Videosprechstunde im Centrum für Gesundheit

Patienten im Centrum für Gesundheit können eine Videosprechstunde vereinbaren. Einfach und bequem von zu Hause oder unterwegs aus und das ohne Wege- und Wartezeiten. Dieses Angebot ist exklusiv für Versicherte der AOK Nordost und Selbstzahler. Unsere Praxen sind weitestgehend barrierefrei. Sprechen Sie körperliche Einschränkungen bitte bei der Terminvergabe an.

Centrum für Gesundheit

Centrum für Gesundheit

Arztpraxen im CfG

Arztpraxen im CfG

Zusatzangebote

Zusatzangebote

Ihr Weg zu uns

Ihr Weg zu uns

Videosprechstunde im Centrum für Gesundheit

Für unsere Patienten bieten wir in Kooperation mit der Firma Patientus die Möglichkeit einer Videosprechstunde an.

Die Online-Sprechstunde ist die schnellste und einfachste Möglichkeit, mit Ihrem behandelnden Arzt zu sprechen. Patienten schätzen die Flexibilität und den Komfort der Zeiteinsparung. Wege und Fahrkosten sowie Wartezeiten vor Ort entfallen. Die Beratungsqualität ist dieselbe wie bei einer herkömmlichen Behandlung in der Arztpraxis vor Ort. Nehmen Sie Kontrolltermine wahr und besprechen Beschwerden, Therapien, Röntgenbilder oder Laborwerte unkompliziert und ohne großen Aufwand mit ihrem Arzt. Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen, Rezepte und Atteste können ebenfalls ausgestellt werden.

Sprechen Sie uns an, ob eine Videosprechstunde für Sie in Frage kommt.  

Nutzen Sie dafür bitte unsere Kontaktmöglichkeiten.

Terminvereinbarung zur Videosprechstunde

Kontaktmöglichkeiten

  • Telefonische Terminvereinbarung ist mit der gewünschten Praxis möglich. Unter dem Punkt „Arztpraxen im CfG“ in der Navigation finden Sie die entsprechenden Telefonnummern der Praxen.
  • Vereinbaren Sie einen Termin oder eine Videosprechstunde per E-Mail ​

Beispiel AOK-Videosprechstunde

Ein Beispiel einer Videosprechstunde im Institut für psychogene Erkrankungen im Centrum für Gesundheit.

Voraussetzung und Login zur Videosprechstunde

Als technische Voraussetzung für die Videosprechstunde ist ein Computer/Laptop, Tablet oder Smartphone mit

  • einer Internetverbindung
  • einer Webcam
  • einem Mikrofon
  • einem Lautsprecher erforderlich.

Bitte loggen Sie sich ca. 10 Minuten vor dem vereinbarten Termin auf der Patientus-Webseite ein.

Anmeldung Videosprechstunde

Geben Sie bitte Ihre sechsstellige TAN in die Felder ein. Akzeptieren Sie die Datenschutzbestimmungen und die AGB und klicken dann auf „Login“. Danach erfolgt die Prüfung, ob Ihre Kamera und das Mikrofon funktionieren. Anschließend gelangen Sie automatisch ins virtuelle Arztzimmer, wo Sie und der Arzt/Ärztin die digitale Videosprechstunde beginnen können.

Häufig gestellte Fragen und Antworten (FAQs) zur Videosprechstunde

  • Was ist eine Videosprechstunde?

    In medizinisch ausgewählten Fällen haben die CfG-Patienten die Möglichkeit, die Behandlung über eine Videokonferenz durchzuführen.

  • Welche Vorteile bietet mir die Nutzung von Patientus als Patient?

    Mit der Videosprechstunde können Patienten eine Behandlung von überall online durchführen. So kann insbesondere für Berufstätige ein besserer Zugang zu einer ärztlichen Behandlung angeboten werden. Ebenso kommt das Angebot für Menschen in Frage, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind oder eine sehr weite Anfahrt zum CfG haben.

  • Für welche Patienten eignet sich die Videosprechstunde?

    Ob eine Videosprechstunde in Frage kommt, findet immer in Abstimmung mit dem Arzt bzw. der Arztpraxis statt. Hierbei richtet sich die Videosprechstunde nach den Anforderungen der Berufsordnung für Ärzte. Außerdem spielen auch medizinische Indikationen und individuelle Erfordernisse eine wesentliche Rolle.

    Achtung: gilt nur für das Institut für psychogene Erkrankungen

    Für folgende Indikationen eignet sich erfahrungsgemäß die Videosprechstunde:

    • Erweiterung einer bestehenden Kurzzeit- oder Langzeitpsychotherapie, z. B. bei depressiven Erkrankungen, Ängsten oder Zwängen
    • Verbesserung der Krankheitsbewältigung.

    Für folgende Indikationen ist die Videosprechstunde grundsätzlich ausgeschlossen:

    • Diagnostische Abklärung psychischer oder psychosomatischer Beschwerden,
    • akute Krisen.
  • Muss ich die Krankenversicherungskarte weiterhin zu Quartalsbeginn persönlich beim Arzt vorlegen?

    Ja, das ist zurzeit noch erforderlich. Aktuell sind Ausnahmen nach individueller Abstimmung mit der Arztpraxis möglich.

  • Wie funktioniert die Videosprechstunde?

    Über unseren Servicedienstleister Patientus können sich Patienten mit dem CfG-Arzt über das Internet verbinden. Zu einem vorab festgelegten Termin kommt der Patient zum Arzt ins virtuelle Wartezimmer, während beide an einem Ort ihrer Wahl vor dem Computer sitzen. Der Arzt beginnt die Online-Videosprechstunde und Arzt und Patient können die Behandlung wie bei einem ganz normalen Besuch in der Praxis durchführen.

  • Kann die Videosprechstunde von überall genutzt werden?

    Die Videosprechstunde kann von überall auf der Welt genutzt werden. Alles, was für die Nutzung benötigt wird, ist ein Computer mit (integrierter) Webcam und einem Mikrofon. Wir empfehlen Ihnen die Schaffung einer ruhigen Atmosphäre, in der Sie die gesamte Sitzung ungestört sind. Es sollten keine anderen Menschen im Raum sein. Sollte nicht die Möglichkeit für Sie bestehen, die vereinbarte Zeit voll und ganz für die Online-Sitzung zu nutzen, sprechen Sie bitte vorher Ihren Arzt an.

  • Was kostet mich die Videosprechstunde?

    Der Service ist für AOK-Versicherte kostenfrei. Es fallen für den Patienten lediglich die Internetverbindungsgebühren an. Etwaige Rückgriffansprüche des CfG gegenüber dem Patienten, z.B. aus Anlass nicht rechtzeitig abgesagter Behandlungstermine, bleiben hiervon unberührt.

Aktualisiert: 24.03.2022

Waren diese Informationen hilfreich für Sie?

Kontakt zu Ihrer AOK Nordost

Onlineportal „Meine AOK“

Zum Onlineportal

E-Mail schreiben

Zum Kontaktformular