Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Bremen/Bremerhaven
Ort/Kasse korrigieren
Geschäftsstellen werden geladen ...

Vorteile für AOK-Versicherte beim OSC

Die AOK Bremen/Bremerhaven und der „Olympische Sport-Club Bremerhaven v. 1972 e.V.“ (OSC) bieten für AOK-Versicherte zahlreiche Vorteile an.

Vielfältige Sportarten

In dem Sport-Club gibt es die Angebote: American Football, Badminton, Basketball, Billard, Eisbären Danceteam, Fitness, Freizeitsport (Stockschießen, Shuffleboard, Außenschach und Boßeln), Fußball, Handball, Judo, Jiu-Jitsu, Aikido, Ju-Jutsu , Karate, Leichtathletik, Schießen, Schwimmen, Tennis, Tischtennis, Triathlon, Turnen und Volleyball. Ein vielfältiges Angebot, das AOK-Versicherte nun günstiger nutzen können:

Die Vorteile sind:

  • AOK-Versicherte zahlen keine Aufnahmegebühr.
  • AOK-Versicherte zahlen zwei Monate keinen Beitrag.
  • AOK-Versicherte zahlen keinen Zusatzbeitrag im Fitnessstudio. Dies gilt für neue OSC-Mitgliedschaften ab Beginn der Kooperation.
  • AOK-Versicherte zahlen bei Selbstverteidigungskursen bzw. abgestimmten Kurse, die nicht an eine Vereinsmitgliedschaft gebunden sind, den gleichen Beitrag wie Mitglieder vom OSC.
  • AOK-versicherte Kinder bekommen im Rahmen des Angebotes „Kinder in Bewegung“ kostenlos eine Fuß- und Ganganalyse.
  • Im Rahmen des AOK-Programms „750 € PLUS“ können Versicherte der AOK Bremen/Bremerhaven jährlich an zwei sogenannten „leitfadenkonformen Kursen im Sinne der Sozialversicherung“ teilnehmen. Dies betrifft Angebote, die die AOK Bremen/Bremerhaven selber nicht im Programm vorhält (z. B. Aquafitness). Bei regelmäßiger Teilnahme (mindestens 80 Prozent) wird dem Versicherten 80 Prozent der Rechnung, bis zu maximal 80 Euro pro Kurs erstattet. Vor Kursbeginn sollte die Kostenerstattung jeweils mit der AOK Bremen/Bremerhaven abgeklärt werden

Ferienbetreuung

Darüber hinaus dürfen sich Familien auf einen jährlichen „Gesundheitstag“ im Verein freuen, den die AOK und der OSC gemeinsam ausrichten. Und: Es gibt im OSC eine Ferienbetreuung. AOK-Familien erhalten hier einen Rabatt in Höhe von 15 Prozent.

Zur Homepage des OSC

Weitere Leistungen der AOK

Die AOK unterstützt viele Gesundheitskurse. Für Ernährung, Bewegung, Nichtrauchen und Entspannung.
Mehr erfahren
AOK-Versicherte trainieren in ausgewählten Fitnessstudios zu vergünstigten Konditionen.
Mehr erfahren
Wir unterstützen Sie und Ihre Gesundheit mit vielen Zusatzleistungen und Entlastungen für Ihren Geldbeutel. Bonus- und Prämienprogramme, Gesundheitskurse: Bei der AOK Bremen/Bremerhaven können Sie an vielen Stellen selbst entscheiden, was für Sie richtig und wichtig ist, und das bereits seit Jahren.
Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren

Wie war das mit den guten Vorsätzen regelmäßig zu Jahresbeginn? Mehr Sport treiben? Wie sieht’s aus? Schon was getan? Wie wäre es mit Laufen gehen? Noch nie gemacht? Kein Problem: Laufen kann jeder! Hier ein paar Tipps, wenn man als bisherige Couch-Potato anfangen will.
Mehr erfahren
„Weser-Strand“ heißt eine Reihe des Weser-Kurier - unterstützt von der AOK Bremen/Bremerhaven.
Mehr erfahren
Wie Sie beim Laufen oder Walken fit werden und worauf Sie achten sollten, erklärt die AOK.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK Bremen/Bremerhaven

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.