AOK WortmarkeAOK Lebensbaum
Login

Verwaltungsrat der AOK PLUS

Erfahren Sie mehr über das höchste Entscheidungsgremium der AOK PLUS für Sachsen und Thüringen.

Inhalte im Überblick

    Die Mitglieder des Verwaltungsrates

    Im Verwaltungsrat nehmen Vertreter der Beitragszahler, also Versicherte und Arbeitgeber, Einfluss auf die sozialpolitische Willensbildung sowie auf die Erfüllung der Aufgaben, die im Tätigkeitsbereich der AOK PLUS liegen. Dieses höchste Entscheidungsgremium besteht aus 30 ehrenamtlich arbeitenden Mitgliedern.

    Daniela Kolbe - Vorsitzende der Versichertenseite

    Beruf:

    • Studium der Physik an der Universität Leipzig
    • Arbeit in der Erwachsenenbildung
    • 2009 bis 2021 Mitglied des Deutschen Bundestages
    • seit 2022 Stellv. Vorsitzende des DGB, Bezirk Sachsen


    Im Verwaltungsrat seit: 2022

    „Unsere gesetzliche Krankenversicherung, in die man je nach Einkommen einzahlt und die garantiert, dass jeder eine gute medizinische Behandlung erhält, wenn er sie braucht, ist ein tolles System, das unsere Gesellschaft zusammenhält. So muss es auch in schwierigen Zeiten bleiben. Dafür will ich mich als Vertreterin der Versicherten im Verwaltungsrat der AOK PLUS für Sachsen und Thüringen einsetzen. Besonders wichtig ist mir, dass die Finanzierung der Kranken- und Pflegeversicherung nachhaltig und gerecht gesichert wird, dass nicht an den Leistungen gespart wird, dass es Ärzte und Krankenhäuser in Stadt und Land gibt und dass wir dabei die Potenziale der Digitalisierung kreativ und im Sinne der Menschen nutzen.“

    Sven Nobereit - Vorsitzender der Arbeitgeberseite

    Beruf: studierte Soziologie, Psychologie und Volkswirtschaftslehre

    Im Verwaltungsrat seit: 2011

    "Seit Jahren zählt die AOK PLUS zu den besten Krankenkassen in Deutschland. Sie hat sich diese Spitzenposition hart erkämpft: durch hohe Qualität im Service und einem Angebot an Zusatzleistungen, das bundesweit seinesgleichen sucht. Dabei spielt die paritätisch besetzte Selbstverwaltung eine wichtige Rolle als Impulsgeber und Begleiter, aber auch als Kontrollorgan. In Zukunft werden wir uns noch mehr auf den individuellen Service sowohl für die Arbeitgeber als auch die Versicherten konzentrieren. Sie werden noch mehr als heute spüren, dass sie bei der AOK PLUS gut und sicher aufgehoben sind."

    Zusammensetzung des Verwaltungsrats

    Der Verwaltungsrat der AOK PLUS hat derzeit 30 Mitglieder. Es handelt sich um Ehrenämter, die im Rahmen der Demokratie ausgeübt werden. Sie vertreten die Beitragszahler, also die Versicherten und die Arbeitgeber. Die Mitglieder des Verwaltungsrates wählen den Vorstand der Versicherung und legen Unternehmensziele fest.

    Was macht der Verwaltungsrat der AOK PLUS

    Die Mitglieder des Verwaltungsrates erfüllen in ihrer Funktion verschiedene Aufgaben und werden alle sechs Jahre von den Versicherten gewählt.

    Erfahren Sie mehr über die Arbeit der Selbstverwaltung

    Die Mitglieder des AOK PLUS-Verwaltungsrates treffen sich mehrmals im Jahr zu öffentlichen Sitzungen.

    Informieren Sie sich über Termine, Diskussionen und Beschlüsse

    AmPuls-Magazin

    .

    Aktuelle Positionen des Verwaltungsrates sowie Ideen und Strategien der AOK PLUS für eine zukunftsfähige Gesundheitsversorgung in Sachsen und Thüringen werden regelmäßig im AmPuls-Magazin veröffentlicht. Außerdem gibt es ausführliche Informationen zu sozial- und gesundheitspolitischen Entscheidungen.

    Ihre Fragen an den Verwaltungsrat

    Sie haben Fragen an den Verwaltungsrat der AOK PLUS?

    Dann wenden Sie sich bitte an diese Adresse: vwr@plus.aok.de.

    Aktualisiert: 01.04.2022

    Nach oben

    Waren diese Informationen hilfreich für Sie?