Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Wilfried Jacobs, Vorstandsvorsitzender der AOK Rheinland/Hamburg, geht am 30.06.2012 in Ruhestand – Günter Wältermann ist Nachfolger als Vorstandsvorsitzender

Nach über 54 Jahren Dienst in der gesetzlichen Krankenversicherung geht Wilfried Jacobs im Alter von 68 Jahren in den Ruhestand.

21.03.2012

Nach über 54 Jahren Dienst in der gesetzlichen Krankenversicherung, davon über 40 Jahre bei der AOK im Rheinland und davon wiederum über 18 Jahre als Vorstandsvorsitzender der AOK Rheinland und später der AOK Rheinland/Hamburg, geht Wilfried Jacobs im Alter von 68 Jahren am 30.06.2012 in den Ruhestand.

Die AOK Rheinland/Hamburg ist mit über drei Millionen Versicherten die größte gesetzliche Krankenkasse in Nordrhein-Westfalen. Sie war die erste AOK, die bundeslandübergreifend fusionierte, und zwar im Jahre 2006 mit der AOK Hamburg. Die AOK Rheinland/Hamburg ist eine wirtschaftlich gesunde Krankenkasse. 7870 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten bei der AOK Rheinland/Hamburg in der Düsseldorfer Zentrale, in 27 Regionaldirektionen und in über 100 Geschäftsstellen.

Wilfried Jacobs, der aus Mönchengladbach stammt, ist in der gesetzlichen Krankenversicherung besonders dafür bekannt, dass er immer wieder neue Wege ging und Projekte initiierte, um die Versorgung der Versicherten gerade auch bei komplizierten und schweren Erkrankungen zu verbessern. Für den künftigen Ruheständler waren im Medizinbetrieb die Versorgungsabläufe noch zu wenig an berechtigten Erwartungen der Patientinnen und Patienten orientiert. Trotz der ständigen Notwendigkeit, die Versorgungsabläufe im Medizinbetrieb zu verbessern, wies Jacobs allerdings auch stets darauf hin, dass die medizinische Versorgung in Deutschland im Verhältnis zu anderen europäischen Staaten, schon was den Zugang zu den einzelnen Versorgungsebenen betrifft, sehr gut sei.

Der Verwaltungsrat wählte in seiner heutigen Sitzung einstimmig den Düsseldorfer Günter Wältermann (43), bisheriger stellvertretender Vorstandsvorsitzender der AOK Rheinland/Hamburg, zum Nachfolger von Wilfried Jacobs. Günter Wältermann ist seit 25 Jahren bei der AOK Rheinland/Hamburg tätig. Neuer stellvertretender Vorsitzender der AOK Rheinland/Hamburg wird der aus Essen stammende Rolf Buchwitz (54), bisher Mitglied des Vorstandes. Rolf Buchwitz begann seine Tätigkeit bei der AOK Rheinland/Hamburg 1974. Er war außerdem zwölf Jahre Regionaldirektor in Oberhausen und in Essen.

Neu in den dreiköpfigen Vorstand der AOK Rheinland/ Hamburg wurde Matthias Mohrmann (47) gewählt, bisher Geschäftsbereichsleiter Krankenhäuser. Matthias Mohrmann stammt aus Hamburg.

Die Wahl zum Vorstand erfolgte bei allen drei Mitgliedern einstimmig.

Wilfried Jacobs wird bis zu seinem letzten Arbeitstag, dem 29.06.2012, für die AOK Rheinland/Hamburg in der Düsseldorfer Kasernenstraße volles Programm fahren.

Der Verwaltungsrat und die beiden Vorsitzenden des Verwaltungsrates, Wolfgang Ropertz (Vertreter der Arbeitgeber) und Karl Reuber (Vertreter der Versicherten), dankten Wilfried Jacobs in der heutigen Sitzung des Verwaltungsrates für ein herausragendes und kreatives Management der AOK Rheinland/Hamburg. Jacobs wird offiziell am 29.06.2012 verabschiedet.

Dem neuen Vorstand wünschte der Verwaltungsrat eine gute Fortsetzung der erfolgreichen Tätigkeit des noch amtierenden Vorstandsvorsitzenden und künftigen Pensionärs Wilfried Jacobs.

Pressekontakt

AOK Rheinland/Hamburg
Die Gesundheitskasse
Stabsstelle Presse
André Maßmann
E-Mail: andre.massmann@rh.aok.de
Telefon: 0211 8791-1262
Telefax: 0211 8791-1232