Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Nordost
Ort/Kasse korrigieren
Servicecenter werden geladen ...

Jolinchen Fest und Workshop für Übungsleiter

Jetzt unterstützt die AOK Nordost das erfolgreiche Projekt der Sportjugend nicht nur finanziell, sondern verzahnt es mit ihrem Gesundheitsförderungsprogramm „JolinchenKids – Fit und Gesund in der Kita“.

AOK Nordost und Sportjugend M-V im LSB M-V e.V. kooperieren

Schwerin, 29. November 2019. Die AOK Nordost und die Sportjugend Mecklenburg-Vorpommern haben eine neue Kooperation zur Förderung der Bewegung von Kleinkindern und Kindern im Vorschulalter geschlossen. Das Projekt startet offiziell beim Nikolaussportfest für Familien der Sportjugend am morgigen Samstag in der Palmberg-Arena in Schwerin.

Etwa 300 Kinder und ihre Begleitpersonen werden von 9 bis 13 Uhr zu dem Fest erwartet. Die Kinder-Sportveranstaltung ist Teil des Sportjugend-MV-Projektes „KinderBewegungsLand“, mit dem die Jugendorganisation Kooperationen zwischen Sportvereinen und Kitas unterstützt. Schon seit vielen Jahren beteiligt sich die Gesundheitskasse gemeinsam mit anderen Kassen an der Förderung dieses Projektes.

Übungsleiter/-innen schulen Kita-Erzieher/-innen

Jetzt unterstützt die AOK Nordost das erfolgreiche Projekt der Sportjugend nicht nur finanziell, sondern verzahnt es mit ihrem Gesundheitsförderungsprogramm „JolinchenKids – Fit und Gesund in der Kita“. Zukünftig schulen AOK-Bewegungsexperten und-innen die Übungsleiter und -leiterinnen der Sportvereine darin, eine Bewegungsstunde kindgerecht und abwechslungsreich zu gestalten. Sie erhalten Materialien des JolinchenKids-Bewegungsmoduls und lernen bei einem Workshop, wie sie die Anregungen in die Praxis umsetzen. Dieses Wissen und die Materialien vermitteln sie an die Erzieher/-innen der Kitas, in denen die Sportvereine Bewegungsstunden anbieten.

Jolinchen motiviert Kinder zu mehr Bewegung

Darüber hinaus steigt am morgigen Samstag in der Palmberg-Arena auch ein „Jolinchen Fit Fest“. An sechs Stationen können Kinder ihre motorischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Im Anschluss wird jedes Kind mit einer „Jolinchen Fit Medaille“ belohnt. Das beliebte Jolinchen-Maskottchen ist mit von der Partie und motiviert die Kinder.

Drei Fragen an Werner Mall, Unternehmensbereichsleiter Prävention bei der AOK Nordost

Herr Mall, warum eignet sich das JolinchenKids Bewegungsmodul für die Kooperation?

Bewegung spielt für die Entwicklung von Kindern eine zentrale Rolle. Aktuelle Studienergebnisse zeigen jedoch, dass drei Viertel der Mädchen und zwei Drittel der Jungen die Bewegungsempfehlungen der WHO von einer Stunde Bewegung am Tag verfehlen. Gemeinsam mit der Sportjugend Mecklenburg-Vorpommern will die AOK Nordost dieser negativen Entwicklung entgegenwirken und Kinder langfristig für Bewegung begeistern und ihnen den Zugang zum organisierten Freizeitsport erleichtern. Die Sportvereine des Landes leisten hier einen wertvollen gesellschaftlichen Beitrag. Jetzt vernetzen wir das KinderBewegungsLand mit unserem JolinchenKids Bewegungsmodul, denn beides ergänzt sich auf ideale Weise.

Was passiert in der Kooperation genau?

Zunächst schließen die Sportvereine im Rahmen des KinderBewegungsLandes Kooperationen mit Kitas. Auf dieser Basis gestalten dann die Übungsleiter und -leiterinnen einmal pro Woche gemeinsam mit den Erziehern und Erzieherinnen der Kita eine Bewegungsstunde. Dazu statten die AOK Nordost und die Sportjugend M-V die Partner mit den Materialien des JolinchenKids Bewegungsmoduls sowie umfangreichem Sport- und Spielmaterial aus. Diese helfen allen Beteiligten, kreative Bewegungsstunden zu entwickeln und durchzuführen.

Was ist JolinchenKids?

Mit unserem Gesundheitsförderungsprogramm „JolinchenKids – Fit und gesund in der Kita“ wird Gesundheit für Kitakinder zur Entdeckungsreise. Das Ziel ist es, Gesundheitsförderung in die Kita zu bringen und dort nachhaltig zu verankern. Das Programm richtet sich dabei an Kitas mit Kindern im Alter von null bis sechs Jahren. Es verfolgt einen ganzheitlich orientierten Ansatz der Gesundheitsförderung und besteht aus fünf ineinandergreifenden Basismodulen: Ernährung, Bewegung, seelisches Wohlbefinden, Erzieher- und Erzieherinnengesundheit sowie Elternpartizipation. Das Programm begleitet die Kitas über einen Zeitraum von drei Jahren und wird kostenfrei angeboten. In MV sind bereits 176 Kitas mit dabei. Wir freuen uns natürlich, wenn durch die Kooperation mit der Sportjugend die ein oder andere Kita hinzukommt.

Pressekontakt

AOK Nordost - Die Gesundheitskasse
Matthias Gabriel, Pressesprecher
Telefon: 0800 265080- 22202
presse@nordost.aok.de