Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Pressearchiv

App „AOK Schwanger“ um digitales Trainingsprogramm erweitert

(18.04.2018) Anlässlich des Deutschen Venentages am 21. April weist die AOK Nordost auf ihr neues digitales Präventionsangebot für Schwangere, Wöchnerinnen und junge Mütter hin: Diese können ab sofort über die App „AOK Schwanger“ kostenfrei das zertifizierte Trainingsprogramm von MamaWORKOUT nutzen.

AOK Nordost und das Startup Kaia Health helfen Versicherten mit Rückenschmerzen

(14.03.2018) Ab sofort können Versicherte der AOK Nordost, die an Rückenschmerzen leiden, ein Jahr lang die zertifizierte Medizin-App Kaia Health kostenlos nutzen. Das Jahresabo kostet normalerweise 80 Euro. Kaia ist ein digitales Programm zur Linderung beziehungsweise Vorbeugung von Rückenschmerzen.

Ausstellungseröffnung am AOK-Standort Teltow

(18.12.2017) Sie haben einen langen Weg hinter sich, auf dem sie fast alles verloren haben – und der sie bis nach Teltow führte. Ihre Herkunftsländer: Afghanistan, Syrien, Tschetschenien und Georgien.

Neues AOK-Programm gegen Magersucht & Co. bei Kindern und Jugendlichen

(14.12.2017) Bei immer mehr jungen Versicherten der AOK Nordost werden sogenannte psychogene Essstörungen wie Magersucht, Bulimie oder Binge Eating (die sogenannte Esssucht) diagnostiziert. Von 2010 bis 2016 stieg die Zahl der Diagnosen um fast ein Drittel.

AOK Nordost gründet neue Kooperation

(08.12.2017) Familien unterstützen und stärken, die sich täglich um ihre pflegebedürftigen Kinder kümmern, ist das Ziel einer neuen Kooperation der AOK Nordost mit Mutter/Vater-Kind-Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen in Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg und der Politik.

Kontakt zu meiner AOK Nordost

AOK-Servicetelefon

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote

  • Rückrufservice
  • Gesprächstermin vereinbaren