Angebot anzeigen für:

Bilanz der Grippesaison 2016/2017 in Schleswig-Holstein: Deutlich mehr gemeldete Fälle als im Vorjahr

Dokumente

Pressekontakt

Jens Kuschel, Pressesprecher
AOK NORDWEST – Die Gesundheitskasse.
Edisonstraße 70, 24145 Kiel
Telefon 0431 605-21171
Mobil 01520 1566136
E-Mail presse@nw.aok.de

Pressemitteilung

26. Mai 2017

Kiel. Die letzte Grippesaison hat Schleswig-Holstein schwer getroffen. Im Zeitraum von Anfang Oktober 2016 bis Ende April 2017 wurden insgesamt 2.288 Influenza-Infektionen gemeldet. Das waren 46,5 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Das teilte heute die AOK NORDWEST auf Basis aktueller Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) in Berlin mit. Hochsaison hatten die Grippeviren vor allem von Anfang Februar bis Anfang März. In diesem Zeitraum erkrankten 1.482 Schleswig-Holsteiner daran. Wie die AOK mitteilte, hatten alle Krankenkassen für ihre Versicherten in Schleswig-Holstein während der gesamten Grippesaison ausreichend Impfstoff geordert, der jederzeit verfügbar war.