Pressemitteilung

AOK Bayern: AOKs erweitern mit OnlineDoctor ihr digitales Angebot im Bereich der Dermatologie

12.01.2023 AOK Bayern 3 Minuten Min. Lesedauer

Schnellere Versorgung bei Hautproblemen

Die durchschnittliche Wartezeit auf einen Termin in einer hautärztlichen Praxis liegt in Deutschland bei 35 Tagen1. Für rund 12,2 Millionen Versicherte entfallen nun diese langen Wartezeiten und der Terminstress. Die Krankenkassen Die 97 Krankenkassen (Stand: 26.01.22) in der gesetzlichen Krankenversicherung verteilen sich auf… AOK Die AOK hat mit mehr als 20,9 Millionen Mitgliedern (Stand November 2021) als zweistärkste Kassenart… Bayern, Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz/Saarland bieten ihren Versicherten jetzt die Möglichkeit einer digitalen fachärztlichen Diagnose bei Hauterkrankungen. Allein bei der AOK Bayern können mehr als 4,6 Millionen Versicherte von dem Angebot profitieren. Die AOKs arbeiten hierfür mit OnlineDoctor, dem führenden Teledermatologie-Anbieter Europas, zusammen. 

Deutlich schnellere Versorgung bei Hautproblemen

Über die Website onlinedoctor.de oder bei der AOK Bayern auch direkt über das AOK-Onlineportal können Menschen mit einem Hautproblem digital eine Anfrage bei einer teilnehmenden Dermatologin oder einem teilnehmenden Dermatologen ihrer Wahl stellen, indem sie drei Fotos der betroffenen Hautstelle hochladen und mithilfe eines Chatassistenten Fragen zu den Symptomen beantworten. Innerhalb von maximal 48 Stunden erhalten die Betroffenen anschließend eine schriftliche Diagnose und eine konkrete Handlungsempfehlung. Fast 90 Prozent aller Anfragen können auf diesem Weg komplett digital bearbeitet und abgeschlossen werden. Für weiterführende medizinisch notwendige Diagnostik, wie eine Biopsie oder eine dermatoskopische Untersuchung, kann die betroffene Person in der Regel die Praxis der ausgewählten Ärztin bzw. des Arztes aufsuchen. Einen Termin erhalten die Patientinnen und Patienten in diesen Fällen üblicherweise in wenigen Tagen. 

Freie Wahl aus rund 330 Hautärztinnen und Hautärzten

Die Dermatologie arbeitet zum großen Teil mit Blickdiagnosen und eignet sich wie kaum ein anderes medizinisches Fachgebiet für die terminunabhängige Übermittlung von Bildern und schriftlichen Angaben zur Erkrankung. „Es freut uns, dass unsere Versicherten von diesen Vorteilen der Teledermatologie profitieren können. Bei der Entscheidung für einen teledermatologischen Anbieter war uns besonders wichtig, dass die Anbindung an die Regelversorgung in der Praxis vor Ort weiterhin gegeben ist“, so Dr. Irmgard Stippler, Vorstandsvorsitzende der AOK Bayern. Bei OnlineDoctor können die Versicherten aus einem großen Netzwerk aus knapp 330 niedergelassenen Fachärztinnen und Fachärzten wählen und sich dort, wenn nötig, anschließend persönlich vorstellen. Stippler: „Aktuell nehmen in Bayern knapp 50 Hautärztinnen und Hautärzte am teledermatologischen Angebot teil.“

In wenigen Schritten fachärztliche Unterstützung erhalten

Der digitale Hautcheck ist für die AOK-Versicherten der genannten Bundesländer ab sofort unter onlinedoctor.de oder bei der AOK Bayern auch direkt über das AOK-Onlineportal verfügbar. Zur Nutzung müssen die betroffenen Personen lediglich ihren Namen, ihre Versichertennummer und einige Kontaktdaten angeben. In durchschnittlich sieben bis maximal 48 Stunden erhalten sie im Anschluss einen Link per E-Mail und einen Freischaltcode per SMS. Mit diesem können sie die Empfehlung der Hautärztin bzw. des Hautarztes aus dem per Zwei-Faktor-Authentifizierung gesicherten Portal herunterladen. Ebenfalls praktisch: Durch das PDF-Format können sich die Nutzerinnen und Nutzer die Diagnose und Handlungsempfehlung auch zu einem späteren Zeitpunkt erneut ansehen. Sollte aus ärztlicher Perspektive eine kurzfristige Untersuchung des Hautproblems vor Ort notwendig sein, so erhalten Versicherte in der Regel einen Behandlungstermin in durchschnittlich sieben Tagen.  

Gekennzeichnetes Medizinprodukt

Dr. Philipp Wustrow, Co-founder von OnlineDoctor, erklärt: „Wir freuen uns sehr, dass die ersten vier AOKs mit an Bord sind und die Vorteile der Teledermatologie erkannt haben. Damit decken wir künftig einen großen Bereich Deutschlands ab. Wir sind der einzige Anbieter, deren Lösung als Medizinprodukt gekennzeichnet ist und entsprechend hohe Sicherheitsstandards einhält. Dies überzeugt immer mehr Versicherer und bringt uns unserem Ziel, einen ‚Digital first Ansatz‘ in der Dermatologie zu etablieren, näher.“ 

Über die AOK Bayern:

Die AOK Bayern betreut mit 11.000 Mitarbeitenden mehr als 4,6 Millionen Versicherte und ist in 34 Direktionen mit rund 230 Geschäftsstellen in Bayern vor Ort präsent. Sie ist damit die größte gesetzliche Krankenkasse Bayerns und die viertgrößte Krankenkasse in Deutschland. Die AOK Bayern baut auf innovative Modellvorhaben a) Gesetzliche Krankenversicherung: Zur Weiterentwicklung der Versorgung können Krankenkassen und… und Verträge, um die medizinische Versorgung ihrer Versicherten ständig zu verbessern.

Über OnlineDoctor: 

OnlineDoctor ist der führende Anbieter für Teledermatologie in Europa. Das Unternehmen wurde 2016 von dem Dermatologen Dr. Paul Scheidegger und den beiden Health-Business-Experten Dr. Tobias Wolf und Dr. Philipp S. F. Wustrow in der Schweiz gegründet. In Deutschland operiert das Unternehmen als exklusiver Partner des Berufsverbands der Deutschen Dermatologen (BVDD). Aktuell arbeitet OnlineDoctor mit rund 650 Hautärztinnen und Hautärzten im DACH-Raum zusammen. Darüber hinaus nutzen über 300 Apotheken, sowie Spitäler in der Schweiz die Pro-App von OnlineDoctor zur Beratung bei Hautproblemen. Wer ein Hautleiden feststellt, kann innerhalb von maximal 48 Stunden eine Diagnose und Therapieempfehlung von einer Hautärztin oder einem Hautarzt seiner Wahl erhalten. 100.000 Menschen haben den Service bereits genutzt. Nur in 15 Prozent der Fälle ist die persönliche Vorstellung in einer Praxis nach einer Konsultation via OnlineDoctor notwendig. In Deutschland unterhält OnlineDoctor Kooperationen mit über 50 Krankenkassen. Aktuell ist das Unternehmen in der Schweiz, Deutschland und Österreich tätig und beschäftigt 45 Mitarbeitende.


---
1) Krensel M, Augustin M, Rosenbach T et al. Wartezeiten und Behandlungsorganisation in der Hautarztpraxis. J Dtsch Dermatol Ges 2015; 13: 812–814. doi:10.1111/ddg.12625.

1 passender Download

  • AOKs erweitern mit OnlineDoctor ihr digitales Angebot im Bereich der Dermatologie

    Format: PDF | 416 KB

Dr. Regina Greck
Pressesprecherin

Dr. Regina Greck

AOK Bayern