Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Nordost
Ort/Kasse korrigieren
Servicecenter werden geladen ...

Persönliche Beratung nach telefonischer Terminvereinbarung

In den vergangenen Wochen wurden die AOK-Servicecenter in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern mit den notwendigen Schutzeinrichtungen ausgestattet. Die Einhaltung der Hygiene-und Abstandsregeln in der anhaltenden Pandemie-Situation sind somit gewährleistet. Persönliche Beratungen finden unter bestimmten Voraussetzungen statt.

Persönliche Beratung im AOK-Servicecenter

Ab sofort bietet die AOK Nordost wieder die persönliche Kundenberatung an allen Standorten in den Regionen Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern an. Voraussetzung ist die vorherige telefonische Terminvereinbarung unter der kostenfreien Hotline 0800 2650800.

Für den Schutz der Kunden und der Mitarbeitenden der AOK Nordost gelten dabei in Zeiten von Corona weiter die Abstandsregelungen von 1,5 Meter. Zusätzlich sind für das Beratungsgespräch transparente Plexiglasscheiben installiert. 

Bitte beachten Sie, dass eine spontane Beratung in unseren Servicecentern auch weiterhin nicht möglich ist.

Weiterhin schnelle Beratung auch Online und am Telefon

Ein Großteil der Kundenanliegen wird weiterhin problemlos über das kostenfreie Servicetelefon und die digitalen-Beratungskanäle wie  E-Mail  oder das Online-Portal "Meine AOK" erledigt.

Über ein besonders geschütztes elektronisches Postfach können Versicherte über das Online-Portal und die dazugehörige Smartphone-App schnell und sicher mit ihrer Gesundheitskasse kommunizieren. Seit Anfang des Jahres sind auf diesem Wege zum Beispiel bereits mehr als 15.000 Krankenscheine an die AOK Nordost übermittelt worden, die bisher größtenteils in den Servicecentern abgegeben wurden.

Alle Kontaktmöglichkeiten zur AOK Nordost auf einen Blick: Kontaktmöglichkeiten

Mit Fragen rund um das Coronavirus können sich AOK-Versicherte an die kostenfreie Clarimedis-Hotline unter der bundesweiten Servicenummer 0800 1 265 265 wenden. Dort berät ein Team aus Ärzten und medizinisch ausgebildetem Fachpersonal.

Weitere Infos

Alle Informationen zum Online-Portal der AOK Nordost, sowie der dazugehörigen App finden Sie auf unserer Seite

Newsletter

Der AOK-Newsletter schickt monatlich die neuesten Meldungen aus den Bereichen Medizin, Fitness, Ernährung, Karriere und Gesundheit in Ihr Postfach.

Um einen RSS-Feed zu abonnieren, benötigen Sie einen Browser, der RSS unterstützt. Die aktuellen Standardbrowser (z. B. Mozilla Firefox, Internet Explorer oder Chrome) unterstützen RSS-Feeds. Um die Feeds zu abonnieren, klicken Sie bitte auf den unten angegebenen Link. Benennen Sie den RSS-Link nach Ihren Wünschen und speichern Sie ab. Über eine neue Schaltfläche in Ihrem Browser können Sie dann die News erreichen.
Die RSS-Technologie ermöglicht Ihnen die tagesaktuellen News aus der Themenwelt der aok.de einfach und bequem zu abonnieren. Sie können sich unsere News-Themen in ihrem Browser oder einem RSS-Reader anzeigen lassen. Teilweise unterstützen auch Bildschirmschoner und E-Mail-Programme den RSS-Feed. Sie können daher die News sehr flexibel einsetzen.
Zur Kontaktübersicht