Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

AOK-Aktion: Innerhalb von zwei Wochen erhalten Versicherte einen Termin zur Darmkrebsvorsorge

Mit einer Aktion will die AOK Rheinland/Hamburg ihre Versicherten zur Darmkrebsfrüherkennung aufrufen: Alle AOK-Versicherten im Alter zwischen 55 und 65 Jahren können innerhalb von zwei Wochen einen Vorsorgetermin wahrnehmen.

Die AOK Rheinland/Hamburg verschickt hierzu in den nächsten Wochen persönliche Einladungsschreiben. Neben einem Info-Flyer sind darin ein Gutschein für die Untersuchung sowie eine Liste der ortsansässigen Gastroenterologen enthalten, die eine Vorsorgeuntersuchung durchführen dürfen. Fragen von AOK-Versicherten beantwortet auch das ServiceCenter Clarimedis unter der kostenfreien Rufnummer 0 800 0 326 326.

Mit 30.000 Darmkrebstoten pro Jahr liegt Deutschland europaweit an der Spitze. Jeden Tag erkranken hierzulande 165 Menschen neu an Darmkrebs. Das Risiko, an Darmkrebs zu sterben, beträgt etwa 6 % und steigt auf 30 %, wenn im engsten Familienkreis Erkrankungen vorliegen. Dank des sehr langsamen Wachstums von Darmkrebs senkt eine Früherkennungsuntersuchung das Risiko einer Erkrankung um 95 %. Dennoch nimmt nur ein kleiner Teil der Bevölkerung die Vorsorgeuntersuchungen wahr: In Nordrhein jährlich nur rund 11 %.

Pressekontakt

Kontakt für Journalisten:
Stabsstelle Medien in Düsseldorf
Dr. Ellen v. Itter
FON: 0211 8791 12 62
FAX: 0211 8791 11 25
E-Mail: ellen.vonitter@rh.aok.de

Stabsstelle Medien in Hamburg
Ulrike Zeising
FON: 040/20 23 49 38
FAX: 040/ 20 30 49 07
E-Mail: ulrike.zeising@rh.aok.de