Das Neugeborenenkonto der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland

Mit dem Neugeborenenkonto der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland können frischgebackene Eltern die Kosten für Kurse bei qualifizierten Anbietern (Hebammen, Physiotherapeuten) von PEKiP (Prager Eltern-Kind-Programm) und DELFI erstattet bekommen. Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland übernimmt die Kosten für Babyschwimmen, die durch Übungsleiter, Hebammen oder Physiotherapeuten geleitet werden. Auch Kosten bei qualifizierten Anbietern im Bereich der Babymassage werden übernommen.

Inhalte im Überblick

    Zusatzleistung

    Die Gesundheitskasse übernimmt im Rahmen des Neugeborenenkontos 100 % des Rechnungsbetrages mit insgesamt bis zu 150 Euro je Neugeborenen.

    Welche Leistungen übernimmt die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland im Rahmen des Neugeborenenkontos?

    • PEKiP - Prager-Eltern-Kind-Programm

      Das Prager Eltern-Kind-Programm begleitet Eltern und ihre Kinder im ersten Lebensjahr. Im Rahmen einer Krabbelgruppe unterstützt PEKiP den Prozess des Zueinanderfindens und zielt dabei auf eine Frühförderung der Babys sowie einen Erfahrungsaustausch der Eltern ab. Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland übernimmt die Kosten.

    • DELFI

      DELFI ist ein Programm, das Entwicklungsimpulse für Eltern mit Neugeborenen im ersten Lebensjahr anbietet. Der Name ist aus den Anfangsbuchstaben von Denken, Entwickeln, Lieben, Fühlen, Individuell zusammengesetzt. DELFI hat das Ziel, speziell die Bewegungs- und Sinnesentwicklung des Kleinkindes anzuregen. Die AOK Rheinland-Pfalz/Saarland übernimmt die Kosten.

    • Babyschwimmen

      Babyschwimmen kann den Spaß am Umgang mit dem Element Wasser sehr früh fördern und so möglicherweise eine Gewöhnung daran erleichtern. Die Kosten für Babyschwimmen werden übernommen.

    • Babymassage

      Liebevolle Zuwendung und körperliche Nähe sind für die Entwicklung Ihres Babys von großer Bedeutung. Nutzen Sie die Babymassage, um Ihrem Baby nah zu sein und so die Bindung zueinander zu stärken. Die Kosten für die Babymassage übernimmt die AOK.

    Welche Voraussetzungen gibt es?

    • Die Kosten werden für das erste Lebensjahr übernommen.
    • Die Programme DELFI und PEKiP werden von qualifizierten Anbietern geleitet.
    • Babyschwimmen wird durch Übungsleiter, Hebammen oder Physiotherapeuten durchgeführt.
    • Babymassage wird durch Hebammen, Physiotherapeuten, Osteopathen durchgeführt.
    • Zur Erstattung der Kosten sind die Rechnungen einzureichen — gerne schnell und unbürokratisch über die Meine AOK-App.
    Aktualisiert: 13.12.2022

    Waren diese Informationen hilfreich für Sie?