Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

AOK-Walking Bus: der laufende Schulbus

Mit dem AOK-Walking Bus wird der Schulweg Ihres Kindes zu einem gesunden und sicheren Vergnügen. Das gemeinschaftliche „Zu Fuß zur Schule Gehen“ wird unter anderem von Eltern, Schulen, Polizei, Gemeinden und der AOK NORDWEST organisiert.

So funktioniert der AOK-Walking Bus

AOK-Walking Bus - der laufende Schulbus

Das ursprünglich aus Großbritannien stammende Walking Bus-Konzept wurde zunächst im Kreis Paderborn modellhaft erprobt. Inzwischen hat es sich bereits an vielen Grundschulen in anderen Regionen etabliert. Die Kinder lieben ihren „Bus“.

Jeder AOK-Walking Bus wird von mindestens zwei Erwachsenen begleitet, die sich am Anfang und Ende der Schülergruppe befinden und die „Busfahrer“ darstellen. Die Gruppe geht entlang einer festgelegten, risikoarmen „Buslinie“ und sammelt unterwegs weitere „Fahrgäste“ an speziellen „Haltestellen“ ein. Die Länge der „AOK-Walking Bus-Linien“ beträgt rund 1,5 bis 2 km, so dass die Kinder höchstens 30 Minuten für den Weg zur Schule benötigen.

Die Vorteile

  • Laufen macht fit
    Die Kinder sind bereits auf dem Schulweg körperlich aktiv und danach im Unterricht wacher, konzentrierter und leistungsfähiger.
  • Laufen ist umweltfreundlich
    Der AOK-Walking Bus reduziert den Autoverkehr. Das schont die Umwelt und führt insbesondere in Schulnähe zu weniger Luftverschmutzung.
  • Gemeinsam Laufen macht Spaß
    Der AOK-Walking Bus wird klassenübergreifend eingerichtet. Das fördert den Kontakt von Schülern unterschiedlichen Alters und sie können voneinander lernen.
  • Sicher zur Schule und zurück laufen
    Die Kinder gehen in großen, gut sichtbaren Gruppen und alle Beteiligten tragen reflektierende Sicherheitswesten. So werden sie von Autofahrern gut wahrgenommen. Außerdem lernen die Kinder auf dem Schulweg die Gefahren des Straßenverkehrs und richtiges Fußgängerverhalten kennen.

Die Beteiligten

Der AOK-Walking-Bus ist eine gemeinschaftliche Aktion von Eltern, Freunden, Nachbarn, Lehrern, Schulen, Gemeinden und den Verkehrssicherheitsberatern der Polizei.

Die AOK NORDWEST unterstützt das Programm unter anderem mit einem Verkehrssicherheitsberater. Der stellt den laufenden Schulbus in Schulkonferenzen vor und wirkt bei der praktischen Umsetzung mit.

So kommen Kinder zu ihrem AOK-Walking Bus

In nur sieben Schritten gelingt die praktische Einrichtung des AOK-Walking Bus:

Die AOK NordWest und ein Verkehrssicherheitsberater (VSB) stellen das Projekt „AOK-Walking Bus“ in einer Schulkonferenz vor.

Interessierte Schulen erstellen in Zusammenarbeit mit ihren Partnern einen Informationsbrief für Eltern, in dem das Projekt vorgestellt und die Vorteile deutlich gemacht werden.

In Zusammenarbeit mit der örtlichen Polizei werden die Schulwege analysiert und die Wegstrecke geplant.

Der AOK-Walking Bus wird in allen Einzelheiten vorgestellt:

  • Linienplanung - Festlegung der AOK-Walking Bus Linie(n) und der Haltestellen
  • Verbindlichkeit des „Busfahrdienstes“ - Eltern sind gefragt
  • Ausstattung der Eltern und Kinder mit Warnwesten und Klärung von weiteren Fragen
  • Fahrplanerstellung morgens und mittags (nach dem Stundenplan)
  • „Betriebsleiter“ gesucht (koordiniert bei Krankheit oder Ausfall eines „Busfahrers“)
  • Informationen zu Verkehrserziehung und Unfallgeschehen durch Verkehrssicherheitsberater der Polizei
  • Warnwesten
  • Haltestellenschilder
  • Aufstellen/Anbringen der Schilder
  • Elternbrief zum Start
  • Erstes Treffen an den Haltestellen
  • Ausgabe der Warnwesten
  • In der Startphase Unterstützung durch die AOK NORDWEST und die Polizei

Das könnte Sie auch interessieren

Das neue AOK-Schulprojekt „natürlich erleben“ bringt in vier Tagen Outdoor-Unterricht Schülern der 7. und 8. Klassen die Natur näher.
Mehr erfahren
Wie viel Zeit mit Fernseher, Computer und Handy ist für Kinder sinnvoll? Einige Tipps finden Sie hier.
Mehr erfahren
Der Schulstart ist ein Meilenstein im Familienleben. So bereiten Sie sich darauf vor.
Mehr erfahren
Kontakt zu meiner AOK NORDWEST
Meine AOK vor Ort

Persönlich und nah mit unseren Geschäftsstellen

Meinen Ansprechpartner finden

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
Postadresse
58079 Hagen