Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Rheinland/Hamburg
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

176 Auszubildende starten bei der AOK Rheinland/Hamburg

Auszeichnung für bestes Schülermarketing

28.08.2013

Am 1. September 2013 starten 176 Auszubildende ihre berufliche Karriere bei der AOK Rheinland/Hamburg. Damit erreicht die größte Krankenkasse in NRW und die zweitgrößte in Hamburg eine neue Rekordzahl. Allein gegenüber dem Vorjahr hat die AOK Rheinland/Hamburg nochmals 21 weitere Ausbildungsplätze geschaffen, kann damit rund 15 Prozent mehr Bewerberinnen und Bewerber annehmen.

„Die hohe Beliebtheit der AOK Rheinland/Hamburg als Arbeitgeber ist durch unsere vielfältigen Kanäle, die Jugendliche in ihren Lebenswelten ansprechen, zu erklären“, so Günter Wältermann, Vorstandsvorsitzender der AOK Rheinland/Hamburg. „Die Entwicklungs- und Karrieremöglichkeiten, die wir bieten, sind etwas Außergewöhnliches. Wir bieten beispielsweise Seminare zur Berufsfindung oder Bewerbertrainings an, so dass Schüler die AOK schon früh und intensiv kennenlernen können.“

Für dieses Engagement ist die AOK aktuell zum erneuten Male mit dem Trendence Award für das beste Schülermarketing ausgezeichnet worden. Damit ist die AOK der beliebteste Arbeitgeber unter den Versicherungsunternehmen. Im Gesamtranking der 100 Top-Arbeitgeber in Deutschland rangiert die AOK auf Platz 18.

Der gefragteste Ausbildungszweig bei der AOK Rheinland/Hamburg ist auch in diesem Jahr wieder der Klassiker „Sozialversicherungsfachangestellter“ (m/w) sowohl in der betrieblichen Form als auch in Kombination mit dem Bachelor-Studiengang „Gesundheits- und Sozialmanagement“ (Abschluss: Bachelor of Arts, B.A.). Darüber hinaus starten die Azubis im Bereich Bürokommunikation oder als Zahnmedizinische(r) Fachangestellte(r) in der AOK-Zahnklinik. „Für alle Azubis beginnt mit der Ausbildung ihre berufliche Karriere. Denn bei der AOK Rheinland/Hamburg erfahren sie eine individuelle Begleitung und berufslebenslange Personalentwicklung“, so Petra Pigerl-Radtke, Geschäftsbereichsleiterin Personalentwicklung/Bildung.

Während der Ausbildung erwartet die Azubis neben den fachlichen Inhalten ein vielfältiges sportliches und kulturelles Angebot. So sind ein Opern-Besuch und ein Zeitungsabonnement fester Bestandteil der Ausbildung.

Interessenten für das Ausbildungsjahr 2014 können sich hier bewerben:

AOK Rheinland/Hamburg

Geschäftsbereich Personal

Schlossparkstr. 3

40597 Düsseldorf

Pressekontakt

AOK Rheinland/Hamburg
Die Gesundheitskasse
Stabsstelle Presse
Dr. Sabine Schlingmann
E-Mail: sabine.schlingmann@rh.aok.de
Telefon: 0211 8791-1047
Telefax: 0211 8791-1232