Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Unterstützung in Pflegestützpunkten

In den Pflegestützpunkten können alle Fragen geklärt werden, die Pflegebedürftige sowie pflegende Angehörige rund um die Pflege sowie zu den Leistungen der Pflegeversicherung haben.

Aufgaben und Ziele der Pflegestützpunkte

Im Pflegestützpunkt erhalten Pflegebedürftige oder Menschen, denen eine Pflegebedürftigkeit bevorsteht, sowie deren Angehörige ein umfangreiches Hilfs- und Beratungsangebot, das träger- und anbieterübergreifend, wettbewerbsneutral und aus einer Hand organisiert ist.

Die vorhandenen Angebote der Pflege- und Krankenkassen einerseits und des Landkreises andererseits werden hier miteinander vernetzt und ergänzt. Damit werden alle Dienste, die das Thema Pflege betreffen, im Pflegestützpunkt gebündelt. Themen, die hier behandelt werden, sind unter anderem eine aufeinander abgestimmte Versorgung, die Organisation von Alltagsbegleitung oder auch Informationen über den Leistungsumfang von Pflegeheimen und Pflegediensten in der Region.

Die Beratungen erfolgen im Pflegestützpunkt oder bei Bedarf auch als Hausbesuch in der Wohnung des Ratsuchenden. Dieser Service rund um das komplexe Thema Pflege ist für AOK-Versicherte kostenlos und unabhängig. Mit den Informationen und Beratungen sollen pflegende Angehörige entlastet und auf wohnortnahe Angebote hingewiesen werden. Weiterhin erhalten Menschen Unterstützung, um möglichst lange in ihrer eigenen Wohnung leben zu können.

Bei Bedarf informiert der Pflegestützpunkt direkt den Pflegeberater Ihrer AOK, um eine nahtlose Pflegeberatung sicherzustellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Die AOK-Pflegeberater helfen Ihnen, alles rund um die Pflege eines Angehörigen zu organisieren.
Mehr erfahren
Die wichtigsten Infos und Tipps, um den richtigen Pflegedienst zu finden.
Mehr erfahren
Ein Pflegeheim ist die Alternative zur Pflege zu Hause. Alle Informationen zu den Leistungen der AOK-Pflegekasse auf einen Blick.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Niedersachsen

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote

  • Zweitmeinungsservice
  • Zweitmeinungsservice

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.