Angebot anzeigen für:
Kontakt zu meiner AOK Nordost
Ort/Kasse korrigieren
Servicecenter werden geladen ...
Seitenpfad

„Henriettas bewegte Schule“ unterstützt erfolgreich digitalen Sportunterricht

Henriettas HipHop-Stunde klickt

Potsdam/Berlin, 24. Februar 2021. Bereits 200.000 Klicks für die AOK-Bewegungsinitiative, die Schulkindern im Lockdown und im Distanz-Unterreicht ein abwechslungsreiches Fitnessprogramm bietet: „Henriettas bewegte Schule“ kommt bei Grundschulen in der Region Nordost gut an. „Die aktuelle Situation ist auch für die Jüngeren eine große Herausforderung“, sagt Daniela Teichert, Vorstandsvorsitzende der AOK Nordost. „Da passen unsere Henrietta-Geschichten, die Themen wie Freundschaft und Zusammenleben, aber auch gesunde Ernährung aufgreifen. Durch die Corona-Pandemie hat das nicht an Bedeutung verloren, sondern wird immer wichtiger.“  Flankierend zu den Theaterstücken hatte die AOK Nordost im vergangenen Jahr acht Video-Tutorials und einen Podcast produziert, um Grundschülern abwechslungsreiche Bewegungsangebote für zu Hause zu machen. Auch die Schulen haben gern auf die Videos zugegriffen und sie für Unterricht oder Betreuung genutzt.

Virtueller Sportunterricht mit viel Spaß

Die Berliner Mary Poppins-Grundschule verwendet die Filme beispielsweise für ihren virtuellen Sportunterricht. „Die Henrietta-Videos der AOK Nordost sind authentisch und haben trotzdem einen hohen Anspruch“, sagt Katrin Wagner-Jäke, Sportwissenschaftlerin und Grundschullehrerin. „Im ersten Lockdown fanden wir es sehr schwierig, Kindern von der ersten bis zur sechsten Klasse guten, virtuellen Sportunterricht anzubieten. Heute bekommt unsere Schule regelmäßig Besuch von der AOK-Henrietta – die Videos sind eine wunderbare Ergänzung und bringen eine Menge Spaß.“ An der Mary Poppins-Grundschule lernen 500 Schülerinnen und Schüler und die Videos werden pro Woche 3000-mal geklickt. Das Projekt geht hier auf alle Fälle weiter, auch im beginnenden Wechselunterricht.

Passend für jede Altersgruppe

Egal, ob Kraft-Ausdauertraining, HipHop-Session oder Ganzkörper-Workout – die Programme gefallen Sechs- bis Zwölfjährigen und sind einfach mitzumachen. „Das Wertvolle an ihnen ist, dass die richtige Körperhaltung in den Übungen immer wieder angesprochen wird, Mutter Katja und Schülerin Finja aber ganz normale Menschen sind, die auch Fehler machen und über sich lachen können. Unseren Kindern gefällt das“, so Wagner-Jäke. Die Videos mit verschiedenen sportwissenschaftlich getesteten Übungen, sind unkompliziert nutzbar, der Link zum YouTube-Kanal der AOK Nordost kann per Mail geteilt oder auf der Lernplattform der Schule hochgeladen werden. Auch das Brandenburger Bildungsministerium empfiehlt Grundschullehrern „Henriettas bewegte Schule“ für den digitalen Sportunterreicht.

Anhang

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.youtube.com/c/HenriettaCo

Pressekontakt

AOK Nordost – Die Gesundheitskasse
Pressesprecher Matthias Gabriel
Telefon: 0800 265080-22202
E-Mail: presse@nordost.aok.de