertenwissen im Münsterland

Im Überblick die Ziele von ParkinsonAKTIV© AOK
Im Überblick die Ziele von ParkinsonAKTIV

Parkinson ist die in Deutschland häufigste neurodegenerative Bewegungsstörung und nicht heilbar. Durch absterbende Nervenzellen werden zunächst die Bewegungen der Betroffenen langsamer und steifer. Gang-, Sprech- und Schluckstörungen oder kognitive Beeinträchtigungen können dazukommen. Mithilfe von Medikamenten und einer aktivierenden Therapie, bestehend aus Physio-, Ergo- und/oder Logopädie, kann der fortschreitende Prozess positiv beeinflusst werden. Bislang erhält lediglich ein Drittel aller Patienten eine solche Therapie. Mit ParkinsonAKTIV bietet die AOK NordWest als Konsortialpartner der Uniklinik Münster nun ein zusätzliches Angebot. Eine digitale Kommunikationsplattform soll – mithilfe hinterlegter Quickcards – die Abstimmung zwischen den Behandlern unterstützen. Die Quickcards enthalten patientenrelevante Informationen und Therapieempfehlungen. Ziel ist eine ganzheitliche Behandlung, bei der die aktivierende Behandlung in den Fokus rückt. Die digitale Vernetzung stellt das parkinsonspezifische Wissen im gesamten Parkinsonnetz Münsterland+ zur Verfügung und wirkt Versorgungsdefiziten entgegen.

Der Patient steht im Mittelpunkt – die digitale Vernetzung aller Behandler ermöglicht eine ganzheitliche Behandlung.© AOK
Der Patient steht im Mittelpunkt – die digitale Vernetzung aller Behandler ermöglicht eine ganzheitliche Behandlung.
Kommunikationsplattform ParkinsonNetz Münsterland+© AOK
Kommunikationsplattform ParkinsonNetz Münsterland+

Durch die digitale Vernetzung kann das Parkinson-spezifische Wissen von Parkinson-Experten in das gesamte Parkinsonnetz Münsterland+ getragen werden. Die dort hinterlegten sogenannten Quickcards, unterstützen die Abstimmung der Versorgung zwischen den interdisziplinären Behandlern anhand digital aufgearbeiteter, leitliniengerechter Therapieempfehlungen.

Aktualisiert: 17.09.2021

Waren diese Informationen hilfreich für Sie?

Kontakt zu Ihrer AOK NordWest

Persönlicher Kontakt vor Ort

Zu den Kundencentern

Online-ServiceCenter „Meine AOK“

Zum Online-ServiceCenter