Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Bremen/Bremerhaven
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Angebote für Schulen

Damit Kinder und Jugendliche informierte, reflektierte und selbstbewusste Persönlichkeiten werden, unterstützt die AOK Bremen/Bremerhaven Schulen mit Projekten zur ganzheitlichen Förderung. Verschaffen Sie sich hier einen Überblick zu den verschiedenen Angeboten und Praxisprojekten für Schulen.

Kinder in der Schule fördern

Bereits in der Schule geht es darum, Kompetenzen von Kindern und Jugendlichen aufzubauen, damit sie stark fürs Leben werden. Die AOK Bremen/Bremerhaven fördert das mit vielseitigen Projekten in den Bereichen gesunde Ernährung, Suchtprävention oder Berufsvorbereitung. Wir stellen Ihnen hier alle Angebote vor und nennen Ihnen Ansprechpartner, wenn Sie eines der Projekte in Ihrer Schule durchführen möchten.

Angebote für Schulen zu gesunder Ernährung

Mit den Basketball-Profis der Eisbären Bremerhaven über gesunde Ernährung und Bewegung sprechen – das geht bei der Eisbären-Gesundheitstour. Die Sportler kommen zusammen mit AOK-Experten für eine Ernährungsberatung in die Schulen und klären die Schüler über gesunde und regelmäßige Mahlzeiten auf. Außerdem bereiten die Schüler ein gesundes Frühstück vor. Eine Frage- und Autogrammstunde sowie Basketballübungen mit den Profis ergänzen den Schulbesuch.


Ansprechpartner
Aline Stenzel
Tel.: 0471 16-737
E-Mail: aline.stenzel@hb.aok.de

Weitere Infos zur AOK-Eisbären-Gesundheitstour

Gemeinsam mit Experten von Ackerdemia e.V. und Lehrern legen Grundschüler in diesem einjährigen Programm einen eigenen Gemüseacker an, pflanzen, ernten und vermarkten verschiedene Gemüsesorten. Die Kinder lernen, wo Lebensmittel herkommen, wie sie nachhaltig damit umgehen und dass Obst und Gemüse Teil einer gesunden Ernährung ist. Um das Programm langfristig in den Lehrplan der Schule zu integrieren, werden Lehrkräfte geschult. Der Acker wird für mehrere Jahre angelegt, jährlich können neue Klassen teilnehmen.

Ansprechpartner
Lisa Junge
Tel.: 0421 1761-962
E-Mail: Lisa.Junge@hb.aok.de

Weitere Infos zur GemüseAckerdemie

In der Schule Kochen lernen: In sechs Doppelstunden können Kinder den „Ernährungsführerschein“ erlangen. Gemeinsam mit dem Kater Cook bereiten sie im Klassenzimmer kleine Gerichte selbst zu. Sie lernen mit Lebensmitteln umzugehen, diese zuzubereiten und zu genießen. Lehrkräfte können den praxiserprobten Unterrichtsbaustein für die 3. Klasse eigenständig umsetzen. Die AOK unterstützt dieses Programm als Kooperationspartner gemeinsam mit den Landfrauen Bremen e.V. und Werder Bremen.

Ansprechpartner
Lisa Junge
Tel.: 0421 1761-962
E-Mail: Lisa.Junge@hb.aok.de

Weitere Infos zum Ernährungsführerschein

Video AOK-Eisbären-Gesundheitstour

Angebote für Schulen zur Berufsvorbereitung

Qualifizierte Trainer bereiten Schüler ab der 10. Klasse auf die Bewerbung für eine Ausbildung, Vorstellungsgespräche und Assessment-Center vor. Das Training wird im Rahmen der Richtlinien zur Berufsorientierung an allgemeinbildenden Schulen angeboten und unterstützt den allgemeinen Lehrplan. Es wird in den Räumlichkeiten der AOK in Bremen durchgeführt und dauert ungefähr 4,5 Stunden.

Ansprechpartner Bremerhaven
Melanie Landos
Tel.: 0471 16-633
E-Mail: Melanie.Landos@hb.aok.de

Ansprechpartner Bremen
Ilka Woggan-Kienert
Tel.: 0421 1761-274
E-Mail: Ilka.Woggan-Kienert@hb.aok.de

Nicol Reinhardt
Tel.: 0421 1761-274
E-Mail: Nicol-Reinhardt@hb.aok.de

Angebote für Schulen zur Persönlichkeitsentwicklung von Kindern

Damit Kinder eine gesunde und stabile Persönlichkeit entwickeln, gibt es das Projekt „..., ganz schön stark!!“ für Kitas und Schulen. Es hilft Kindern dabei, eine Wertschätzung für das eigene Ich zu entwickeln, die eigene Kreativität zu entdecken sowie die Kritik- und Kommunikationsfähigkeit auszubauen. Auf diese Weise sollen Kinder von der Kita bis zur 6. Klasse früh Widerstandskräfte entwickeln können, die sie gegen Gewalt und Mobbing, gegen Suchtgefahren und selbstverletzendes Verhalten wappnen. Projektträger ist das Institut für Gesundheitsförderung und Pädagogische Psychologie InGePP e.V. Das Projekt erhielt 2016 den Primuspreis der Stiftung Bildung und Gesellschaft.

Ansprechpartner
Birgit Pharao
Tel.: 0421 1761-170
E-Mail: Birgit.Pharao@hb.aok.de

Weitere Infos zu "…, ganz schön stark!!"

"Kribbeln im Bauch" ist ein Projekt zur Gewalt- und Suchtprävention für Förder-, Werk- und Sekundarschulklassen der Jahrgangsstufe neun. Mithilfe von Tanz und gemeinsamem Training soll die Lebenskompetenz von Jugendlichen gefördert sowie deren Eigenverantwortung und Selbstwertgefühl gestärkt werden. Bei der Umsetzung arbeiten je ein Tanz- und ein Präventionsteam zusammen. 2012 wurde das Projekt mit dem Deutschen Engagementpreis ausgezeichnet. Projektträger ist das Institut für Gesundheitsförderung und Pädagogische Psychologie InGePP, in Zusammenarbeit mit der AOK Bremen/Bremerhaven und weiteren Kooperationspartnern.

Ansprechpartner
Birgit Pharao
Tel.: 0421 1761-170
E-Mail: Birgit.Pharao@hb.aok.de

Weitere Infos zu Kribbeln im Bauch

Video Kribbeln im Bauch

Angebote für Schulen zu Prävention und Gesundheitsförderung

Seit 2007 wird das Kindertheater Henrietta als ganzheitliches Präventionsprogramm für Grundschulen durchgeführt. Verschiedene Theaterstücke sowie ein Unterrichtsleitfaden und Unterrichtsmaterialien für Lehrer befassen sich auf spielerische, kindgerechte Weise mit den Themen Bewegung, Ernährung und psychische Gesundheit. Das Präventionsangebot ist Teil der AOK-Initiative "Gesunde Kinder - gesunde Zukunft" und wird bundesweit von allen AOKs umgesetzt.

Ansprechpartner
Lisa Junge
Tel.: 0421 1761-962
E-Mail: Lisa.Junge@hb.aok.de

Weitere Infos zum Kindertheater Henrietta

„Be Smart – Don’t Start“ ist ein bundesweiter Wettbewerb für rauchfreie Schulklassen: Die teilnehmenden Klassen verpflichten sich, sechs Monate nicht zu rauchen. Der Wettbewerb ist für Schüler der Klassenstufen sechs bis acht konzipiert. Er kann auch bereits in der 5. Klasse durchgeführt werden, wenn Rauchen schon ein Thema bei den Schülern ist. Und auch ältere Klassen können teilnehmen, wenn sie keine oder nur wenige rauchende Schüler haben. Als Hauptpreis wird eine Klassenreise vergeben.

Ansprechpartner
Birgit Pharao
Tel.: 0421 1761-170
E-Mail: Birgit.Pharao@hb.aok.de

Weitere Infos zu Be Smart – Don‘t Start

Video Henrietta & Co.

Das könnte Sie auch interessieren

Wie viel Zeit mit Fernseher, Computer und Handy ist für Kinder sinnvoll? Einige Tipps finden Sie hier.
Mehr erfahren
Der Schulstart ist ein Meilenstein im Familienleben. So bereiten Sie sich darauf vor.
Mehr erfahren
Mobbing, ADHS oder Lernschwächen erschweren vielen Kindern den Schulalltag. Das können Eltern tun.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Bremen/Bremerhaven

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.