Angebot anzeigen für:
Suche bei der AOK Nordost
Ort/Kasse korrigieren
Kontakt zu meiner AOK Nordost
Ort/Kasse korrigieren
Servicecenter werden geladen ...

Schatzsuche

Schatzsuche ist ein Programm zur Förderung des seelischen Wohlbefindens von Kindern. Der besondere Schwerpunkt des Programms liegt auf der Zusammenarbeit von Eltern und Erziehern.

Seelisches Wohlbefinden stärken

Schatzsuche - Programm zur Förderung des seelischen Wohlbefindens von Kindern in der Kita
Die Kita bietet optimale Möglichkeiten, Eltern bei der Förderung der seelischen Gesundheit ihrer Kinder zu unterstützen. Das Programm Schatzsuche vermittelt Wissen über das Thema seelisches Wohlbefinden und unterstützt Eltern und Erzieher dabei, die Stärken und Schutzfaktoren der Kinder zu entdecken. Schatzsuche vermittelt Freude und Spaß an Erziehungsaufgaben und stärkt die vertrauensvolle Kommunikation zwischen Eltern und Erziehern. Das Programm setzt sich aus einer Weiterbildung für Erzieher, einem Elternprogramm und einem Medienpaket zusammen.

Weiterbildung für Kitas

Je Einrichtung nehmen zwei Erzieher an der sechsteiligen Weiterbildung teil. Im Anschluss daran wird das gesamte Team in der Kita in einer gemeinsamen Schulung fortgebildet. Die Schwerpunkte der Weiterbildung sind:

  • Qualifizierung zu den Themen „Seelisches Wohlbefinden“ und „Zusammenarbeit mit Eltern“
  • Vermittlung praxisnaher Methoden, Techniken und Arbeitshilfen
  • Trägerübergreifender kollegialer Austausch
  • Praxisreflexion und Fachberatung
  • Stärkung der Erzieherrolle

Elternprogramm

Die geschulten Erzieher setzen das Elternprogramm eigenständig und nach individuellen Bedürfnissen in der eigenen Einrichtung um. Das Programm besteht aus sechs themenspezifischen Veranstaltungen. Dabei werden besonders die Stärken und Schutzfaktoren der Kinder in den Blick der Erwachsenen gerückt. Das Programm bietet den Rahmen, mit anderen Eltern ins Gespräch zu kommen, voneinander zu lernen und Unterstützungsangebote im Stadtteil kennenzulernen.

Medienpaket

Die Durchführung des Elternprogramms wird mit einem umfangreichen Medienpaket – der Schatzkiste – unterstützt. Die Schatzkiste enthält zahlreiche Materialien und eine detaillierte Anleitung.

Partner des Projekts

Die AOK Nordost bietet interessierten Kitas in Kooperation mit Gesundheit Berlin-Brandenburg und der Landesvereinigung für Gesundheitsförderung Mecklenburg-Vorpommern die Möglichkeit, am Schatzsuche-Programm teilzunehmen. Schatzsuche wurde von der Hamburgischen Arbeitsgemeinschaft für Gesundheitsförderung (HAG) entwickelt und wird bereits seit 2010 sehr erfolgreich in Hamburger Kitas umgesetzt.

Ansprechpartner bei der AOK Nordost

Stefanie Hennig 
Telefon: 0800 265 080 20774 (kostenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz)
E-Mail: kita@nordost.aok.de

Das könnte Sie auch interessieren

Ernährung, Bewegung und seelisches Wohlbefinden von Kindern bis sechs Jahren stehen im Mittelpunkt des kostenlosen AOK-Programms.
Mehr erfahren
Kleinkinder können Eltern in der Trotzphase ans Limit bringen. Jetzt gilt es, Nerven zu bewahren.
Mehr erfahren
Kindern, die an Asthma bronchiale erkrankt sind, hilft das Behandlungsprogramm AOK-Curaplan Asthma.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Nordost

AOK-Servicetelefon

<a href="https://www.aok.de/pk/nordost/kontakt-zu-ihrer-aok-nordost/service-telefonnummern/" class="more-link" >24 Stunden täglich und kostenfrei</a>

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.