Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Rheinland-Pfalz/Saarland
Ort/Kasse korrigieren
Kundencenter werden geladen ...

Pressemitteilung vom 19.03.2015

Hausarztvertrag geschlossen: AOK startet in Rheinland-Pfalz in die Hausarztzentrierte Versorgung (HzV)

Gemeinsame Medieninformation

Gemeinsame Medieninformation von AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse, Deutscher Hausärzteverband Landesverband Rheinland-Pfalz e.V., Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz.

Neue Steuerungsfunktion des Hausarztes soll Bedürfnissen der Versicherten und Patienten entgegenkommen

Mit dem neuen Hausarztvertrag, der unter gemeinsamer Verantwortung von AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse und Deutschem Hausärzteverband Landesverband Rheinland-Pfalz e.V. entstand, wird eine gute, nachhaltige, wohnortnahe und flächendeckende Versorgung der Menschen in Rheinland-Pfalz geboten und zugleich gesichert.

Ebenso wird den beteiligten Hausärzten durch diese Zusammenarbeit eine neue Perspektive geschaffen, um eine gute medizinische Behandlung auch in Zukunft sicherzustellen. Zusammen entsteht so für die Versicherten und Patienten eine besondere Versorgungsform, die durch qualifizierte Hausärzte ihres Vertrauens gekennzeichnet ist.

Die Hausarztzentrierte Versorgung verfolgt das Ziel, die qualitätsorientierte Versorgung der Versicherten zu stärken und insbesondere Menschen mit langwierigen und komplexen Krankheitsbildern die Sicherheit zu geben, dass dem besonderen Versorgungsbedarf durch qualitätsorientierte und intensive Betreuung begegnet wird.

Die teilnehmenden Ärzte sind bereit, besondere qualitätsorientierte Versorgungsstandards zum Wohle der Menschen zu erfüllen und übernehmen für die teilnehmenden Versicherten die Steuerung der Behandlung in unserem Gesundheitssystem. Die Versicherten der Gesundheitskasse können sich ab sofort bei ihrem Hausarzt für diese Versorgungsform entscheiden; die Einschreibung der Ärzte erfolgt bereits ab März. Die Entscheidung ist überdies für beide Seiten freiwillig.

„Unser Ziel ist es, die langfristige Behandlung zum Wohle unserer Versicherten durch diesen neuartigen Versorgungsvertrag so auszugestalten, dass durch gezielte Betreuungskonzepte dem Anspruch einer qualitätsgesicherten und zugleich bezahlbaren ärztlichen Betreuung noch besser als bisher begegnet werden kann“, erklärt Dr. Irmgard Stippler, Vorstandsvorsitzende der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse. Die Versicherten haben die Sicherheit durch das unbürokratische Teilnahmemodell eine verbesserte Versorgung zu erhalten. Die Teilnahme an der Hausarztzentrierten Versorgung erfolgt für mindestens ein Jahr und beinhaltet die Verpflichtung, während der Teilnahme den Hausarzt der eigenen Wahl als Gesundheitskoordinator in der Versorgung einzusetzen.

Die Bindung an den Hausarzt stärkt so das Vertrauensverhältnis und ermöglicht eine langfristige Versorgung auf höchstem Qualitätsniveau.

„Wir freuen uns sehr, dass wir in enger Partnerschaft mit der wichtigsten Krankenkasse im Land die Strukturen für den Erhalt einer flächendeckenden hausärztlichen Versorgung sichern können. Gemeinsam stellen wir uns den großen Herausforderungen der demographischen Entwicklung und ermöglichen darüber hinaus eine qualitativ bessere Betreuung der eingeschriebenen Patienten“, erläutert Dr. Burkhard Zwerenz, Erster Vorsitzender des Deutschen Hausärzteverband Landesverband Rheinland-Pfalz e.V..

Dazu trägt auch die KV RLP bei, indem sie die Abrechnung der Leistungen für die Hausärzte nach diesem Vertrag auf unkomplizierte Weise gewährleistet. „Es freut mich, dass wir in Rheinland-Pfalz die Versorgung in diesem Bereich gemeinsam mit der AOK und dem Hausärzteverband gestalten können“, kommentiert die Vorstandsvorsitzende der KV RLP, Dr. Sigrid Ultes-Kaiser, den Vertragsabschluss.

Die AOK möchte mit dem Hausarztvertrag die Leistungen der Ärzte unterstützen, sodass Qualität und Kosten künftig stärker bedarfsgerecht ausbalanciert werden. Im Gegenzug verpflichten sich die Ärzte dazu, die gemeinsam definierten Qualitätsstandards in der Versorgung einzuhalten. Der Hausarzt, als Lotse oder Koordinator im Gesundheitssystem, wird in seiner Funktion aufgewertet und seine besondere Funktion im Betreuungssystem gestärkt.

Zeichen

[4.616 Zeichen mit Leerzeichen]

Ansprechpartner für diese Presseinformation:

AOK Rheinland-Pfalz/Saarland – Die Gesundheitskasse
Herr Jan Rößler, Telefon 06351 403-419
E-Mail: jan.roessler@rps.aok.de

Deutscher Hausärzteverband
Landesverband Rheinland-Pfalz e.V.
Frau Brigitte Schäfer, Telefon 0261 2935600
E-Mail: bda-rlp@t-online.de

Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz
Herr Wolfgang Thomas, Telefon 06131 326-200
E-Mail: wolfgang.thomas@kv-rlp.de