Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Neues Internetportal informiert über Ausbildungsplätze und Sozialversicherung

Schulabgänger, die noch keinen Ausbildungsplatz haben, können auf einem neuen Internetportal der AOK Rheinland/Hamburg vielleicht doch noch rechtzeitig zu Beginn des neuen Lehrjahres ihren Traumjob finden.

Unter www.azubiextraservice.de/starthilfe können interessierte Jugendliche ab dem 1. August 2008 Adressen von Unternehmen in ihrer Nähe abrufen, die noch einen Auszubildenden suchen.

Denn noch kurz vor Beginn des neuen Lehrjahrs am 1.8.2008 bzw. am 1.9.2008 sind im Rheinland und in Hamburg viele Ausbildungsplätze nicht besetzt. Mit dem neuen Portal haben Arbeitgeber die Möglichkeit, ihre Ausbildungsplätze einzustellen und so einen Auszubildenden zu finden.

Darüber hinaus bietet das Portal allen Auszubildenden wichtige Informationen rund um den Berufsstart: Wie man beispielsweise einen Sozialversicherungsausweis beantragt, wo man eine Schulzeitbescheinigung bekommt oder was man von der Krankenversicherung zum Ausbildungsstart benötigt.

Verlinkungen vom Berufsstarter-Portal der AOK Rheinland/Hamburg führen zusätzlich zu den Profis in Sachen Ausbildungsplätze: Zur Agentur für Arbeit in Nordrhein-Westfalen.

Pressekontakt

Kontakt für Journalisten:
Stabsstelle Medien in Düsseldorf
Dr. Ellen v. Itter
FON: 0211 8791 12 62
FAX: 0211 8791 11 25
E-Mail: ellen.vonitter@rh.aok.de

Stabsstelle Medien in Hamburg
Ulrike Zeising
FON: 040/20 23 49 38
FAX: 040/ 20 30 49 07
E-Mail: ulrike.zeising@rh.aok.de