AOK WortmarkeAOK Lebensbaum

AmPuls - Infos und mehr zur Gesundheitspolitik

Alle Neuigkeiten auf einen Blick, brandaktuelle Themen erklärt und eingeordnet und im Gespräch mit Experten - die AOK PLUS informiert auf dieser Seite über verschiedene Formate zu gesundheitspolitischen und gesellschaftlich relevanten Themen.

AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen.

AmPuls-Magazin

Mit dem AmPuls-Magazin erhalten Sie ausführliche Hintergrundinformationen zu aktuellen sozialpolitischen Entscheidungen. Bundesgesetze werden regional eingeordnet und deren kassenspezifische Auswirkungen auf die Strukturen in Sachsen und Thüringen aufgezeigt. Zudem veröffentlicht die AOK PLUS hier ihre Ideen, Standpunkte und Strategien für eine nachhaltige, am Menschen orientierte, zukunftsfähige Gesundheitsversorgung in den beiden Freistaaten. Dazu gehören auch neueste Beschlüsse des Verwaltungsrates sowie innovative Produkte für Versicherte der Gesundheitskasse.
Alternierender Vorsitzender des Verwaltungsrates der AOK PLUS

Sven Nobereit

„Die AOK PLUS und die GKV – wie auch das Gesundheitswesen insgesamt – haben insbesondere in den vergangenen Jahren ihre Leistungsfähigkeit, Stabilität und Verlässlichkeit unter Beweis gestellt. Die soziale Selbstverwaltung ist demokratisch legitimiert und kennt die Bedürfnisse und Möglichkeiten der Menschen vor Ort. Sie dient den Versicherten und darf nicht per Gesetz eingeschränkt werden. Auch zukünftig werden wir unsere Stärken und Ideen als regionaler und praxisnaher Akteur und Partner des Gesundheitswesens einbringen.“

Aktuelle Ausgabe

Titelthema: Kassenfinanzen unter Druck

Dass der Bund keine sachgemäßen Krankenkassenbeiträge für ALG-II-Empfänger zahlt ist schon lange bekannt. Dieser Missstand wird durch die Aufnahme der Geflüchteten in die Grundsicherung weiter verstärkt. Hier und an vielen anderen großen Rädern muss gedreht werden. Die langfristig stabile Finanzierung der gesetzlichen Krankenversicherung ist eine der drängendsten Aufgaben, die es anzupacken gilt. Die Politik ist gefordert, die Lücken, auch die, die sie durch ihre Spendierpolitik unter Bundesminister Spahn selbst verursacht hat, wieder zu schließen.  Unsere Vorschläge für eine gute und nachhaltige Gesundheitsversorgung mit Weitsicht liegen auf dem Tisch.

Lesen Sie außerdem:

  • Klatschen vom Balkon reicht nicht! Bessere Arbeitsbedingungen, höhere Gehälter, mehr Wertschätzung: Den Pflegeberuf attraktiver zu machen ist schon viele Male politische Chefsache gewesen. Bisher ohne durchschlagenden Erfolg. Auch die modifizierte Version der Pflegepersonalregelung von 1992 greift unserer Meinung nach zu kurz.
  • Digitalisierung - Durststrecke überwinden – die AOK PLUS unterstützt dabei: Sie schult ihre Vertragspartner und hilft Versicherten bei Fragen u.a. zur elektronischen Patientenakte oder dem eRezept.
  • Im Interview „ganz persönlich“ – Landrat Michael Damm über die Herausforderungen der Aufnahme, Unterkunft und Versorgung von Geflüchteten aus der Ukraine. Die AOK PLUS überließ dem Landkreis ihr Seminar- und Tagungszentrum.

     

AmPuls Ausgabe 2/2022

Herunterladen (PDF, 637 KB)
Sie möchten die aktuelle Ausgabe immer direkt per E-Mail erhalten?

Dann kontaktieren Sie uns unter ampuls@plus.aok.de.

AmPuls-Magazin 1/2022

Kliniklandschaft: Den nächsten Schritt im Blick

Die Regierungskoalition und die CDU haben das Thüringer Sozialministerium mit der Aufstellung eines Zukunftsbildes zur Weiterentwicklung der Krankenhauslandschaft beauftragt. Die AOK PLUS bringt ihre Erfahrung ein. Weitere Themen: Prävention und Vorsorge nach der Pandemie sowie Digitalisierungsvorhaben im Gesundheitswesen.

AmPuls-Magazin 2/2021

Gesundheitswesen: Reformstau abbauen

Patient Gesundheitswesen: Die neue Bundesregierung muss in den kommenden Jahren einige Herausforderungen bewältigen. Die AOK PLUS hat hohe Erwartungen an die politischen Akteure, z.B. eine gerechte und nachhaltige GKV-Finanzierung. Weitere Themen: Apps auf Rezept, elektronische Patientenakte und Pflegepreis „Gesunde Pflege“.

AmPuls-Magazin 1/2021

Quo vadis, Krankenhausstruktur?

Die Reformierung des sächsischen Landeskrankenhausgesetzes steht 2022 an. Im kollaborativen Format „Zukunftswerkstatt“ werden die Perspektiven der Krankenhausstruktur gemeinsam erarbeitet und die AOK PLUS bringt sich in die Diskussion mit Landespolitik und Leistungserbringern ein. Weitere Themen: Pflege fit machen, Datenübertragung im Schneckentempo.

AmPuls-Magazin 1/2020

Neue Arzneimittel – Teurer als Gold

Das Beispiel Zolgensma zeigt: Arzneimittel für seltene Erkrankungen scheinen sich zu einem lukrativen Geschäftsfeld der Pharmaindustrie zu entwickeln. Gerät das solidarische Gesundheitssystem an seine Grenzen? Die GKV fordern den Umgang gesetzlich neu zu regeln. Weitere Themen: Kurze Fristen bei Betriebsrenten und Engagement in Sachen Selbsthilfe.

AmPuls-Magazin 4/2019

Stabil auf Kurs Richtung Zukunft

Die AOK PLUS hält ihren Zusatzbeitragssatz auch im Jahr 2020 bei günstigen 0,6 Prozent – trotz teurer Gesetzesprojekte von Gesundheitsminister Jens Spahn. Möglich ist dies durch eine solide Finanzplanung der sächsisch-thüringischen Gesundheitskasse. Weitere Themen: Neue Strukturen bei Medizinischen Dienst der Krankenversicherungen (MDK) und Filialen der Zukunft.

AmPuls-Magazin 3/2019

Gut vernetzt mit Gesundheitsplattform

Die AOK PLUS treibt die Digitalisierung und die Vernetzung im Dienst ihrer Versicherten voran. Mit der Plattform yuble hat Gesundheitskasse einen Meilenstein in der digitalen Versorgung geschaffen. Interessierte können sich dort über Gesundheitsthemen informieren; AOK PLUS-Versicherte können sogar Kurse online zu buchen. Weitere Themen: Gesundheitsatlas Diabetes und das Programm JolinchenKids.

AmPuls-Magazin 2/2019

Mit starken Akzenten vor Ort

Die Gesundheitsversorgung vor Ort zu sichern und zu verbessern hat für die AOK PLUS höchste Priorität. Auch in Sachsen und Thüringen gibt es große Herausforderungen – denen sich die Gesundheitskasse im Rahmen der Initiative „Stadt. Land. Gesund.“ mit vielfältigen Projekten und Maßnahmen aktiv stellt. Weitere Themen: Gesetzesvorschläge des BMG und die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“.

AmPuls-Magazin 1/2019

Gut versorgt auch auf dem Land

Wie kann die Versorgung in ländlichen Regionen zukunftssicher aufgestellt werden? Die AOK-Gemeinschaft geht dieser Frage nach und unterstützt in 2019 und 2020 Projekte mit insgesamt 100 Millionen Euro zusätzlich. Weitere Themen: Neue Diskussionen um Pflegeversicherung und neue Zusatztarife.

AmPuls-Update

Einen schnellen und kurzen Überblick erhalten Sie wöchentlich mit dem Newsletter AmPuls-Update. Immer freitags informieren wir Sie topaktuell über die relevanten gesundheitspolitischen Neuigkeiten aus Sachsen, Thüringen und auf Bundesebene. Inhalte sind gesundheitspolitische Themen, politische Entscheidungen und wissenschaftliche Erkenntnisse sowie deren Auswirkungen auf das GKV-System. Außerdem erfahren Sie Neues zu Personalien und erhalten anstehende Politik-Termine auf einen Blick.
Bitte warten: Das Formular wird aufgebaut...

AmPuls-Talk

Gesundheit ist heute mehr als nur die Abwesenheit von Krankheit. Gesundheit berührt viele Lebensbereiche - neben der klassischen Versorgung, der Prävention und der Pflege gehören auch die Umweltgestaltung oder das Bauen dazu. Das hat Auswirkungen auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Die AOK PLUS setzt dabei auf die Vernetzung der Akteure und bringt neue Denkansätze ein - so auch in den AmPuls-Talks mit Expertinnen und Experten. Prägnant und auf den Punkt gebracht. Diskutieren Sie gern mit uns auf Twitter oder LinkedIn unter dem #AmPulsTalk.

Aktueller Talk im Re-Live

Stadt.Land.Klimawandel - AmPuls-Talk für eine gesunde Zukunft

Juli 2022: Hitzerekorde und flächendeckende Dürre in Deutschland - es gibt so viele Hitzebetroffene wie noch nie. Dies verdeutlicht: Klimaschutz ist auch Gesundheitsschutz. Ein sich veränderndes Klima hat vielfältigste Auswirkungen auf die Gesundheit der Menschen und es bedarf neuer Strategien, um dieser Entwicklung entgegen zutreten.

Kontakt

Sie möchten uns ein Feedback geben, haben Fragen oder Anregungen für gesundheitliche Talk-Themen? Dann kontaktieren Sie uns gern telefonisch oder per E-Mail.
Team Unternehmenskommunikation

Telefon: 0800 10590 11144*
E-Mail: ampuls@plus.aok.de


*deutschlandweit kostenfrei, und das rund um die Uhr aus allen Netzen