Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

GesundheitsCard Europa

03.01.2011

Für ihre insgesamt 3,3 Millionen Versicherten bieten jetzt auch die drei großen niederländischen Krankenversicherer CZ, OHRA und delta lloyd den europäischen Krankenversicherungsschutz der AOK an. Immer mehr Verträge mit Krankenhäusern im europäischen Ausland und immer mehr teilnehmende Krankenversicherer machen den EuropaService der AOK zu einer weitverbreiteten Leistung. Diese Leistung bietet gerade in der Wintersaison einen umfassenden Schutz.

In der Winterurlaubszeit kommt den Partnerkliniken in Österreich besondere Bedeutung zu. Dazu zählen die Häuser im österreichischen Klagenfurt, Saalfelden, Villach, Zell am See, die medalp-Kliniken in Sölden, Imst und in Mayrhofen.

Dank des EuropaService der AOK können sich Versicherte in europäischen Urlaubsregionen unkompliziert und schnell stationär und ambulant medizinisch in Kliniken versorgen lassen. Über 60 Vertragskrankenhäuser in Belgien, den Niederlanden, Tschechien, Polen, Italien und Österreich stehen zur medizinischen Versorgung der Versicherten bereit – in Notfällen Rettungsdienst und Hubschrauberrettung inklusive.

In allen Krankenhäusern gilt: Der Versicherte muss sich im Vorhinein um nichts kümmern. Die Versicherten legen lediglich ihre GesundheitsCard Europa oder die Europäische Krankenversichertenkarte vor. In das eigens errichtete EuropaPortal im Internet wird die Krankenversiche-rungsnummer und das Geburtsdatum eingegeben. Mit Zustimmung des Patienten wird ihr Leistungsanspruch per Internet über das Europa-Portal in wenigen Sekunden angefragt. Die Leistungszusage wird dann umgehend via Internet erteilt.

Zur Minimierung des Restrisikos wird eine Auslandszusatzversicherung empfohlen, weil beispielsweise ein notwendiger und kostspieliger Krankenrücktransport nach Deutschland nicht abgedeckt ist. Die AOK bietet Ihren Versicherten daher den günstigen AOK-Wahltarif vigo select Ausland (sechs EURO im Jahr, 12 EURO ab dem 65. Lebensjahr) an.

Telefonisch geben die Experten im AOK-ServiceCenter Clarimedis Auskünfte zu allen Fragen rund um Versicherung, Gesundheit, Medizin und natürlich bei Aufenthalt im Ausland. Die Nummern lauten 0800 0 326 326 aus dem Inland (kostenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobil-funknetz) und 0049 180 326 326 aus dem Ausland (zum dort gültigen Tarif).

Heute profitieren von den Vorteilen des EuropaService 20 Millionen Versicherte der AOK Rheinland/Hamburg, AOK NordOst (Berlin-Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern), NordWest (Westfalen-Lippe und Schleswig-Holstein), Sachsen-Anhalt, der Techniker Krankenkasse sowie jetzt auch die Versicherten von CZ, OHRA, delta lloyd aus den Niederlanden.

Pressekontakt

AOK Rheinland/Hamburg
Die Gesundheitskasse
Stabsstelle Presse
Kontakt: Dr. Sabine Schlingmann
E-Mail: sabine.schlingmann@rh.aok.de
Telefon: 0211 8791-1047
Telefax: 0211 8791-1125