Sturzprävention Sicher- und Aktivsein im Alter mit der AOK Nordost

Senioren können durch die Teilnahme am Programm „Sicher-und Aktivsein im Alter“ der AOK Nordost ihre Mobilität und damit ihre Lebensqualität steigern. Geschulte Trainingsgruppenleiter führen wöchentlich Gruppentrainings durch, welche für alle Teilnehmer kostenfrei sind.

Eine junge Frau hilft einer Seniorin beim Gehen.© AOK

Sturzprävention Sicher- und Aktivsein im Alter: Bewegungsgruppen für Senioren

Stürze und deren Folgen stellen ein bedeutsames Gesundheitsproblem vorwiegend bei älteren Menschen dar. Zur Sturzprävention setzt die AOK Nordost seit vielen Jahren das Konzept von Bewegungsgruppen für Senioren erfolgreich um. Dafür schult die AOK Nordost fitte Senioren zu Trainingsgruppenleiter, welche im Haupt-oder Ehrenamt tätig sind.

Sie erhalten Trainingsmaterialien und Schulungsunterlagen, um die Inhalte adäquat an die Senioren im wöchentlichen, kostenfreien Gruppentraining weitergeben zu können. Soziale Kontakte werden gepflegt oder sie entstehen und der Spaß kommt nicht zu kurz.

Ziele des Programms

  • Selbstständigkeit, Mobilität, Koordination, Balancegefühl und Kraft älterer Menschen möglichst lange erhalten
  • Vorbeugung von Stürzen und sturzbedingten Unfallfolgen
  • Förderung sozialer Kontakte und Spaß an Bewegung

Programminhalte und Ablauf

Das kostenfreie Fortbildungsprogramm Sturzprävention Sicher- und Aktivsein im Alter beinhaltet vier Module:

Modul I: Balance- und Krafttraining

  • Information und Kenntnisse zur ambulanten Sturzprävention und zum Programm des AOK- Angebots
  • Beratung zur Vermeidung von Sturzgefahren
  • Schulung zu trainingsmethodischen Inhalten des Balance- und Krafttrainings nach evaluiertem Programm des Geriatrischen Zentrums Ulm
  • Wissen um altersspezifische Besonderheiten der Trainingsteilnehmer
  • Kenntnisse und Befähigung zur Durchführung des Trainings

Modul II: Koordinationsschulung mit kognitivem Anteil

  • Schulung zu trainingsmethodischen Inhalten des Koordinationstrainings mit kognitiven Übungen, Besonderheiten in der Trainingsmethodik in Verbindung mit dem Koordinationstraining
  • Einsatz und Handhabung der neuen Trainingsmaterialien, Erlernen von Spielformen und deren Leitung in der Gruppe

Modul III: Sicher Aufstehen

  • Erfahrungsaustausch zur Trainingsdurchführung
  • Gesprächs- und Diskussionsthema „Sturzangst“
  • Erlernen der Technik „Sicher Aufstehen“ nach der Backward Chaining-Methode
  • Einsatz und Übungsmöglichkeiten mit dem Movisensa

Modul IV: Gesunde und genussvolle Ernährung im Alter

  • Fallberichte der Teilnehmer zur bisherigen Umsetzung des Trainings
  • Erfahrungsaustausch und Ideensammlung
  • Grundlagen zu Hauptnährstoffen und Empfehlungen zu vollwertiger Ernährung - Praktische Übung: Ernährungspyramide, Zucker- und Fettausstellung, Getränke: Wasser mit verschiedenen Kräutern und Früchten (Limette, Pfefferminze etc.)
  • Mangelernährung und Übergewicht im Alter
  • Praktische Übung: Genusstraining, Ernährungsquiz

Mehr zum Thema - Gesundheitspolitik

Digitale Unterstützung für Sie zu Hause

Mit Hilfe unserer Dozentin, der Sportwissenschaftlerin und Heilpraktikerin für Psychotherapie Alexandra Springer-Freitag, wurde das motivierende Konzept verfilmt. 
Wir hoffen mit den folgenden Aufklärungs-und Mitmach-Videos Ihre Mobilität zu Hause stabilisieren zu können.
Mit Tipps und Tricks sollen zudem Anregungen für mehr Freude an körperlicher Aktivität im Alltag gegeben werden.

Seniorenübungen für zu Hause - Wichtige Hinweise

Beachten Sie unsere wichtigen Hinweise vor dem Training.

Seniorenübungen für zu Hause - Krafttraining

Beispiele zum Alltagstransfer finden Sie in diesem Video aus dem Programm „Sicher- und Aktivsein im Alter“.

Seniorenübungen für zu Hause - Alltagstransfer

Beispiele zum Alltagstransfer finden Sie in diesem Video aus dem Programm „Sicher- und Aktivsein im Alter“.

Seniorenübungen für zu Hause - Koordinationsschulung

Das können Sie üben. Probieren Sie es aus. Zu unserem Mit-Mach-Video aus dem Programm „Sicher- und Aktivsein im Alter“.

Seniorenübungen für zu Hause - Dynamischer Stand

Nutzen Sie die Werbungspause! Trainieren Sie einfach von zu Hause aus mit diesem Video zum dynamischen aus dem Programm „Sicher- und Aktivsein im Alter“.

Kontakt zum Thema

Interesse geweckt? Dann schreiben Sie uns gerne eine E-Mail: schulungASP@nordost.aok.de

Ansprechpartner bei der AOK Nordost

regional@nordost.aok.de 

Aktualisiert: 29.09.2021

Waren diese Informationen hilfreich für Sie?

Kontakt zu Ihrer AOK Nordost

Onlineportal „Meine AOK“

Zum Onlineportal

E-Mail schreiben

Zum Kontaktformular