Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Nordost
Ort/Kasse korrigieren
Servicecenter werden geladen ...
Seitenpfad

Start der Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“

Die Registrierung für „Mit dem Rad zur Arbeit“ ist online auf der Aktionsseite möglich. In ihrem Aktionskalender erfassen Teilnehmer und Teilnehmerinnen alle aktiven Tage. Wer an mindestens 20 Tagen mit dem Rad zur Arbeit oder rund ums Homeoffice fährt und die Kilometer im Aktionskalender festhält, nimmt automatisch an der Verlosung von Sachpreisen teil.

Mehr Fitness im Alltag – und im Homeoffice

Potsdam, 28. Mai 2020. Auf die Räder, fertig, los! Am 1. Juni startet die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“. Bis zum 30. September rufen der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) und die AOK Nordost Berufstätige auf, für den Arbeitsweg das Fahrrad zu nutzen. So können Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mehr Bewegung in ihren Alltag integrieren – gerade in Zeiten von Corona. Die Aktion wurde flexibel an die aktuelle Pandemie-Situation angepasst. Da viele Berufstätige derzeit von zu Hause arbeiten, zählen erstmals auch Fahrten rund ums Homeoffice. Außerdem startet „Mit dem Rad zur Arbeit“ dieses Jahr im Juni statt im Mai. Dafür verlängert sich der Aktionszeitraum bis Ende September. Teilnehmer und Teilnehmerinnen können ihre Fahrten aus dem Mai dennoch im Aktionskalender eintragen und ab 20 Aktivtagen Preise gewinnen.

Für die Gesundheit in die Pedale treten

„Die WHO und das Bundesgesundheitsministerium haben Radfahren in der aktuellen Pandemie-Situation ausdrücklich empfohlen“, so Matthias Auth, Bereichsleiter Gesundheitsmanagement AOK Nordost. „Fahrradfahrer sind vergleichsweise einer geringeren Ansteckungsgefahr ausgesetzt, umgehen die Enge von öffentlichen Verkehrsmitteln und stärken effektiv ihre Gesundheit. So beugt beispielsweise Fahrradfahren Zivilisationskrankheiten wie Übergewicht und Herz-Kreislauf-Problemen vor.“

Potenzial für das betriebliche Gesundheitsmanagement

Auch für Unternehmen bietet die Aktion viele Vorteile. Arbeitgeber können „Mit dem Rad zur Arbeit“ für ihre betriebliche Gesundheitsförderung nutzen. Das sorgt für fittere und leistungsfähigere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer – und als positive Begleiterscheinung steigen auch die Stimmung, die Motivation und der Team-Spirit. So können Kolleginnen und Kollegen zum Beispiel virtuelle Teams bilden und gegeneinander antreten. Tipps und Material für Arbeitgeber rund um die Aktion als Gesundheitsprojekt gibt es auf der Aktionsseite.

Kostenfreie Anmeldung online

Die Registrierung für „Mit dem Rad zur Arbeit“ ist online auf der Aktionsseite möglich. In ihrem Aktionskalender erfassen Teilnehmer und Teilnehmerinnen alle aktiven Tage. Wer an mindestens 20 Tagen mit dem Rad zur Arbeit oder rund ums Homeoffice fährt und die Kilometer im Aktionskalender festhält, nimmt automatisch an der Verlosung von Sachpreisen teil. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Pressekontakt

AOK Nordost - Die Gesundheitskasse
Pressesprecher Matthias Gabriel
Telefon: 0800 265 080 - 22202
presse@nordost.aok.de