Kein Ort gewählt
Keine AOK gewählt

Jolinchens Baderegeln

Jolinchen ist das Drachenkind der AOK. Jolinchen klärt mit seinem Freund Schrilli viele Fragen, die unsere Kinder haben.

Jolinchen weiß, wie man Badeunfälle vermeidet

Wichtig ist Jolinchen, dass gerade im Sommer Kindern und Eltern bewusst ist, wie man Badeunfälle am ehesten vermeiden kann. Ob in Nord- und Ostsee, in Flüssen und Seen oder in Schwimmbädern – laut DLRG ertrinken jährlich mehr als 500 Menschen. In 2016 waren es 46 Kinder, mehr als doppelt so viele wie im Vorjahr und dieser Anstieg ist Besorgnis erregend. Daher wirbt Jolinchen für das Seepferdchen und die Deutschen Schwimmabzeichen.

Eine wichtige Voraussetzung ist das Kennen der Baderegeln. Dazu hat Jolinchen ein Malheft mit allen gängigen Baderegeln herausgebracht. Das Malheft gibt es kostenfrei in unseren AOK-Servicecentern oder hier zum Herunterladen.

Jolinchens Baderegeln (PDF, 2,89 MB)

Jolinchen im Freibad Kiebitzberge

Seine Sommerresidenz hat Jolinchen in Brandenburg im Freibad Kiebitzberge aufgeschlagen. Hier wirbt Jolinchen in den Umkleidekabinen für die Baderegeln und das Seepferdchen oder schaut auch ab und zu vorbei.

Jolinchen im Freibad Kiebitzberge
Zwei die für Sicherheit und Spaß im Freibad Kiebitzberge sorgen: Schwimmmeisterin Anne Janthur und Rettungsschwimmer Pascal Janthur.
Kontakt zu meiner AOK Nordost
AOK vor Ort

Unsere über 100 Beratungsstellen haben werktäglich geöffnet.

AOK-Servicetelefon

24 Stunden täglich und kostenfrei

Weitere Kontaktangebote
Rückrufservice
Gesprächstermin vereinbaren