Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

AOK feiert Jubiläum

Zusatz „Gesundheitskasse“ hat die Krankenversicherung verändert

18.11.2013

Vor 25 Jahren stellte die AOK die gesetzliche Krankenversicherung auf den Kopf. Die Öffentlichkeit horchte auf, als sich die AOK bundesweit den Beinamen „Die Gesundheitskasse“ gab. Doch dieser Begriff war nicht nur eine Zusatzbezeichnung. Mit dem ungewöhnlichen Beinamen wandelte sich auch das Selbstverständnis der größten gesetzlichen Krankenkasse Deutschlands: Aktive Gesundheitsförderung und eine größere Kundenorientierung bestimmten nun das Angebot der Allgemeinen Ortskrankenkassen. Mit einer Festveranstaltung im AOK-Bildungszentrum Grevenbroich feierte die AOK Rheinland/Hamburg jetzt (am 15.11.2013) dieses Jubiläum als heute landauf, landab bekannte Gesundheitskasse.

NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens bestätigte der AOK, unter den Krankenkassen einen Wandel im Servicedenken herbeigeführt zu haben: „Mit der Bezeichnung ,Die Gesundheitskasse‘ hat die AOK den Blickwinkel erweitert. Das hat sich auch auf die anderen Krankenkassen ausgewirkt. Auch später hat sich die AOK Rheinland/Hamburg immer offen für Neuerungen gezeigt.“ Sie werde sich auch weiter für die Beibehaltung landesunmittelbarer Krankenkassen einsetzen.

Vor mehr als 100 Gästen aus Gesundheitswesen, Politik  und Gesellschaft hob Günter Wältermann, Vorstandsvorsitzender der AOK Rheinland/ Hamburg, hervor: „Die Nähe zu unseren Versicherten und die Rolle des Lotsen durch das Gesundheitswesen sehen wir als unsere Stärke, aber auch als Verpflichtung an. Diese Aufgabe nehmen wir gerne an.“

Rudi Völler, Sportchef des Fußball-Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen und früherer Nationalspieler und Teamchef der Nationalmannschaft, lobte die AOK Rheinland/Hamburg für ihre großen Aktivitäten zur Förderung der Kinder- und Jugendgesundheit. Gastredner war Prof. Ingo Froböse, Deutsche Sporthochschule Köln, der über den Stellenwert von Bewegung für die Gesundheiterhaltung sprach.

Pressekontakt

AOK Rheinland/Hamburg
Die Gesundheitskasse
Stabsstelle Presse
André Maßmann
E-Mail: andre.massmann@rh.aok.de
Telefon: 0211 8791-1262
Telefax: 0211 8791-1232