Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Nordost
Ort/Kasse korrigieren
Servicecenter werden geladen ...
Seitenpfad

Senior:innen trainierten vorm Computer

Durch die Krise musste ein neuer Zugang geschaffen werden und ein engagiertes, junges Team bei der AOK Nordost hat fünf lockere Aufklärungs- und Mitmach-Videos für die ältere Generation produziert.

Sturzprävention klickt bei YouTube:

Potsdam, 13. Juli 2021. Ein Überraschungserfolg während der Pandemie waren die Sturzpräventions-Videos der AOK Nordost bei YouTube: Über 20.000 Klicks in einem Zeitraum von 11 Monaten beweisen - auch Seniorinnen und Senioren sind inzwischen in der digitalen Welt angekommen.

„Dass Sturzprävention online funktioniert, hatten wir zwar gehofft, von diesem Erfolg sind wir trotzdem überrascht“, sagt Diana Weber, Gesundheitswissenschaftlerin bei der AOK Nordost. „Schon zu Beginn der Corona-Krise haben wir uns Sorgen um unsere Seniorinnen und Senioren gemacht. Wenn die älteren Menschen nur zu Hause bleiben, bildet sich die Muskulatur zurück und die Gefahren von Stürzen und Knochenbrüchen steigen.“ Um dem vorzubeugen hätte es vor Corona an etwa 320 Standorten in Brandenburg, Berlin und Mecklenburg-Vorpommern Gruppenangebote zur Sturzprävention gegeben, die von mehr als 500 speziell ausgebildete Ehrenamtlichen geleitet worden seien.

Durch die Krise musste ein neuer Zugang geschaffen werden und ein engagiertes, junges Team bei der AOK Nordost hat fünf lockere Aufklärungs- und Mitmach-Videos für die ältere Generation produziert. „Unsere Videos wurden bei YouTube ganz gezielt gesucht, das hat richtig Fahrt aufgenommen“, erzählt Diana Weber. Besonders das Video zum Kraftaufbau habe alle Rekorde gebrochen. „Diese Art von unkomplizierter Wissensvermittlung werden wir beibehalten, auch wenn es hoffentlich bald wieder Seniorensport und Sturzpräventionskurse in Präsenz geben wird.“

Pressekontakt

AOK Nordost – Die Gesundheitskasse
Pressesprecher Matthias Gabriel
Telefon: 0800 265080-22202
E-Mail: presse@nordost.aok.de