Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Adipositastherapie in Sachsen und Thüringen

Die Adipositastherapie der AOK PLUS unterstützt Übergewichtige mit einem Body-Mass-Index von 35 und mehr bei der dauerhaften Gewichtsreduktion.

Vorteile für Programmteilnehmer

  • Langfristige und nachhaltige Senkung des BMI
  • Verbesserung des Gesundheitsverhaltens
  • Verringerung bestehender Risikofaktoren und Krankheiten
  • Verbesserung der Lebensqualität
  • Verringerung von Arbeitsunfähigkeit, vorzeitiger Berentung beziehungsweise Pflegebedürftigkeit

Teilnahme

Die Teilnahme an der Adipositastherapie ist freiwillig und kostenfrei. Teilnehmer müssen sich schriftlich anmelden. Für eine konservative Therapie liegt die Behandlungsdauer bei mindestens 12 Monaten. Ist ein chirurgischer Eingriff in einem Krankenhaus notwendig, kann die individuelle Nachsorge bis zu fünf Jahre dauern.  

Wenn Sie an diesem Programm teilnehmen möchten, dann wenden Sie sich an eine Geschäftsstelle in Ihrer Nähe und lassen sich ausführlich beraten.

Teilnehmende Leistungserbringer

Zu den teilnehmenden Leistungserbringern gehören Krankenhäuser und deren Kooperationspartner.

Inhalte des Programms

  • Ganzheitlich abgestimmtes Behandlungskonzept von der Diagnostik über die Therapie zur Nachbetreuung
  • Ärztliche Betreuung, Ernährungs- und Bewegungstherapie sowie psychologische Betreuung
  • Teilnahme an Adipositas-Sprechstunden im Krankenhaus möglich

Zielgruppe

Das Programm Adipositastherapie richtet sich an Versicherte der AOK PLUS mit einen krankhaften Übergewicht – also einem Body-Mass-Index (BMI) von 35 und mehr. Die AOK PLUS unterstützt die Versicherten bei ihrem Wunsch nach dauerhafter Gewichtsreduktion.

Das könnte Sie auch interessieren

Die AOK PLUS unterstützt Patienten mit kardiovaskulären Erkrankungen in Sachsen.
Mehr erfahren
Die AOK PLUS bietet eine interdisziplinäre Schmerztherapie für Patienten mit chronischen Schmerzen an.
Mehr erfahren
Die AOK PLUS unterstützt Patienten mit kardiovaskulären (Herz und Gefäße betreffenden) Erkrankungen in Thüringen. Krankheiten des Herz-Kreislauf-Systems sind vielfältig. Mit dem Fokus auf Ihr Krankheitsbild reagieren Haus- und Fachärzte mit einer auf Ihre individuellen Bedürfnisse hin angepassten Therapie.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK PLUS

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.