Angebot anzeigen für:

Laufen – So geht’s richtig: Lernen von den Profis beim AOK-Gesundheitstalk am 23. Mai im Lensing-Carrée in Dortmund

Pressemitteilung

19.5.2016

Dortmund. Joggen gehört zum Frühling dazu. Denn die Sonne macht Lust auf Bewegung und lockt ins Freie. Doch die Crux liegt in der richtigen Dosis, ob für Neu-Einsteiger oder für erfahrene Läufer. Informationen rund um das Thema Laufen gibt es beim AOK-Gesundheitstalk am Montag, 23. Mai, um 19 Uhr im Lensing-Carrée in Dortmund.

Bewegung tut gut und ist gesund. Doch welche Strategien helfen beim Einsteigen und Dranbleiben? Wie sieht die richtige Lauftechnik aus? Was gehört zu einer guten Ausrüstung? Wie motiviert man sich? Und ist ein Gesundheits-Check wichtig? Antworten auf diese und viele weitere Fragen rund ums Laufen geben beim AOK-Gesundheitstalk namhafte Experten: Prof. Dr. Klaus Bös (KIT, Karlsruher Institut für Technologie), Dr. med. Karsten Droese (Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie und Sportmedizin in Dortmund-Hörde), die Dortmunderin Jana Hartmann (mehrfache Deutsche Meisterin über 800 Meter und Inhaberin der Athletikschule upletics) sowie Tom Ackermann (Vorstandsvorsitzender der AOK NORDWEST).

Laufen bringt den Kreislauf in Schwung, stärkt das Immunsystem und fördert Stressabbau und Wohlbefinden. Allerdings sollten Laufeinsteiger es langsam angehen. Besonders nach einer längeren Laufpause gilt das Credo: ‚Laufen ohne zu schnaufen‘. Denn ein häufiger Fehler ist, sich zu überlasten. Kurzatmigkeit, zu hohe Pulsfrequenzen, Seitenstiche und Erschöpfung sind die Folgen. Durch das richtige Training lässt sich auch anderen Begleiterscheinungen wie Muskelkater, Wadenkrämpfen oder Zerrungen oder Verstauchungen vorbeugen. Um die Laufleistung zu verbessern, ist es wichtig, vor, während und nach dem Laufen richtig zu essen und zu trinken, denn eine gesunde und ausgewogene Ernährung spielt beim Sport eine große Rolle.

Zurzeit im Trend sind die so genannten Fitness-Tracker: Pulsuhren oder Armbänder. Sie messen etwa die Pulsfrequenz, Distanz, Schritte oder Kalorien. Doch verhelfen diese sportlichen Begleiter zu einem gesünderen Lebensstil? Wichtig für gesundes Laufen ist auf jeden Fall der richtige Laufschuh, um Schmerzen in Fußmuskulatur und Gelenken vorzubeugen. Funktionelle Kleidung hilft sich bei Wind und Wetter zu schützen. Von der Ausrüstung über Ernährung bis hin zur Lauftechnik – beim AOK-Gesundheitstalk werden alle interessanten Themen rund ums Laufen diskutiert.

Doch nicht nur das: Alle Experten beantworten an dem Abend gern auch individuelle Fragen der Zuhörer. Und im Foyer können interessierte Besucher die Statik ihrer Wirbelsäule kostenfrei messen lassen. Mit der MediMouse® werden Form, Haltung sowie Beweglichkeit der Wirbelsäule computergestützt und strahlenfrei dargestellt – und das nur in wenigen Minuten. Bei Fehlstellungen erhalten die Besucher Tipps und werden über Lösungsvorschläge beraten. Zusätzlich wird während der Veranstaltung unter den Gästen ein individuelles Lauftraining über zehn Einheiten mit dem Team von Jana Hartmann von upletics verlost.

AOK-Gesundheitstalk

  • Termin: Montag, 23. Mai 2016, 19 Uhr (Einlass 18:30 Uhr)
  • Ort: Lensing-Carrée, Silberstraße 21 in Dortmund
  • Eintritt: Vorverkauf 7 €, Abendkasse 9 €, AOK-Kunden 5 €
  • Vorverkauf: Kartenvorverkauf oder telefonische Kartenreservierung im Service-Center der Ruhr Nachrichten, Silberstraße 21, 44137 Dortmund. Telefon: 0800 - 66 55 44 3 (kostenfrei aus allen Netzen)

Dokumente

Bilder

Jetzt ist die beste Zeit, um die Laufsaison zu eröffnen. Tipps, worauf man achten sollte, geben namhafte Experten beim AOK-Gesundheitstalk.

Jogger auf Wiese (Ausschnitt Schuhe)
Format: JPG

Größe: 1.107 KB

Fotograf: AOK/hfr.

Download

Pressekontakt

Jens Kuschel, Pressesprecher
AOK NORDWEST – Die Gesundheitskasse.
Kopenhagener Straße 1, 44269 Dortmund
Telefon 0231 4193-10145
Mobil 01520 1566136
E-Mail presse@nw.aok.de