Die AOK Bremen/Bremerhaven ist offizieller Gesundheitspartner von Werder Bremen

Die AOK Bremen/Bremerhaven baut ihr Engagement für mehr Bewegung, ausgewogene Ernährung und Gesundheitsvorsorge weiter aus: im Weser-Stadion soll zukünftig gar nicht mehr geraucht werden.

Inhalte im Überblick

    Werder bewegt - lebenslang

    Die AOK Bremen/Bremerhaven ist offizieller Gesundheitspartner des SV Werder Bremen. Die Kooperation sieht ein betriebliches Gesundheitsmanagement für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Werder Bremen vor. Gemeinsame öffentlichkeitswirksame Gesundheitskampagnen sind ebenfalls vorgesehen. Die AOK hat außerdem ihr langjähriges Engagement in den Projekten „Werder bewegt – lebenslang“ und Spielraum ausgebaut, um Kinder und Jugendliche für mehr Bewegung und eine ausgewogene Ernährung zu begeistern.

    Weiterführende Links:

    www.werder.de/werder-bewegt

    www.werder.de/spielraum

    Engagement für die Gesundheit

    Die Zielrichtung dieser Kooperation mit Werder Bremen ist klar: Wir wollen unser Engagement für mehr Bewegung und gesunde Ernährung insgesamt weiter verstärken“, so Olaf Woggan, Vorstandsvorsitzender der AOK Bremen/Bremerhaven. „Werder Bremen ist ein wichtiger Partner, dessen sympathisches, familiäres Image bei Jung und Alt gleichermaßen gut ankommt. Gleichzeitig ist Werder Bremen ein bundesweit bekannter Verein, der mit seinen sozialen Aktivitäten einen wichtigen Beitrag für die Gesellschaft leistet“.

    Eine Loge im Weser-Stadion

    Für das gemeinsame Engagement stellt Werder Bremen eine Loge im Weser-Stadion zur Verfügung, die von der AOK genutzt wird, um den Kontakt zu Geschäftspartnern und Kunden aus Unternehmen und Verbänden zu intensivieren. Der Raum wird außerhalb der Spieltage auch für andere Zwecke genutzt: für Tagungen zu Gesundheitsthemen, für Meetings mit Geschäftskunden oder für Lehrgänge mit Auszubildenden oder Vereinstrainern. Junge Mütter und Väter lernen die Loge im Rahmen der „Windel-Liga“ kennen – und lernen hier zusammen mit ihren Babys, wie man von Beginn an auf Bewegung und gesunde Ernährung achtet.

    Rauchfreies Stadion

    Der SV Werder Bremen unternimmt einen wichtigen Schritt auf dem Weg zu einem rauchfreien wohninvest WESERSTADION und stärkt ab der Saison 2022/23 den Nichtraucherschutz bei Bundesliga-Heimspielen. Gemeinsam mit der AOK Bremen/Bremerhaven und der Lungenstiftung Bremen wollen die Grün-Weißen für die gesundheitlichen Gefahren sensibilisieren und mit einem temporären Rauchverzicht rund um das Spiel vor dem Passivrauchen schützen.

    Bei Heimspielen gilt im wohninvest WESERSTADION ab sofort eine eingängige Formel: 15+90+15! Das heißt von einer Viertelstunde vor Anpfiff bis 15 Minuten nach dem Abpfiff - inklusive der gesamten Spielzeit und der Halbzeitpause – soll im Stadioninnenraum nicht mehr geraucht werden. 

    Mit dem AOK-Gesundheitsblock in der Westkurve des Stadions haben die drei Partner in den vergangenen Jahren wertvolle Erfahrungen gesammelt, die jetzt schrittweise auf den gesamten Stadionbereich ausgeweitet werden sollen. Mit Slogans wie „Kein Bock auf dicke Luft“ oder „Ohne Qualm ist die Sicht besser“ sollen die Stadionbesucher sensibilisiert werden im Stadion nicht zu rauchen, Sanktionierungen bei einem Verstoß sind nicht vorgesehen. 

    AOK-Angebote rund ums Thema Rauchen

    Rauchen ist nach wie vor das größte vermeidbare Gesundheitsrisiko – und die häufigste Ursache, wenn Menschen vorzeitig sterben. Aufklärung und Hilfe zum Verzicht auf das schädliche Nikotin, aber auch der Schutz von Nichtrauchern und Passivrauchern stehen für die Partner ganz oben auf der Tagesordnung.

    Die AOK steht allen Versicherten und Werder-Fans beratend zur Seite, damit Sie den Weg zum Nichtrauchen erfolgreich gehen können.

    HausMed-Kurse

    In Kooperation mit HausMed bietet Ihnen die AOK Bremen/Bremerhaven qualitätsgeprüfte Online-Kurse zum Nichtrauchen an. Die Kosten werden durch die Krankenkasse in der Regel zu 80 Prozent erstattet. Für Versicherte der AOK Bremen/Bremerhaven sind die Kurse bei regelmäßiger Teilnahme sogar kostenlos. 

    Zu den Online-Kursen von HausMed 

    Aktualisiert: 06.09.2021

    Waren diese Informationen hilfreich für Sie?

    Kontakt zu Ihrer AOK Bremen/Bremerhaven

    Online Kontakt aufnehmen

    Zum Kontaktformular

    Onlineportal „Meine AOK“

    Zum Onlineportal