Datenschutzerklärung für die App "AOK NAVIDA – Deine persönliche Gesundheitsassistentin“

Inhalte im Überblick

    Wir, die "AOK PLUS - Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen" (im Folgenden "Wir" oder "AOK PLUS"), freuen uns, dass Du die von uns betriebene App "AOK NAVIDA – Deine persönliche Gesundheitsassistentin" (nachfolgend als "App" bezeichnet") nutzt. 

    Mit Nutzung der App verarbeiteten wir von Dir personenbezogene Daten. Wir informieren Dich daher im Folgenden transparent über die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung der App sowie über die Dir zustehenden Betroffenenrechte.

    Definitionen

    Personenbezogene Daten

    Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, Art. 4 Nr. 1 DSGVO.

    Verarbeitung

    Verarbeiten umfasst so gut wie jeglichen Umgang mit personenbezogenen Daten, zum Beispiel das Erheben, Erfassen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung personenbezogener Daten, Art, 4 Nr. 2 DSGVO.

    Verantwortliche Stelle

    Wir sind für die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Nutzung der App des Gesundheitsassistenten verantwortlich, Art. 4 Nr. 7 DSGVO:

    AOK PLUS – Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen
    Sternplatz 7
    01067 Dresden
    - Körperschaft des öffentlichen Rechts -

    Vertretungsberechtigt:
    Rainer Striebel
    Vorsitzender des Vorstandes der AOK PLUS

    Dr. Stefan Knupfer
    Stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der AOK PLUS

    Telefon: 0800 1059000 (kostenfrei)
    E-Mail: service@plus.aok.de
    Internet: www.aok.de/datenschutzrechte

    Datenschutzbeauftragter der AOK PLUS:
    Hast Du Fragen zur Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten oder bist Du der Ansicht, dass wir Deine personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig verarbeiten, kannst Du dich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichst Du unter:

    postalisch:
    Datenschutzbeauftragter der AOK PLUS
    01058 Dresden
    per E- Mail: datenschutz@plus.aok.de

    Verarbeitung personenbezogener Daten

    Installation der App (Download)

    Die App ist über von Dritten betriebene Vertriebsplattformen erhältlich, sogenannte App-Stores (Google Play Store und Apple App Store). Der Download setzt gegebenenfalls eine vorherige Registrierung beim jeweiligen App-Store und die Installation der App-Store-Software voraus. Wir haben keinen Einfluss auf die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Registrierung und der Bereitstellung von Downloads in dem jeweiligen App-Store und der App-Store-Software. Verantwortliche Stelle ist insoweit allein der Betreiber des jeweiligen App-Stores. Bitte informiere Dich bei Bedarf direkt beim jeweiligen Betreiber.

    Berechtigungen in der App

    Die App greift auf die Betriebssystemversion Deines Endgerätes zu und zeigt diese im Hilfebereich der App an, um einen Support bei auftretenden Fehlern zu vereinfachen. Es finden keine weiteren Zugriffe auf Funktionalitäten Deines Endgerätes statt.

    Die App kann auch mittels Touch- oder Face-ID entsperrt werden. Um diese Funktion zu nutzen, ist ein Zugriff auf die Touch- oder Face-ID erforderlich.

    Du kannst in der App Deinen Standort als Ortsfilter verwenden, um Dir Ergebnisse aus deiner Umgebung anzeigen zu lassen. Um diese Funktion zu nutzen, ist ein Zugriff auf Deine Standortdaten erforderlich.

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung erforderlicher Daten zu der Erreichung der genannten Zwecke ist als berechtigtes Interesse im Sinne dieser Vorschrift einzuordnen. Die gebotene pauschalierende Interessenabwägung kommt zu dem Ergebnis, dass überwiegende Interessen der Nutzer an einem Ausschluss dieser Datenverarbeitung nicht anzunehmen sind.

    Anmeldung in der App

    Nach der Erstinstallation der App auf Deinem Endgerät wirst Du aufgefordert, dich anzumelden. Um Dich in der App anmelden zu können, benötigst Du einen Account für das Onlineportal „Meine AOK“ (auch "Onlinegeschäftsstelle der AOK" genannt). Mit den Daten des Accounts kannst Du Dich ohne weitere Registrierung in der App anmelden. Bei dieser Anmeldung werden ein Token und eine User-ID vom Onlineportal „Meine AOK“ erzeugt und in die App übertragen. Die User-ID ist ein Teil des Tokens, mithilfe dessen eine eindeutige Zuordnung zu deiner Person erfolgt.

    Die Nutzung der App ist auch ohne Anmeldung als so genannter "Gastnutzer "möglich. Gastnutzern steht die App nur in einem eingeschränktem Umfang zur Verfügung.

    Serverlogfiles   

    Durch die Nutzung der App entstehen durch die Nutzung von API-Schnittstellen Serverlogfiles, die beim jeweiligen Dienstleister gespeichert werden. Für die AOK Plus erhebt ein Hosting-Dienstleister im Rahmen einer Auftragsverarbeitung Daten über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (sogenannte Serverlogfiles).

    Zu den Zugriffsdaten gehören Quelle des Aufrufs (IP-Adresse), Zeitstempel des Zugriffs, die jeweiligen Meldungen des Servers die je nach Ereignis zugeordnet werden (Fehlercode und zugehöriger Text etc.)

    Logfile-Informationen werden aus technischen Gründen (Sicherstellung der Funktionsfähigkeit und Stabilität des Dienstes) und aus Sicherheitsgründen (z. B. zur Aufklärung von Missbrauchs- oder Betrugshandlungen) für die Dauer von maximal sieben Tagen gespeichert und danach gelöscht. Zusätzlich werden die IP-Adressen im Zuge des Back-ups für maximal vier Wochen gespeichert und danach gelöscht. Daten, deren weitere Aufbewahrung zu Beweiszwecken erforderlich ist, sind bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung ausgenommen. Die Übermittlung der vollständigen IP-Adressen erfolgt nicht. Die AOK Plus erfasst selbst keinerlei IP-Adressen und hat zu keinem Zeitpunkt Zugriff auf dieselben. Es findet auch keine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken in diesem Zusammenhang statt. 

    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Verarbeitung erforderlicher Daten zu der Erreichung der genannten Zwecke ist als berechtigtes Interesse im Sinne dieser Vorschrift einzuordnen. Die gebotene pauschalierende Interessenabwägung kommt zu dem Ergebnis, dass überwiegende Interessen der Nutzer an einem Ausschluss dieser Datenverarbeitung nicht anzunehmen sind.

    Cookies / Tracking 

    Die App verwendet Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die Dein Browser automatisch erstellt und die auf Deinem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone, etc.) abgelegt werden. Cookies richten auf Deinem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In einem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Deiner Identität erhalten.

    In der App kommen zwei verschiedene Arten von Cookies zum Einsatz: sogenannte Session-Cookies (auf eine Sitzung bezogen) sowie persistente Cookies, die für längere Zeiträume auf Deinem Endgerät abgelegt werden.

    Bei den hier eingesetzten Cookies handelt es sich überwiegend um sogenannte First Party Cookies. Hierbei handelt es sich um Cookies, die direkt durch den Betreiber der App platziert und nur durch diesen verwendet werden. 

    Nachfolgend stellen wir dar, welche Cookies konkret bei der Nutzung der Gesundheitsassistent zum Einsatz kommen. 

    Consentmanagement mit Usercentrics

    Für die Nutzung verschiedener Angebote und Dienste im Gesundheitsassistenten ist Deine Einwilligung erforderlich. Zu Nachweiszwecken müssen die Einwilligungen protokolliert werden. Dazu setzen wir das Consentmanagement der Usercentrics GmbH (Sendlinger Straße 7, 80331 München, "Usercentrics")  ein. Wir haben mit Usercentrics einen Auftragsverarbeitungsvertrag nach Art. 28 Abs. 3 DSGVO abgeschlossen. Durch diesen Vertrag versichert Usercentrics, dass sie die Daten im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung verarbeitet und den Schutz der Rechte der betroffenen Personen gewährleistet.

    Usercentrics verwendet Cookies, die im Browser im Local Storage platziert werden.

    Die Datenverarbeitung durch Usercentrics dient dem Zweck der Speicherung und Verwaltung der vom Nutzer erteilten Einwilligungen und der Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen. Rechtsgrundlage dafür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

    Usercentrics erhebt und verarbeitet dabei die folgenden Daten:

    • Opt-in- und Opt-out-Daten
    • Referrer URL
    • User Agent
    • Benutzereinstellungen
    • Consent ID
    • Zeitpunkt der Einwilligung
    • Einwilligungstyp
    • Gegenstand beziehungsweise Inhalt der Einwilligung inklusive der genauen Version
    • Template-Version
    • Banner-Sprache
    • Serverlogs, Betriebs- und Diagnosedaten

    Die folgenden Einwilligungen werden durch usercentrics gespeichert und verwaltet:

    • Kenntnisnahme der Nutzungsbedingungen der App
    • Kenntnisnahme der Datenschutzerklärung der App
    • Einwilligung  zur Nutzung von personenbezogenen Daten um hiermit Personalisierungen durchzuführen    
    • Einwilligung in die Verwendung von Cookies, um Informationen über die Nutzungshinwiese und das Besucherverhalten zu erhalten
    • Teilnahme- und Einwilligungserklärung zur besonderen Versorgung gem. § 140a SGB V mit dem Symptomchecker des Anbieters docyet    

    Die Daten werden entsprechend der für den jeweiligen Consent vorgeschriebenen Löschfristen aufbewahrt und anschließend gelöscht. Dies erfolgt durch die separate Aufbewahrung der Daten für einen Zeitraum zwischen 4 und 10 Jahren. 

    Empfänger der Daten ist der Dienstleister Usercentrics.

    Adobe Experience Cloud

    Im Zusammenhang mit dem Einsatz von Funktionen des Webanalysedienstes Adobe Experience Cloud werden Cookies eingesetzt um die Nutzung der App zu analyisieren. Anbieter ist die Adobe Systems Software Ireland Limited, 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Republic of Ireland. Weitere Informationen zum Einsatz der Adobe Experience Cloud können Sie den hier abrufbaren Ausführungen von Adobe entnehmen.

    Welche Cookies konkret im Zusammenhang mit Adobe Experience Cloud zum Einsatz kommen, haben wir nachfolgend dargestellt:

    Bezeichnung des Cookies: AMCV

    Dieses Cookie speichert die Adobe Experience Cloud ID des Webseitenbesuchers. Hierbei handelt es sich um eine dauerhaft zugewiesene Identifikationsnummer, die der Erfassung und Analyse von Daten wie Klicks von Besuchern dieser Webseite dient. Sofern der Nutzer darin vorab einwilligt, beträgt die Lebensdauer dieses Cookie 24 Monate und wird nach Ablauf dieser Dauer automatisch gelöscht.

    Bezeichnung des Cookies: s_cc

    Dieses Cookie wird vom JavaScript-Code gesetzt und gelesen, um festzustellen, ob Cookies aktiviert sind. Zudem wird die Cookie-Entscheidung des Webseitenbesuchers an Adobe weitergegeben. Die Lebensdauer dieses Cookie entspricht der Dauer der Session, d.h. der Zeit, die Sie auf der Webseite verbringen, ohne zwischenzeitlich Ihren Browser zu schließen, und wird nach Ablauf der Session automatisch gelöscht. Weitere Informationen zur Funktionsweise des Service zur Erstellung der User ID findest Du hier:  Cookies und der Experience Cloud Identity-Dienst. | Adobe Experience Cloud Services

    Bei der Verwendung des Webanalysedienstes Adobe Experience Cloud werden folgende Daten erhoben und verarbeitet:

    • Browsertyp, Sprache, Version
    • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
    • Betriebssystem
    • Name und Adresse der abgerufene Dateien
    • geklickte Elemente
    • Status der aufgerufenen APIs (Application Programming Interfaces)

    Die erhobenen Daten werden an anonym.aok.de gesendet. Der Server gehört der AOK Systems und wird zur Verschleierung der IP Adresse genutzt. Danach werden die Daten an die Adobe Analytics gesendet. Näheres oben unter Adobe Experience Cloud.

    Die Daten werden erhoben und verarbeitet um die Funktionsweise / den Nutzungsgrad unseres Angebotes zu messen und bewerten zu können. Des Weiteren können wir damit unsere unsere Marketingaktivitäten bewerten und steuern sowie die Sicherstellung der Qualität unseres Angebots und der angebundenen Partner sicherstellen.

    Das Ablegen der Cookies auf Deinem Endgerät und die Verarbeitung der Daten erfolgt nur nach Deiner vorherigen ausdrücklichen Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.  Du kannst Deine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

    Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

    Die Daten werden auf den Adobe Servern in Amsterdam und Paris gespeichert. Dort werden die Daten 2 Jahre lang aufbewahrt und anschließend automatisch gelöscht.

    Personalisierung und Individualisierung der App

    Um Dir ein besseres Nutzungserlebnis zu bieten, personalisieren wir die App mit Daten, die Du in der Onlinegeschäftsstelle bei der AOK hinterlegt hast.

    Du kannst DIE aPP nach Deinen Interessen anpassen. Bei Deiner ersten Anmeldung kannst Du Deine Interessen angeben. Die Auswahl beeinflusst die Anzeigereihenfolge der Kurskategorien auf dem Homescreen. Die von Dir ausgewählten Kategorien werden dabei entsprechend eines festgelegten Matching-Schemas zuerst angezeigt. Du kannst Deine Interessen jederzeit in den Einstellungen anpassen. Die hinterlegten Inhaltsvorlieben werden ausschließlich für den beschriebenen Zweck verwendet und in der App gespeichert, so bleiben sie auch bei einem Gerätewechsel oder -verlust erhalten.

    Du kannst Deinen Wohnort und Deine Postleitzahl als Voreinstellung für die Suchfilter festlegen. 

    Diese Personalisierung erfolgt nur nach Deiner vorherigen ausdrücklichen Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.  Du kannst Deine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Eine Weitergabe der Daten an andere Systeme der AOK PLUS oder an Dritte erfolgt nicht. 

    Symptomcheck "Docyet"

    Du hast mit der App die Möglichkeit, Deine Krankheitssymptome zu überprüfen. Diesbezüglich ist in der App ein Symptomcheck integriert. Der Symptomcheck ist ein Medizinprodukt der Klasse I nach der Medizinprodukterichtlinie 93/42/EWG des Herstellers Docyet (DOCYET GmbH, Floßplatz 6, 04107 Leipzig, "Docyet"), den wir Dir auf der Basis des Vertrages zur besonderen Versorgung nach § 140a SGB V anbieten. Nach Eingabe Deines Alters, Geschlechts, Deiner Risikofaktoren und Deiner Symptome in den Symptomcheck erhältst Du von diesem eine erste medizinische und evidenzbasierte Einschätzung Deiner Krankheitssymptome. Des Weiteren informiert Dich der Symptomcheck über Deine möglichen Diagnosen und empfiehlt Dir die weitere Vorgehensweise mit Verweis auf unsere Versorgungsangebote. 
    Der Symptomcheck ist mittels Webview/iFrame in die App integriert. Das heißt, dass nur Docyet Deine in den Symptomcheck eingegebenen Daten und die von dem Symptomcheck ausgegebenen Diagnosen und Vorgehensweisen verarbeitet. Docyet ist diesbezüglich für die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten allein verantwortlich im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO. Wir selbst haben keinen Zugriff auf Deine Daten.

    Bei dem Symptomcheck kommen Cookies zum Einsatz, die notwendig sind, um den Symptomcheck störungsfrei anbieten zu können. Diese technisch notwendigen Cookies werden bereits im Zeitpunkt des Aufrufens des Symptomchecks auf Deinem Endgerät abgelegt. Die Nutzung des Symptomchecks ist ohne die Verwendung dieser Cookies leider nicht möglich. Sofern im Zusammenhang mit diesen technisch notwendigen Cookies auch personenbezogene Daten verarbeitet werden, erfolgt dies auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Einen vom Nutzer ausdrücklich gewünschten Telemediendienst störungsfrei zur Verfügung stellen zu können, ist ein berechtigtes Interesse im Sinne dieser Vorschrift. Die gebotene pauschalierende Interessenabwägung kommt zu dem Ergebnis, dass überwiegende Interessen der Nutzer an einem Ausschluss dieser Datenverarbeitung nicht anzunehmen sind.

    Die Ergebnisse Deines Symptomchecks werden nur mit Deiner Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in "Meine Anliegen" in der App gespeichert. Die Ergebnisse bleiben dir so auch im Falle eines Gerätewechsels oder -verlustes erhalten. 

    Die ausführlichen Informationen zur Datenverarbeitung bei Nutzung des Symptomchecks findest Du in den Teilnahmebedingungen und Versicherteninformationen zum Vertrag zur besonderen Versorgung der Versicherten gemäß § 140a SGB V mit dem Symptomcheck 

    Videosprechstunde "Kry"

    Du hast über die App die Möglichkeit an der besonderen Versorgung Online-(Video-)Sprechstunde „Kry Premium-Account“ teilzunehmen. Das Angebot bieten wir Dir auf der Grundlage des Vertrages zur besonderen Versorgung  gemäß § 140a SGB V mit der DMS Digital Medical Supply Germany GmbH (Julie-Wolfthorn-Straße 1, 10115 Berlin; nachfolgend "Kry Deutschland") an. Die Teilnahme an dieser besonderen Versorgung erfolgt nur mit Deiner ausdrücklichen Teilnahmeerklärung und Einwilligung in die dafür erforderlichen Datenverarbeitungen.

    Das Login bei Kry erfolgt während des Wechsels zur Kry-App für Dich nicht sichtbar durch ein Single-Sign-On-Verfahren (SSO-Verfahren) mit Deinen Zugangsdaten für die Onlinegeschäftsstelle der AOK PLUS. Beim SSO-Verfahren musst Du Deine Logindaten nicht erneut eingeben. Ein abgesicherter Prozess authentifiziert Dich bei der Kry-App und logt dich direkt in der Kry-App ein, wodurch die Benutzung noch einfacher und sicherer ist.

    Die vollständigen Informationen zur Datenverarbeitung bei Nutzung des Kry Premium-Accounts findest Du in den in den Teilnahmebedingungen und Versicherteninformationen zum Vertrag gemäß § 140a SGB V zur besonderen Versorgung der Versicherten mit der Online-(Video-)Sprechstunde „Kry Premium-Account“.
    Für den Anmelde- und Abrechnungsprozess besteht eine gemeinsame Verantwortung im Sinne von Art. 26 DSGVO von Kry Deutschland und der AOK PLUS. Kry Deutschland und die AOK PLUS haben dementsprechend eine Vereinbarung gem. Art. 26 DSGVO geschlossen. Sowohl Kry Deutschland als auch die AOK PLUS gewährleisten die Umsetzung der Betroffenenrechte. Betroffene können sich jederzeit an Kry Deutschland oder an die AOK PLUS wenden und ihre Anfrage wird von der jeweiligen Stelle bearbeitet. Dabei werden sich Kry Deutschland und die AOK PLUS für die Bearbeitung der Anfrage abstimmen.

    Vorsorgekompass

    Der Vorsorgekompass bildet eine nutzerzentrierte Sicht auf die Vorsorgeangebote der AOK. Auf der Basis von Fragen kannst Du Dir Deinen persönlichen Vorsorgeplan erstellen. Dieser kann von Dir weiter gepflegt und ergänzt werden. Ziel ist es Dich über vorhandene Vorsorgeangebote zu informieren sowie an bevorstehende Termine zu erinnern. Dabei kannst Du Deine wahrgenommenen Angebote für Dich protokollieren.

    Zur Erleichterung der Angebotsnutzung werden Deine Versichertendaten (Alter, Geschlecht) aus dem Stammdatenservice der AOK PLUS abgerufen. Zudem ist das Modul Arztsuche angebunden. Zur automatisierten Erfassung von wahrgenommenen Vorsorgeangeboten erfolgt die Anbindung an das Bestandsystem der AOK. Du kannst zusätzlich für fiktive Personen Vorsorgepläne erstellen, so dass es möglich ist, Vorsorgeangebote für Familienangehörige zu pflegen. In diesem Fall werden jedoch ausschließlich die Angebote der AOK PLUS vorgeschlagen und die Anbindung an das Bestandsystem der AOK entfällt für die fiktiven Personen.

    Deine Angaben werden nur mit Deiner Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in den "Vorsorgekompass“ zentral im NAVIDA-Backend gespeichert und bei Aufruf des Moduls von der App geladen.  Die zur Dir im Bestandssystem gespeicherten Versichertendaten (Alter, Geschlecht)  werden zur Erfüllung gesetzlicher Aufgaben, insbesondere Allgemeine Beratung und Aufklärung sowie Aufklärung über fällige Schutzimpfungen und andere Maßnahmen zur Prophylaxe, in den Vorsorgekompass übernommen.

    Arztsuche "AOK Gesundheitsnavigator"

    In der App hast Du die Möglichkeit die Arztsuche über den AOK Gesundheitsnavigator des AOK Bundesverbandes (Rosenthaler Straße 31, 10178 Berlin) zu nutzen, um einen passenden Arzt in Deiner Nähe zu finden.

    Mit Betätigen des "Suchen"-Buttons werden die von Dir eingegebenen Daten an die Datenbank des Bundesverbandes der AOK zur Arztsuche übergeben und Dir anschließend die Ergebnisse der Suche angezeigt. Eine Speicherung der Daten erfolgt nicht. Mit deiner Zustimmung, Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO, werden Deine Postleitzahl und Dein Wohnort aus Deinem Account bei der Onlinegeschäftsstelle der AOK Plus verwendet. Du kannst die Angaben in den Suchfeldern jederzeit nach Bedarf anpassen. Du kannst auch Deine GPS-Daten nutzen, um die Postleitzahl Deines Standort automatisch für die Suche zu verwenden. 

    Zur Darstellung von Suchergebnissen der Arztsuche auf einer Karte setzen wir den Kartendienst HERE ein. Betreibergesellschaft ist HERE Global B.V, Kennedyplein 222 -226, 5611 ZT Eindhoven, Niederlande (nachfolgend als „HERE“ bezeichnet).

    Der Einsatz von HERE erfolgt, um Dir Standorte der gefundenen Arztpraxen darzustellen. Dies dient dazu, Dir den einfachen Zugang zu Sozialleistungen nach § 17 Abs. 1 Abs. 3 SGB I sowie zu Aufklärung nach § 13 SGB I und Beratung nach § 14 SGB I durch die AOK PLUS zu ermöglichen.

    Bei der Anzeige von Kartenmaterial des Kartendienstes HERE wird eine Verbindung mit dem Server von HERE hergestellt, um Dir Suchergebnisse in Deiner Nähe anzeigen zu können. Bevor Dir die Karte angezeigt werden kann, weisen wir Dich in einem Pop-up darauf hin, dass der Dienst nicht von uns zur Verfügung gestellt wird und Daten an HERE übermittelt werden. Ohne Deine Bestätigung der Kenntnisnahme des Hinweises kann der Kartendienst nicht genutzt werden. Durch die Nutzung des Kartendienstes werden Informationen über die Benutzung dieser App (einschließlich der IP-Adresse des anfragenden Endgerätes) an HERE und können von HERE an Server in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Für diesen Datentransfer ist allein HERE datenschutzrechtlich verantwortlich. Bei Aktivierung der Karte schließt Du unmittelbar einen Vertrag zur Nutzung der Dienste mit HERE, nach den Nutzungsbedingungen.  Mit der Nutzung von HERE willigst du HERE gegenüber in die mit der Nutzung einhergehende Datenverarbeitung  ein. 

    Hast Du den Symptomcheck in der App durchgeführt und Dein Ergebnis in "Meine Anliegen" gespeichert, so wird das ermittelte Krankheitsbild als Suchbegriff für einen effizienteren Zugang zu passenden Ärzten übernommen. Der Suchbegriff kann von Dir nach Bedarf angepasst werden. Bei der Nutzung der Arztsuche werden die PLZ, die Stadt verarbeitet sowie der ICD10 Code und der ICD10 Name aus dem Symptomcheck, wenn Du das Ergebnis in "Meine Anliegen" gespeichert hast.

    AOK-Clarimedis Informationsservice

    In der App hast Du die Möglichkeit den medizinischen Informationsservice AOK-Clarimedis aufzurufen, um Antworten auf Deine Fragen zum Thema Gesundheit zu bekommen.

    Der Service wird von der ARGE Clarimedis, einer Arbeitsgemeinschaft verschiedener AOK in der Form einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts angeboten. Die ARGE Clarimedis hat ihren Sitz in der Domstraße 49-53, 50668 Köln.

    Wenn Du den Button „Kostenfrei anrufen“ betätigst, wird die Standard-Telefonieapplikation deines mobilen Endgerätes gestartet und automatisch die Nummer von Clarimedis gewählt und angerufen. Die Kosten für diesen telefonischen Beratungsservice übernimmt die AOK PLUS. Du hältst dafür lediglich Deine Gesundheitskarte bereit, um Deine Versichertennummer angeben zu können. Wie bei einem normalen Telefonat wird deine Rufnummer übermittelt, sofern du diese Einstellung nicht deaktiviert hast. Es werden von uns keine Daten an Clarimedis weitergegeben.

    Kurse buchen auf yuble

    In der App hast Du die Möglichkeit, Gesundheitskurse die auf yuble, der Gesundheitsplattform der AOK PLUS, angeboten werden, zu durchsuchen und anzuzeigen. Zur Buchung der Kurse kannst du von der App direkt auf yuble abspringen und dort die Buchung vornehmen. 

    Das Login bei yuble erfolgt während des Wechsels von der App zu yuble für Dich nicht sichtbar durch ein Single-Sign-On-Verfahren (SSO-Verfahren) mit Deinen Zugangsdaten für die Onlinegeschäftsstelle der AOK PLUS (Onlineportal "Meine AOK"). Beim SSO-Verfahren musst Du Deine Logindaten nicht erneut eingeben. Ein abgesicherter Prozess authentifiziert Dich bei yuble und logt dich direkt auf yuble ein. Mit dem Login auf yuble bist Du zugleich auch in dem Onlineportal "Meine AOK" angemeldet und kannst die dort verfügbaren Angebote der AOK PLUS nutzen.

    "Meine Anliegen"

    In "Meine Anliegen" kannst Du Deine Ergebnisse aus dem Symptomcheck in der App speichern und einsehen. Aus dem Symptomcheck werden die ICD10-Codes, die ICD10-Namen, die Wahrscheinlichkeit, dass es sich um diese Krankheit handelt, Datum / Uhrzeit der Speicherung sowie die Triageempfehlung gespeichert.

    Die Ergebnisse Deines Symptom-Checks werden nur mit Deiner Einwilligung im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO in "Meine Anliegen" in der App gespeichert. Die Ergebnisse bleiben dir so auch im Falle eines Gerätewechsels oder -verlustes erhalten.

    Feedbacktool "Netigate"

    Wir verwenden in der App das Feedbacktool "Netigate" der Netigate Deutschland GmbH (Untermainkai 27-28, 60329 Frankfurt am Main), um Schmerzpunkte, Fehler und Verbesserungspotenzial der App durch die Nutzer zu erfragen.
    Es wird Deine Bewertung der App abgefragt. Da wir verpflichtet sind Fehldiagnosen des Symptomchecks dem Anbieter docyet zu melden, kannst Du bei der Umfrage auf freiwilliger Basis auch Deine Diagnoseergebnisse des Symptomchecks angeben. 
    Um an der Umfrage teilzunehmen, kannst Du per Link in der App zum Webview einer Netigate-Umfrage gelangen.

    Die Umfragen sind anonym und es werden keine personenbezogenen Daten innerhalb der Umfrage abgefragt oder hinterlegt. Wir haben keine Möglichkeit, auf Fragen oder andere Anliegen zu antworten, da kein Rückschluss auf Dich möglich ist. Bitte gib keine Namen, Kontaktdaten oder die KV-Nummer ein, da wir dieses Feedback dann nicht nutzen können. Wenn Du ein Anliegen hast, für das Du einen Gesprächspartner brauchst, melde Dich bitte über einen unserer Kontaktkanäle im Menü unter „Hilfe & Support“.  
    Die Umfragen werden anonym bei Netigate ausgewertet. Bevor Ergebnisse der Diagnosen des Symptomchecks an docyet übermittelt werden, werden diese geprüft, um sicherzustellen, dass wirklich nur die notwendigen Daten und keinesfalls personenbezogene Daten übermittelt werden.

    Deine Datenschutzrechte uns gegenüber

    Du kannst die nachfolgend beschriebenen Rechte uns gegenüber geltend machen.

    Recht auf Widerruf von erteilten Einwilligungen

    Soweit Du uns eine Einwilligung für die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten erteilt hast, kannst Du diese gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit widerrufen. Wir verarbeiten die diesbezüglichen personenbezogenen Daten dann zukünftig nicht mehr. Die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung der personenbezogenen Daten bis zum Zeitpunkt des Widerrufs bleibt davon unberührt.

    Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Übertragbarkeit Deiner personenbezogenen Daten

    Du kannst nach Maßgabe der DSGVO i.V.m. SGB X jederzeit von uns verlangen, dass wir

    • Dir Auskunft über die Dich betreffenden personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, erteilen (Art. 15 DSGVO i.V.m. § 83 SGB X),
    • personenbezogene Daten, die Dich betreffen und unrichtig sind, berichtigen (Art. 16 DSGVO i. V. m. § 84 SGB X),
    • Deine bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten löschen (Art. 17 DSGVO i. V. m. § 84 SGB X),
    • deren Verarbeitung einschränken (Art. 18 DSGVO i. V. m. § 84 SGB X) und/oder
    • herausgeben bzw. übertragen (Art. 20 DSGVO).

    Recht auf Widerspruch

    Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen Verarbeitungen Deiner personenbezogenen Daten, die auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO erfolgen, Widerspruch einzulegen. Wir werden Deine Daten dann für diese(n) Zweck(e) nicht mehr verarbeiten, sofern nicht unsere schutzwürdigen Interessen überwiegen oder die Verarbeitung der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

    Geltendmachung Deiner Rechte

    Um die genannten Datenschutzrechte uns gegenüber geltend zu machen, richte Dich bitte entweder per E-Mail an service@plus.aok.de oder postalisch an AOK PLUS – Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen, Sternplatz 7, 01067 Dresden, Deutschland.

    Wenn Du uns gegenüber Deine Rechte geltend machst, verarbeiten wir wiederum Deine in diesem Zusammenhang erhobenen personenbezogenen Daten zur Bearbeitung Deiner Anfrage. Diese Datenverarbeitung ist zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen erforderlich (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c. DSGVO).

    Beschwerderecht bei Datenschutzaufsicht

    Wenn Du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten gegen Datenschutzrecht verstößt, hast Du nach Art. 77 DSGVO das Recht, bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde Beschwerde einzulegen. Die für die AOK PLUS zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist der Sächsische Datenschutzbeauftragte.

    Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung durch die AOK PLUS findest Du unter Informationen zur Datenverarbeitung.

    Aktualisiert: 01.09.2022

    Waren diese Informationen hilfreich für Sie?

    Kontakt zu Ihrer AOK PLUS

    Kontaktformular

    Zum Kontaktformular

    Onlineportal "Meine AOK"

    Zum Onlineportal