Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Sekundelschlaf

Müdigkeit wirkt wie Alkohol

Ein kurzer Moment, der dramatische Folgen haben kann – der Sekundenschlaf im Auto. Das Phänomen ist bekannt: Monotone Autobahnfahrten und zu wenig Pausen auf langen Strecken erschweren die Konzentration. Dann passiert es und der Fahrer nickt kurz ein. Bereits wenige Sekunden reichen aus, um die Kontrolle über das Fahrzeug zu verlieren und schwere Unfälle zu verursachen.

Jeder vierte tödliche Autobahnunfall ist auf den Sekundenschlaf zurückzuführen, so eine Studie des Gesamtverbandes der deutschen Versicherungswirtschaft (GdV). Müdigkeit wirkt wie Alkohol, das darf man auf keinen Fall unterschätzen. Denn bei Müdigkeit kommt es zu Wahrnehmungsstörungen und verlängerten Reaktionszeiten. Und: wer müde ist, neigt zur Selbstüberschätzung. Bereits bei ersten Müdigkeitserscheinungen ist es deshalb wichtig, die Warn-signale ernst zu nehmen. Augenbrennen, schwere Augenlider sowie Gähnen und Frösteln sind erste Vorboten des Sekundenschlafs. Spätestens jetzt sollte man eine ausgiebige Rast einlegen.

Eine Pause mit Bewegung an der frischen Luft kann für eine gewisse Zeit wieder neue Energie geben. Noch sinnvoller ist allerdings ein kurzer Erholungsschlaf am nächsten Rasthof. Auf keinen Fall sollte man die Müdigkeit mit Cola oder Kaffe bekämpfen. Das Coffein putscht nur kurzfristig auf, anschließend fällt der Körper in ein großes Leistungstief.

Nur gut ausgeschlafen hinter das Steuer setzen und auf Nachtfahrten zwischen 23 Uhr und 5 Uhr morgens möglichst verzichten. Um auch auf langen Strecken fit zu bleiben sollte man regelmäßige Pausen im Abstand von zwei Stunden einlegen. Ein wenig Gymnastik zwischendurch lockert Verspannungen und gibt neue Kraft. Um den Körper möglichst wenig zu belasten sollte man während der Fahrt nur leichte Speisen genießen. Der Körper ist nach einer fettigen Mahlzeit auf Ruhepause eingestellt. Besser sind deshalb leichte Speisen wie Salat oder Obst. Ein weiterer Tipp: Viel trinken: Alkohol ist natürlich tabu, stattdessen sollte man Wasser oder Fruchtsaft trinken.