Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Power statt Promille

Company Kids aus Düren Sieger beim School Dance Battle 2013 der AOK Rheinland/Hamburg

17.04.2013

Die Jury des dritten School Dance Battle der AOK Rheinland/Hamburg hatte es gestern im Tanzhaus NRW nicht einfach. Musste sie doch entscheiden, wer als Sieger um den Schultitel aus der finalen Runde des Tanzwettbewerbs gegen Komasaufen herausgeht.

Unter dem Motto „Power statt Promille“ zeigten die Jugendlichen auf der Tanzfläche tolle Choreografien. Zu sportlichen Höchstleistungen passt Alkohol nicht. Die AOK Rheinland/Hamburg richtete mit ihrem Jugendprojekt vigozone das School Dance Battle im Rheinland zum dritten Mal aus. Junge Amateurtänzer zeigten im Tanzhaus in Düsseldorf in zwei Kategorien, was sie können. Vor dem begeisterten Publikum und einer internationalen Tänzer-Jury zeigten die Jugendlichen, dass sie Spaß auch ohne Alkohol haben und Tanzen mehr Anerkennung bringt als Rauschtrinken.

Als Gewinner gingen aus dem Finale des Schul-Tanzwettbewerbs „Power statt Promille“ am Ende hervor:

1. Company Kids – Realschule Bretzelnweg, Düren

2. Campbells – Gymnasium Horkesgath, Krefeld

3. Golden Moves – Gesamtschule Barmen, Wuppertal

4. New Direction – Dietrich-Bonhoeffer Gymnasium, Wiehl

Das 3vs3-Battle gewann das Team Supa Smash.

In der Vorentscheidung hatte eine Jury aus über 200 Schülerinnen und Schülern die Tanzgruppen für die Endrunde ausgewählt. Die jungen Leute erhielten ihre Preise von Margrit Glattes, Geschäftsbereichsleiterin Prävention/Gesundheitssicherung bei der AOK Rheinland/Hamburg, die nicht mit Lob für die mitreißenden Tanzvorführungen und für das nachhaltige Engagement der Schulen gegen Alkohol sparte. 

Als Showacts traten die international bekannten Robot Boys aka Nick Nitro & Jeppe Long aus Dänemark sowie der bekannte Beatboxer und Youtube-Star Alberto auf.

Die AOK Rheinland/Hamburg unterstützt Schulen kontinuierlich beim Thema Alkoholprävention. Über 500 weiterführende Schulen nehmen bereits an dem Angebot  „Power statt Promille“ teil. Die Schulen erhalten dafür einen Medien-Koffer, der unter anderem eine Rauschbrille enthält – durch diese nehmen die Jugendlichen die Welt wahr, als hätten sie einen Alkoholpegel von 1,3 Promille. Außerdem gibt es Unterrichtsmaterialien zur Unterstützung der Lehrkräfte.

Das waren die teilnehmenden Teams in diesem Jahr:

Company Kids – Realschule Bretzelnweg, Düren
Golden Moves – Gesamtschule Barmen, Wuppertal
Passion – Georg-Büchner-Gymnasium, Kaarst
New Direction – Dietrich-Bonhoeffer Gymnasium, Wiehl
Girls on Fire – IGS Holweide, Köln
WBG Kerpen – Willy-Brandt-Gesamtschule, Kerpen
Icing Sugar – Heilig-Geist-Gymnasium, Würselen
SAG Dancers – Sankt-Adelheid-Gymnasium, Bonn
Pink Princess – Realschule Oberpleis, Königswinter
Stripes – Cusanus Gymnasium, Erkelenz
Crazy Fake – Jan-Joest-Gymnasium, Kalkar
Europa School Erkelenz – Europa School Erkelenz
Campbells – Gymnasium Horkesgath, Krefeld

Pressekontakt

AOK Rheinland/Hamburg
Die Gesundheitskasse
Stabsstelle Presse
Dr. Sabine Schlingmann
E-Mail: sabine.schlingmann@rh.aok.de
Telefon: 0211 8791-1047
Telefax: 0211 8791-1232