Das Halbe Jahr Ist Geschafft

Hallo zusammen....

 

ich habe es geschafft... ein halbes Jahr.... 6 Monate..... *stolzguck*

 

Wie habe ich dem 100. Tag entgegen gefiebert, und *fingerschnipp* schwupps, sinds 185 Tage. Und wie unauffällig ist dabei das halbe Jahr gewesen. Einfach mal so im vorbeischwirren. in gut zwei Wochen sinds dann schon 200 Tage.

 

Und was hat es mir gebracht?

 

Ein paar Kilo mehr auf der Waage.... mist aber auch! Wie krieg ich die blos wieder los?????

 

Dennoch (Achtung! Nicht ganz ernst nehmen!!!!!):

Mir fehlt der Luxus, morgens die Kippe hinter zu ziehen,

... den ganzen Tag eine Kippe nach der anderen in blauen Dunst zu verwandeln

... mich wegen der Kippe im Mund unbesiegbar zu fühlen

... der tolle Geschmack der Kippen

... das Sammeln von Kleingeld um dieses dem Automaten an der Ecke zu fütter

..., das verzweifelte Einsammeln von 50-Cent-Münzen wenn mal wieder keine Euros da waren

... wenn auch nicht genügend 50-Cent-Münzen da waren zur Bank fahren und Geldkarte aufladen

... das wirre Gefühl im Kopf bei der ersten Kippe am Morgen (oder war das wirre Gefühl den ganzen Tag und ich habs dann blos nicht mehr bemerkt???)

... die vollen Aschenbecher die einen so heimelichen Duft in der Wohnung verbreiteten und kaum geleert schon wieder voll waren

... die Schlieren an der Windschutzscheibe meines Autos, die eine Sicht bei Gegenlicht fast unmöglich machten

... die gelb eingefärbten Tapeten im Wohnzimmer, das weiß das sie mal hatten war mir sowiso viel zu grell.

... die gemütlichen Runden vor den Gaststätten - zeitlich begrenzt zwar weil viel zu kalt draußen

... 

.......... Quatsch! So hätte ich vielleicht noch vor einem Jahr geredet.

Aber - ganz nebenbei - welche (vermeindlichen) Vorteile des Rauchens fallen Euch noch so ein? Dann postet sie einfach mal hier.

 

Heute freue ich mich darüber rund 4500 Zigaretten nicht geraucht zu haben, fast 1100 Euro für schönere Dinge - nachhaltigere Dinge - ausgegeben zu haben und mich einfach nur allgemein viel viel wohler zu fühlen.

  

Das einzige, was mich immernoch wundert ist, wie unglaublich einfach das nun war.

 

In Wirklichkeit vermisste ich an keinem dieser Tage auch nur einen einzigen der oben genannten Punkte. Ich hatte an keinem einzigen Tag das Bedürfnis mir Zigaretten kaufen, geschweige denn rauchen zu müssen. Es war bisher alles so sehr easy, dass ich mir immer denke, der große Hammer muss noch kommen.

 

Gut, das mit der Gewichtszunahme ist gelinde gesprochen "scheiße". Waren es tatsächlich gut 15kg. Aber auch das ist für mich ein weiterer Anreiz nicht mehr anfangen zu wollen..... müsste ich doch beim nächsten mal wieder weitere 15kg in Kauf nehmen.....

 

OK.... Dann feiere ich mal ganz alleine und heimlich meine 6 rauchfreien Monate.... *frechgrins*.... bis dann....

 

Liebe Grüße

Liisa

Hi Liisa Herzliche Glückwünsche zu dein 6 Monaten rauchfrei. In ein paar Tagen hab ich mein ersten Monat rum also um genau zu sein am Sonntag und bin stolz wie häcke. Gibt zwar noch Reaktionen von mein körber aber bis jetzt will ich sie noch beobachten und warten ob immer noch zu den Entzugerscheinung gehört. Wie macht ihr das mit der Gewichtszunahme wie

Hallo Matthias, mit der Gewichtszunahme beim Nichtrauchen geht ganz einfach, mehr essen wie sonst und vor allem Süßigkeiten und sonst so ein Kram sind besonders lecker für zwischendurch. Und die normalen Mahlzeiten sind vor allem sehr schmackhaft - und der Drang nach dem Essen gleich wieder rauchen zu dürfen (müssen) ist ja nicht da, also essen wir in Ruhe weiter. Und der Stoffwechsel ist ohne Nikotin ja auch nicht mehr so, das muß sich erst mal einpendeln.......  :-) Ich habe mitlerweile 6 kg oben drauf nach  10 Wochen rauchfrei.

Na dazu mal herzlichen Glückwunsch :-).

mein längster Rauchstopp waren (fast) 10 Monate und seltsamerweise habe ich all die Zeit einen Großteil des von dir genannten vermisst. 

ich finde es schön einen Grund zu haben auch bei schlechtem Wetter draußen zu stehen, eine zu rauchen und mich auf das trockene, warme Wohnzimmer zu freuen. Morgens nach dem aufstehen in der kühlen Morgenluft mit einer Tasse Kaffee durch den Garten zu laufen. Mit den Kollegen eine Auszeit und nette Gespräche vor der Tür zu haben. Sogar der Geruch hat mich nie gestört.

Natürlich sagt ein nicht Raucher das man all das auch ohne Zigarette machen kann. Leider fehlen die drogenbedingten Endorphine dabei Und es ist eben nicht dasselbe.

Warum ich trotzdem immer wieder versuche rauchfrei zu werden? Weil ich nach meinem ersten längerem Rauchstopp gemerkt habe welchen positiven Einfluss nicht rauchen auf meinen Körper hat. Atmen fällt leichter, man schläft besser, die Hände sind warm und der Geruchssinn ist tausendmal besser. Dabei habe ich schon immer überdurchschnittlich gut riechen können. Wobei der letzte Punkt nicht immer ein Vorteil ist :-). Die welt riecht leider nicht immer gut.

 

Warum ich das schreibe? Pass auf dich auf! Bleib standhaft! Ich habe mir bei einem meiner letzten Versuche nach genau einem halben Jahr zur Feier des Tages eine angezündet :-(. Es scheint Leute zu geben die tatsächlich so dämlich sind. Aber ich dachte halt:"Es war ja garnicht schwer" Und "ich trinke ja auch nicht jeden Tag Alkohol", also nur die Eine....

Mein damaliger Chef, selbst immer mal wieder Raucher, sagte mir mal:" Es gibt nicht Raucher und Nicht-mehr-Raucher. Als Nichtraucher wird man geboren. Ein Raucher wird immer Raucher bleiben, auch wenn er eben nicht mehr raucht". Ich muss sagen er hatte recht. Selbst in meinem Bekanntenkreis gibt es keinen Nicht-mehr-Raucher der selbst nach 30 rauchfreien Jahren nicht ab und an nicht noch mal Lust auf eine Zigarette bekommt. zum Glück haben die Menschen nie ausprobiert ob es nur diese Eine in dieser Situation gibt!

 

Du kannst und solltest stolz auf dich und deinen Sieg sein! Viel Spaß beim feiern! Ich hoffe ich kann in ein paar Monaten das selbe von mir Posten.

 

Viele Grüße 

Markus

Gratulation zum halben Jahr rauchfrei! Weiter so.

 

VG Birgit

Du nimmst das mit dem Gewicht bestimmt zu ernst.

Ich habe als Mann etwa 20Kg zugelegt, naja......

 

Ich bin fast 60 Jahre alt, habe mir einen Vollbart wachsen lassen.

Und ? Die "älteren Damen"  unter den Kunden bei uns im Laden finden den toll, keine guckt nach meiner Plautze.  :-))))

  • Seite 1

Weitere Informationen

AOK-Clarimedis ist ein exklusiver Service für AOK-Versicherte, die medizinische Fragen haben. Dort sind Experten und medizinische Fachkräfte jederzeit erreichbar: 24 Stunden an 365 Tage im Jahr. Bitte wählen Sie Ihre AOK aus, um die für Sie richtige Service-Telefonnummer zu erhalten.

Eine detaillierte Vorstellung der Experten finden Sie hier.

Teilnahme und Sperrung

Ziel unserer Community auf aok.de ist der Informationsaustausch mit Bezug auf sozialversicherungsrelevante Themen. Es dürfen daher keine Inhalte veröffentlicht werden, die der kommerziellen Werbung dienen, die technische Funktionsfähigkeit der Community beeinträchtigen oder das Copyright Dritter verletzen.

Jeder registrierte Nutzer kann im Expertenforum Fragen stellen. Zeigen Sie bitte Respekt gegenüber anderen Teilnehmern und Dritten und unterlassen Sie in Ihren Beiträgen Inhalte, die rechtswidrig, schädigend, missbräuchlich, belästigend, vulgär, hasserregend, rassistisch oder in sonstiger Weise zu beanstanden sind.

Die AOK – Die Gesundheitskasse ist berechtigt, Inhalte ganz oder teilweise ohne vorherige Mitteilung an den Verfasser zu löschen und seinen Zugriff auf das Expertenforum zu sperren.

Die AOK behält sich vor, Beiträge mit Verweisen auf andere Plattformen und Multimediainhalte (Audio, Video und andere) ohne vorherige Prüfung zu löschen. Die AOK kann zu jeder Zeit, aus welchem Grund auch immer, den Betrieb der Community ändern, beschränken oder einstellen.

Verantwortlichkeit und Gewährleistung

Die Verantwortung für den in die Community eingestellten Inhalt liegt ausschließlich bei den Teilnehmern. Die AOK kann die eingestellten Inhalte grundsätzlich keiner permanenten Kontrolle unterziehen, behält sich aber das Recht zu stichprobenartigen Untersuchungen vor. Gegebenenfalls können Inhalte ohne Begründung aus der Community entfernt werden. Die Nutzung der Community durch den Teilnehmer erfolgt auf eigenes Risiko.

Die AOK kann an dieser Stelle aus rechtlichen Gründen nicht gewährleisten, dass die Community zu jeder Zeit fehlerfrei zur Verfügung steht. Des Weiteren übernimmt die AOK keine Gewährleistung für die Richtigkeit, Nützlichkeit und Zuverlässigkeit der eingestellten Inhalte.

Freistellung und Rechtseinräumung

Jeder Teilnehmer stellt die AOK von Ansprüchen Dritter gleich welcher Art frei, die aufgrund seiner Inhalte in der Community erhoben werden. Der Teilnehmer erstattet der AOK die angemessenen Kosten der Rechtsverteidigung. Die AOK erhält das gebührenfreie, unbefristete, unbeschränkte und unwiderrufliche Nutzungsrecht an den in die Community eingestellten Inhalten.

Bei Krankheit zum Arzt

Die AOK lässt die Inhalte ihres Internetauftritts von erfahrenen Autoren verfassen und von Experten gewissenhaft überprüfen. Wir verwenden große Sorgfalt darauf, dass sämtliche Informationen stets aktuell, vollständig und richtig sind. Medizinische Erkenntnisse und Sozialversicherungsrecht sowie alle weiteren Inhalte unterliegen jedoch einem steten Wandel und einer Weiterentwicklung. Die AOK übernimmt deshalb keine Haftung für die Vollständigkeit, Aktualität und Richtigkeit der auf diesen Seiten bereitgestellten Informationen.

Keinesfalls lassen sich aus den Informationen auf unseren Webseiten individuelle Diagnosen oder sozialversicherungsrechtliche Einzelfälle ableiten. Die hier bereitgestellten Inhalte dienen nicht als Ersatz für das Gespräch mit dem Arzt oder für eine medizinische Behandlung. Nur ein ausgebildeter und anerkannter Mediziner kann eine individuelle Diagnose stellen und die auf dieser Grundlage erforderlichen Maßnahmen in die Wege leiten. Ebenso wenig sind die Informationen auf diesen Seiten dazu geeignet, eine Selbstdiagnose zu stellen oder ohne Gespräch mit dem Arzt mit einer Behandlung zu beginnen.

Leistungen der AOK individuell abklären

Unsere Webseiten geben Ihnen einen Überblick über die umfangreichen Leistungen der AOK. Wir bemühen uns darum, diese klar, verständlich, übersichtlich und vollständig darzustellen. Dennoch sind diese Informationen kein Ersatz für eine individuelle Beratung, die im Einzelfall notwendig sein kann. Auch der Anspruch auf eine bestimmte Leistung lässt sich daraus nicht ableiten. Wenn Sie Fragen zu den Leistungen der AOK haben oder weitere Informationen wünschen, suchen Sie am besten den persönlichen Kontakt zu unseren Kundenberatern, per E-Mail, telefonisch oder in Ihrer AOK vor Ort.

Kein Leistungsanspruch

Auf unseren Webseiten können Sie sich über unsere Leistungen informieren und erfahren Wissenswertes zu medizinischen Fragen, Krankheitsbildern, Behandlungsmöglichkeiten und Vorbeugung. Daraus ergibt sich jedoch kein Anspruch auf eine Leistung. Auch das Gespräch mit dem Arzt können die Informationen nicht ersetzen.

Verantwortlichkeit für Inhalte verlinkter Seiten

Die Informationen der AOK auf diesen Seiten enthalten Links zu externen Internetseiten. Deren Inhalte haben wir beim Einrichten der Links sorgfältig überprüft, ob sie gegen zivilrechtliche oder strafrechtliche Normen verstoßen. Wir können jedoch nicht ausschließen, dass die Inhalte im Nachhinein verändert werden. Die AOK ist nicht für die Inhalte und die Verfügbarkeit der verlinkten externen Internetseiten verantwortlich. Sollten Sie der Ansicht sein, dass verlinkte externe Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder dass diese Seiten sonstige unangemessene Inhalte darstellen, so teilen Sie uns dies bitte mit. Wir werden Ihren Hinweis prüfen und den Link gegebenenfalls umgehend entfernen. Bitte beachten Sie, dass unsere Datenschutzerklärung nur für die Internetangebote der AOK gilt. Für die verlinkten externen Inhalte können andere Datenschutz- und Datensicherheits-Bestimmungen gelten. Wer dafür die Verantwortung trägt, erfahren Sie im Impressum der jeweiligen Seite. Die AOK kann die Nutzungsbedingungen für ihre Webseiten jederzeit ändern, gültig ist die jeweils aktuelle Fassung.

Schutz von personenbezogenen Daten

Alle Daten, die Rückschlüsse auf eine reale Person zulassen, sind vertraulich. Zum Schutz der Betroffenen dürfen persönliche Informationen wie z.B. Namen, Adressen, Telefonnummern und E-Mail-Adressen im Forum nicht veröffentlicht werden.