Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren

AOK Rheinland/Hamburg stellt ambulante Palliativversorgung für unheilbar kranke Kinder in Bonn sicher

Wenn für Kinder mit einer unheilbaren Erkrankung die letzten Lebensstunden kommen, dann befinden sich Zweidrittel von ihnen nicht in ihrer vertrauten häuslichen Umgebung.

Denn sechs von zehn Kindern mit einer nicht heilbaren Erkrankung sterben im Krankenhaus, häufig ohne die Nähe der Familie und Freunde. Die Hauptgründe liegen in den fehlenden Angeboten für eine ambulante Betreuung von schwerstkranken Kindern. Die AOK Rheinland/Hamburg stellt jetzt durch einen Versorgungsvertrag mit dem Universitätsklinikum Bonn und niedergelassenen Kinder- und Jugendärzten sicher, dass sterbenskranke Kinder zu Hause versorgt und gepflegt werden können.

Cornelia Prüfer-Storcks, Vorstandsmitglied der AOK Rheinland/Hamburg, betonte: „Wir ermöglichen damit die spezialisierte ambulante pädiatrische Palliativversorgung in einem Umkreis von 90 Kilometern um Bonn. Die guten Ergebnisse eines Modellprojektes werden somit in die Regelversorgung überführt.“

Das Palliative-Care-Team der Uniklinik Bonn und niedergelassene Kinder- und Jugendärzte garantieren eine 24-Stunden-Rundumbetreuung der schwerstkranken Kinder und Jugendlichen zu Hause. Ziel ist es dabei, Schmerzen wirkungsvoll zu kontrollieren, belastende Symptome zu therapieren, das Verbleiben im häuslichen Umfeld bis zuletzt und damit den Tod im Kreis der Familie zu ermöglichen und den Angehörigen Unterstützung und Hilfe anzubieten.

Das Palliative-Care-Team besteht aus in der Palliativmedizin geschulten und erfahrenen Schwestern und Pflegern sowie Palliativmedizinern, die bereits über Erfahrung in der ambulanten und stationären Versorgung von Palliativpatienten verfügen.

Pressekontakt

AOK Rheinland/Hamburg
Die Gesundheitskasse
Stabsstelle Presse
Kontakt: André Maßmann
E-Mail: andre.massmann@rh.aok.de
Telefon: 0211 8791-1262
Telefax: 0211 8791-1125


Sie haben Fragen? Wir helfen Ihnen.