Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

AOK Rheinland/Hamburg neuer Partner des Digihub Düsseldorf/Rheinland

Als erste Krankenkasse kooperiert die AOK Rheinland/Hamburg ab Oktober 2019 mit dem Digihub Düsseldorf, um die digitale Zukunft der Gesundheitsversorgung aktiv zu gestalten und diese nachhaltig zu verbessern.

Kooperation zwischen Gesundheitskasse und Start-up-Schmiede beim GesunDigi Day besiegelt

„Wir wollen uns mit Start-ups aus der Region vernetzen und von den Digital-Profis lernen, aber auch unser Wissen und unsere Erfahrung aus der Gesundheitswirtschaft einbringen“, sagt Günter Wältermann, Vorsitzender des Vorstandes der AOK Rheinland/Hamburg. „Die Digitalisierung im Gesundheitssektor bietet große Chancen, die wir mit eigenen digitalen Angeboten für unsere Versicherten erschließen möchten“.

Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG) ermöglicht Förderung von Start-ups

Das neue Digitale-Versorgung-Gesetz (DVG), das Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) im Juli vorgestellt hat, ermöglicht es den Krankenkassen in Zukunft, Start-ups finanziell zu unterstützen und digitale Versorgungsinnovationen zu fördern. Die AOK Rheinland/Hamburg ist bereits heute daran interessiert, sich mit innovativen Gründern und Digitalunternehmen auszutauschen. Künftig sollen weitere Kooperationen mit Start-ups initiiert werden, um das Potenzial der Digitalisierung zu nutzen.

Erstes eigenes Start-up-Event „GesunDigi Day“

Die AOK Rheinland/Hamburg hat die neue Partnerschaft zum Anlass für ihr erstes eigenes Start-up-Event genommen und innovative Köpfe aus der Digitalbranche zum „GesunDigi Day“ nach Düsseldorf eingeladen: Bart de Witte, einer der führenden Experten für die digitale Transformation im Gesundheitswesen, sprach über den Einsatz von Apps und Künstlicher Intelligenz im Patienten-Arzt-Verhältnis. Taavi Einaste, Partner und Geschäftsführer von Nortal AS, einem der größten Softwareentwickler Estlands, erklärte, wie die elektronische Patientenakte in Estland erfolgreich eingeführt wurde. Julia Hagen vom health innovation hub des Bundesgesundheitsministeriums gab einen Einblick in die Pläne des Ministeriums. Die Veranstaltung fand mit Unterstützung des Digihub Düsseldorf statt und wurde von Günter Wältermann sowie Dr. Klemens Gaida, Geschäftsführer des Digihub Düsseldorf, eröffnet. „Wir freuen uns, die AOK Rheinland/Hamburg als neuen Partner an Bord zu haben. Wenn Start-ups mit kreativen Ideen für das Gesundheitswesen zu uns kommen, können wir Ihnen nun einen kompetenten Ansprechpartner aus der Branche vermitteln“, so Gaida.

Bilder

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Expert Panel: Dr. Christian Kaiser, Head of Digital Solutions, Central Western Europe, Siemens Healthineers; Julia Hagen, Director Regulatory & Politics, health innovation hub des Bundesministeriums für Gesundheit; Jessica Hanneken, stellvertretende Direktorin, Deutsche Apotheker- und Ärztebank; Prof. Dr. med. Gernot Marx, Direktor, Uniklinik RWTH Aachen; Günter Wältermann, Vorsitzender des Vorstandes, AOK Rheinland/Hamburg (von links nach rechts).

Foto: Jürgen Schulzki / AOK Rheinland/Hamburg